Seite 12 von 56 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 556
Like Tree553gefällt dies

Thema: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

  1. #111
    JudyHopps Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Weißt, es gibt noch eine ganze Menge zwischen hutschi hutschi und dem Kind jegliche Autonomie absprechen.
    Und Erziehung heißt nicht, den eigenen Willen immer mit aller Macht durchdrücken, sondern klug entscheiden, wo ein Kampf sinnvoll und wichtig ist und wo nicht.

    Deine Einstellung hat bei mir nicht dazu geführt, dass ich normal esse, sie hat bei mir zu einer handfesten Essstörung geführt.
    Oh ja. Witzigerweise hatten meine unerzogenen Hutschi-Hutschi-Kinder in genau dem Alter jeweils auch so eine "Nane"-Phase. Ich erinnere mich gut, dass ich schon mit der geschälten Banane ans Bett kam, sie dem Schlafsack-Zwerg in die Hand drückte und wir gemeinsam in die Küche geschlappt sind, um das Frühstück vorzubereiten. Die Stimmung war deutlich besser, wenn da schon was ins Kind gefüllt worden war, bevor das eigentliche Essen losging.
    Ich hab mich da immer an das gehalten, was meine Freundin (Kinderärztin) sagte: unverarbeitete Nahrungsmittel muss man an sich nicht begrenzen, gesunde Kinder finden da ein natürliches Maß.
    Bei meinen hat's gut funktioniert, ich bin sehr froh, da nicht sinnlos auf irgendwelchen fragwürdigen Prinzipien herumgeritten zu sein.

  2. #112
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    und "Fütterungsstörungen" behebt man mit sieben Bananen täglich ?

    Ich bin sehr dafür dass Kinder essen dürfen was sie mögen und auch ablehnen was sie nicht mögen
    Aber eben im Rahmen des Vorhandenen, ich bin nicht der persönliche Butler der täglich pfundweise Bananen serviert, auch das gehört zur kindlichen Entwicklung dazu: Zu erkennen dass es nicht alles jederzeit gibt

    Was hätte man eigentlich in der früheren DDR getan mit dem Bananenkind?? *duck*
    Ein bisschen weniger Polemik wäre ganz schön. Natürlich empfiehlt man niemandem Kindern ein Kilo Bananen zu geben.
    Die Behandlung beinhaltet das Bearbeiten der familiären Dynamik (warum hat man z.B. so große Angst, dass das Kind verhungert? eigene Essstörung z.B.), keine Abenkung beim Essen, selber essen lassen, nicht zwingen, Essen anbieten, dass das Kind mag.

    Hier gibt es aber keine Fütterstörung, sondern ein Kind in der Bananenphase, solange das Kind gesund ist, kann man dem nachgeben oder eben nicht, das ist doch nur Geschmackssache und kein Grund für so eine Welle.
    Gast und tamilein gefällt dies.

  3. #113
    Gast Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ganz schlicht: Nix hätte ich gemacht

    Zum Doc gegangen und abklären lassen und dann weiter anbieten was es halt so in der Familie gibt und möglichst kein Drama drum machen
    Naja, ich bin oder war wahrscheinlich einfach nicht so ein harter Knochen wie du, für mich war das richtig schlimm.

  4. #114
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Nö, weil es gezwungen werden soll, was anderes zu essen
    ach gottele das arme Kind wird "gezwungen" noch was anderes als sieben Bananen am Tag zu essen.
    Ja, soll ihm nie was schlimmers passieren
    Es wird auch gezwungen gewickelt zu werden, da hättest du meine Tochter mal in dem Alter hören sollen, die fand das nämlich gar nicht gut und stell dir vor, ich hab das trotzdem gemacht!
    Ich hab sie auch gezwungen Zähne zu putzen, an der Hand zu gehen an der Kreuzung, zum impfen hab ich sie gezwungen, ich hab sie gezwungen sich im Kindersitz anzuschnallen und und und

  5. #115
    Gast Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Oh ja. Witzigerweise hatten meine unerzogenen Hutschi-Hutschi-Kinder in genau dem Alter jeweils auch so eine "Nane"-Phase. Ich erinnere mich gut, dass ich schon mit der geschälten Banane ans Bett kam, sie dem Schlafsack-Zwerg in die Hand drückte und wir gemeinsam in die Küche geschlappt sind, um das Frühstück vorzubereiten. Die Stimmung war deutlich besser, wenn da schon was ins Kind gefüllt worden war, bevor das eigentliche Essen losging.
    Ich hab mich da immer an das gehalten, was meine Freundin (Kinderärztin) sagte: unverarbeitete Nahrungsmittel muss man an sich nicht begrenzen, gesunde Kinder finden da ein natürliches Maß.
    Bei meinen hat's gut funktioniert, ich bin sehr froh, da nicht sinnlos auf irgendwelchen fragwürdigen Prinzipien herumgeritten zu sein.
    und das sind 7 Bananen täglich für Dich ?

  6. #116
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Meine Kinder waren früher narrisch auf diese "Fruchtzwerge". Sind für mich ja Süßigkeiten.

    Kürzlich hatte meine Mutter noch welche (von den andere kleinen Enkelkindern über).

    Da sagten sie: "bäh, wie kann man sowas nur kaufen...esse ich nicht"

  7. #117
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Irgendwie muss es ja dazu gekommen sein, dass die Kinder kaum etwas außer Brot essen. Die Nahrungspalette ist dermaßen vielfältig, dass ich kaum glauben kann, dass Jemand nur eine bestimmte Speise isst und sonst kaum etwas.
    Meine beiden Jungs haben sich auch ab ca. 2 oder 3 Jahren so entwickelt, obwohl eine Breite Vielfalt an Speisen zur Verfügung stand und steht. Und irgendwann hat sich das dann wieder von selbst gegeben. Das glauben Eltern, die selber kein solches Kind haben, nur nicht.
    Schiri, Gast und tamilein gefällt dies.

  8. #118
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ich spreche hier gar nicht von dem Kind der TE, sondern dieser Post bezog sich auf das Kind einer anderen Userin, das keine 14 Monate alt, sondern wesentlich älter ist. Blöd, wenn man Fehler beim Lesen macht.
    Ob Brot oder Bananen, ob 1 oder 8 Jahre alt, macht in dem Zusammenhang nicht den allergrößten Unterschied Auch mit 8 ist die Ernährungsweise fürs Leben noch nicht zementiert.

    Aber auch für dich nochmal, mit einer Banane morgens hätte ich kein Problem, aber da ich als Mutter eines 14 Monate alten Kindes noch gut über das Angebot steuern kann, würde ich davon Gebrauch machen. Das hat nichts mit Zwang zu tun, sondern davon, dass man ein Kind dazu anhält, sich vielfältig und ausgewogen zu ernähren.
    14 Monate. Echt. Woraus man alles einen Krampf machen kann
    Das Kind bekommt andere Lebensmittel angeboten und nutzt sie auch. Die Bananenphase wird vorübergehen.
    Schluesselsucherin71 und Schiri gefällt dies.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  9. #119
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das SAGEN bei einem Kleinkind haben Eltern immer, bei ganz ganz vielen Bereichen
    Klar, Eltern können trotzdem entscheiden, wieviel vom "Sagen" sie ausschöpfen und wo es überhaupt sinnvoll ist.
    Schluesselsucherin71 und tamilein gefällt dies.

  10. #120
    Gast Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ein bisschen weniger Polemik wäre ganz schön. Natürlich empfiehlt man niemandem Kindern ein Kilo Bananen zu geben.
    Die Behandlung beinhaltet das Bearbeiten der familiären Dynamik (warum hat man z.B. so große Angst, dass das Kind verhungert? eigene Essstörung z.B.), keine Abenkung beim Essen, selber essen lassen, nicht zwingen, Essen anbieten, dass das Kind mag.

    Hier gibt es aber keine Fütterstörung, sondern ein Kind in der Bananenphase, solange das Kind gesund ist, kann man dem nachgeben oder eben nicht, das ist doch nur Geschmackssache und kein Grund für so eine Welle.
    mit 7 Banan pro Tag finde ich schon, dass es da eine Störung gibt

Seite 12 von 56 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •