Seite 4 von 56 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 556
Like Tree553gefällt dies

Thema: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

  1. #31
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    EIN weich gekochtes Ei ist für mich aber was anders als täglich pfundweise Bananen
    Es soll nur illustrieren, dass es so Macken gibt, die sich auch wieder geben.

    Allerdings würde ich persönlich bei drei Bananen gleich nach dem Aufwachen vermutlich streiken.
    cosima und Gast gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  2. #32
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ja, das ist auch eine Altersfrage. Die meisten Kinder fangen irgendwann doch an zu probieren und stellen dann fest, dass man auch XYZ essen kann. Man muss auch nicht ALLES essen.

    Ich esse auch ein paar Sachen erst, seit ich erwachsen bin. Pilze werden nie meine Freunde werden und Meeresfrüchte esse ich nur, wenn sie Bestandteil eines Menüs sind ... ich würde sie selbst nicht zubereiten und bei einem à la carte-Essen nicht wählen, sondern Fisch essen.
    Rosinen werde ich auch nie mögen Ich bin gespannt, wie sich meine Tochter in ein paar Jahren ernährt.

  3. #33
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine Kinder haben nie im Bett gegessen und ob es das ist was die TE meint, weiß ich gar nicht. Ich kenne den Spruch, dass man irgendwas schon vor dem Aufstehen macht, als Sinnbild für bevor man richtig wach ist. Meistens holen sich die Kinder, was sie brauchen. Darauf, dass meine Kinder gekochtes Gemüse brauchen, warte ich noch
    Wenn es wirklich so wäre, dass sich Kinder ohne jegliche Einflussnahme durch die Eltern holen was sie brauchen, dann könnte man ja überaupt darauf verzichten, seine Kinder zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung anzuhalten. Dann ließe man sienach dem Lustprinzip eben essen, was sie mögen, egal ob das nun einseitig ist, oder nicht.

    Ich halte wenig von Zwängen, was die Ernährung angeht, aber viel davon, Kinder zu einer vielfältigen, ausgewogenen Ernährung anzuhalten. Und dazu gehört für mich nicht, dass sich ein Kind noch im Bett mit mehreren Bananen vollstopft, um dann so gesättigt zu sein, dass es die nächsten Stunden nichts mehr benötigt.
    Gast gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  4. #34
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen


    Meine Tochter hat so zwischen dem 2. und 3. Geburtstag mal täglich über Monate eine weich gekochtes Ei als Frühstück eingefordert. So wie die Phase kam, war sie irgendwann auch vorbei. Heute isst das "Kind" (fast) alles und auch mal ein Frühstücksei
    Schon ein Unterschied, ob ein Kind täglich ein weich gekochtes Ei isst, neben anderen Speisen, oder sich über eine bestimmte Zeit ausschließlich von Bananen oder fast nur von Bananen ernährt.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  5. #35
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich so wäre, dass sich Kinder ohne jegliche Einflussnahme durch die Eltern holen was sie brauchen, dann könnte man ja überaupt darauf verzichten, seine Kinder zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung anzuhalten. Dann ließe man sienach dem Lustprinzip eben essen, was sie mögen, egal ob das nun einseitig ist, oder nicht.

    Ich halte wenig von Zwängen, was die Ernährung angeht, aber viel davon, Kinder zu einer vielfältigen, ausgewogenen Ernährung anzuhalten. Und dazu gehört für mich nicht, dass sich ein Kind noch im Bett mit mehreren Bananen vollstopft, um dann so gesättigt zu sein, dass es die nächsten Stunden nichts mehr benötigt.
    Wir haben das auch nicht so gemacht, wie die TE. Natürlich sollte das Angebot vielfältig sein, vielleicht ist es das bei der TE ja auch. Aber ich finde es ganz normal, dass Kinder Bananen (oder ähnliches) Phasen haben.
    Schluesselsucherin71, Gast und tamilein gefällt dies.

  6. #36

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von event_horizon Beitrag anzeigen
    Schneeweißchen, 14 Monate alt, isst seit Wochen fast ausschließlich Bananen.
    Sie wacht frühmorgens auf und ruft: "Naaaaaneeeee!" und mampft dann 2-3 Bananen alleine vor dem Aufstehen.
    Über den Tag sind es sicher 6-7 Bananen
    Sie wiegt nur knapp 9 kg bei 80cm Größe, es ist also kein gewichtstechnisches Problem.

    Ich weiß aber, dass Bananen sehr viel Kalium enthalten und dass alte Leute ohne Zähne oft viele Bananen essen und ein Problem mit ihrem Kalium-Haushalt bekommen, was ja nicht ungefährlich ist. Und die wiegen ein Vielfaches vom Schneeweißchen.

    Da der Kinderarzt gerade nicht erreichbar ist, eine Frage an die Mediziner oder Pharmazeuten oder andere, die es wissen:
    Muss ich mir da Sorgen machen bzw. den Bananenkonsum einschränken?
    Ich bin gerade wirklich unsicher, ob ich mich freuen soll, dass mein Kind gerne Bananen isst oder ob das tatsächlich gesundheitlich schädlich ist.
    Ich denke auch dass das einfach eine Phase ist und würde mir über die Banannemenge keine großen Sorgen machen.
    Aber im Bett würde bei mir kein Kind in dem Alter (eigentlich auch sonst nicht) alleine Bananen in sich reinstopfen. Da wäre mir einfach die Erstickungsgefahr zu groß.

  7. #37
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Wir haben das auch nicht so gemacht, wie die TE. Natürlich sollte das Angebot vielfältig sein, vielleicht ist es das bei der TE ja auch. Aber ich finde es ganz normal, dass Kinder Bananen (oder ähnliches) Phasen haben.
    Ja klar, dass es Phasen gibt, in denen ein Lebensmittel besonders bevorzugt wird. Gab es alles bei uns, gibt es noch heute bei mir. Aber das heißt nicht, dass ich mich fast ausschließlich davon ernähre.

    Ich würde evtl. eine Banane morgens zulassen, damit noch Platz für etwas anderes ist. Ich weiß ja nicht, was in dieser Familie so gefrühstückt wird.
    Gast gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  8. #38
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ja klar, dass es Phasen gibt, in denen ein Lebensmittel besonders bevorzugt wird. Gab es alles bei uns, gibt es noch heute bei mir. Aber das heißt nicht, dass ich mich fast ausschließlich davon ernähre.
    ... und für das Schneeflöckchen ist es eine Momentaufnahme. Ich würde ihr keine drei Bananen im Bett servieren. Aber wenn über Wochen die Banane das Frühstück ist, dann ist das so.

    Allerdings bin ich da vergleichsweise entspannt, weil ich Daten kenne, die zeigen, dass - bei vielfältigem Angebot! - Kinder über die Zeit alles zu sich nehmen, was sie so brauchen.
    Schluesselsucherin71, Gast und tamilein gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  9. #39
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ja klar, dass es Phasen gibt, in denen ein Lebensmittel besonders bevorzugt wird. Gab es alles bei uns, gibt es noch heute bei mir. Aber das heißt nicht, dass ich mich fast ausschließlich davon ernähre.

    Ich würde evtl. eine Banane morgens zulassen, damit noch Platz für etwas anderes ist. Ich weiß ja nicht, was in dieser Familie so gefrühstückt wird.
    Bei mir auch nicht, ich hatte das auch nie. Meine Tochter hat Monate, da isst sie fast ausschließlich Appenzeller Brot mit Apfel, dann Hummusbrot mit Gurke, dann Salamibrot mit Paprika, etc... Wir achten halt drauf, dass noch Rohkost oder Obst dazu kommt und dass wir ab und an was kochen, was sie auch mag.

  10. #40
    Gast Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ob im Bett oder nicht ist ja hier nicht die Frage. Ich finde es normal, dass Kinder so Phasen haben, in denen sie nur was Bestimmtes essen wollen. Ganz so extrem ist es bei Tochter nicht mehr, aber sie hatte schon Phasen, da durfte es nur Appenzeller oder Hummus oder Salami (eine bestimmte ) sein. Solange das Kind gesund ist, wird es nichts machen.
    Kenne ich ehrlich gesagt nicht
    bei keinem von den beiden
    gerne etwas gegessen, JA; aber nicht so oft bzw ausschliesslich

    da hätte ich aber auch gestreikt

Seite 4 von 56 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •