Seite 46 von 56 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 556
Like Tree553gefällt dies

Thema: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

  1. #451
    Avatar von babou
    babou ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Es geht wenn ich mal von meinem Tellerrand sprechen darf nicht um den Aufwand Tisch decken . Enkel liebt es sich in seine Kuscheldecke einzuwickeln
    sich dann an mich zu kuscheln und genüßlich sein Knusperroggenbrot zu knabbern . Dabei schauen wir dann aus dem Fenster und beobachten die Vögel bei ihrer Morgengymnastik auf dem Baum vorm Fenster .
    Ich freu mich schon wenn es dann noch dunkel ist und wir unsere Kerzen(flammenlos) dazu anmachen
    Ist schon ok, das ist ein anderes Argument. Ich kriege schon beim lesen die Krise, weil ich mir dir Krümel auf dem Sofa vorstelle ;-)
    aoraki schrieb aber dass sie dafür nicht extra den Tisch decken will.

  2. #452
    Thori Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von babou Beitrag anzeigen
    Ist schon ok, das ist ein anderes Argument. Ich kriege schon beim lesen die Krise, weil ich mir dir Krümel auf dem Sofa vorstelle ;-)
    aoraki schrieb aber dass sie dafür nicht extra den Tisch decken will.
    Das Zauberwort heißt - Handstaubsauger - und seit Enkel in mein Leben getreten ist stören mich Krümel kaum noch

  3. #453
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das finde ich eine spannende Überlegung - bei uns essen die Kinder ganz unterschiedlich viel. Dann müssten die Eltern das ja auch untereinander ausgleichen...
    Das finde ich auch ein spannendes Argument... als ich ne Verhaltensbeobachtung im Kindergarten durchgeführt habe, hat ein 5jähriger 13 Fischstäbchen gegessen (was natürlich nur ging, weil andere weniger gegessen haben, als eingeplant, es waren nicht 13 pro Kind vorrätig). Müssten die Eltern dann nachzahlen?
    Schwanette (09/18)

  4. #454
    Thori Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Das finde ich auch ein spannendes Argument... als ich ne Verhaltensbeobachtung im Kindergarten durchgeführt habe, hat ein 5jähriger 13 Fischstäbchen gegessen (was natürlich nur ging, weil andere weniger gegessen haben, als eingeplant, es waren nicht 13 pro Kind vorrätig). Müssten die Eltern dann nachzahlen?
    Hier im Kindergarten muss keiner zusätzlich zahlen. Man bekommt allerdings auch kein Geld zurück - es gibt kein Ausweichessen - keine Vorsuppe -
    Nachtisch auch nicht täglich .

  5. #455
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen

    Die Eltern bezahlen doch für das Essen. Da könnt ihr nicht Teile davon einbehalten, es sei denn, ihr gebt den Eltern den Nachtisch mit.
    Hm, in der Kita vom Neffen gibt es Eltern, die verlangen dass der Nachtisch nicht gegeben wird, wenn ihr Kind die Hauptmahlzeit nicht isst/aufisst. Das mogeln die Erzieherinnen schon, indem sie nicht auf das Teller leeressen bestehen. Ich hab ein paar diese Debatten beim Abholen mitgehört und da war die Frage eher warum das Kind denn Pudding/Nachtisch gekriegt hat, wenn es nicht "ordentlich" gegessen hat.

    Wissen ist Nacht!

    Grundsatz der Eydeetischen Philophysik von Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

  6. #456
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hier im Kindergarten muss keiner zusätzlich zahlen. Man bekommt allerdings auch kein Geld zurück - es gibt kein Ausweichessen - keine Vorsuppe -
    Nachtisch auch nicht täglich .
    Ich beziehe mich ja auch auf das Argument "Wenn das Kind den Nachtisch nicht bekommt, müssen die Eltern den mitkriegen, die haben ja dafür bezahlt". Ich kenne das so, dass eine gewisse kalkulierte Durchschnittsmenge bezahlt wird und egal, ob das Kind heute mal nichts isst, oder 2 Portionen, weil es so gut schmeckt, oder eben 13 Fischstäbchen und keine Beilagen, oder nur den Salat, die Eltern bekommen weder was mit, noch zahlen sie nach, weil es eben ne Durchschnittskalkulation ist.
    Schwanette (09/18)

  7. #457
    Thori Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ich beziehe mich ja auch auf das Argument "Wenn das Kind den Nachtisch nicht bekommt, müssen die Eltern den mitkriegen, die haben ja dafür bezahlt". Ich kenne das so, dass eine gewisse kalkulierte Durchschnittsmenge bezahlt wird und egal, ob das Kind heute mal nichts isst, oder 2 Portionen, weil es so gut schmeckt, oder eben 13 Fischstäbchen und keine Beilagen, oder nur den Salat, die Eltern bekommen weder was mit, noch zahlen sie nach, weil es eben ne Durchschnittskalkulation ist.
    Danke für die Erklärung . Wobei würde man hier im Kindergarten darauf bestehen würde man das Essen mitbekommen.

  8. #458
    Aoraki Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von babou Beitrag anzeigen
    du wirst die 2 Marmeladentoasts, den Becher Kakao und die 2 Tassen Kaffee ja wohl nicht in einer Decke eingewickelt in einer Hand auf dem Sofa balancieren. Ob das nun auf dem Couchtisch oder auf dem Esstisch steht dürfte nicht mehr Aufwand an "Tisch decken" sein.
    Mag sein. Aber warum sollte ich das tun? Ah ich weiß. Prinzip und so, „weil gegessen wird am Tisch“. Hab ich echt voll versagt .
    event_horizon gefällt dies

  9. #459

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Sohn 1 musste im Kiga regelmäßig Rotkraut, saure Gurken und Pommes probieren. Mag er alles heute noch nicht.
    Sowas finde ich ja mehr als albern. Das Kind einer Freundin muss im Kindergarten auch immer wieder probieren, obwohl es schon so oft gesagt hat, dass es diese Dinge nicht mag. Das Konzept dort ist, irgendwann wird es schon schmecken, man muss immer wieder probieren.

  10. #460
    Gast Gast

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Meine Kinder sind in der Definition vieler Leute mit 2 sicher auch keine "guten Esser" gewesen. Die aßen Mikromengen und dafür dann irgendein Lebensmittel exzessiv. Mein erzieherisches Einwirken bestand darin, abwechslungsreiches Essen anzubieten. Wenn sie dennoch nur Kiwi/Nudeln/Salamibrot wollten, auch gut.
    Heute essen sie dennoch abwechslungsreich. Ganz ohne "Probieren müssen", "Nachtischentzug" (den gibts hier eh nicht) oder ähnliches.
    Bist Du hellsichtig, dass Du weißt, dass Dein Sohn nix außer Hühnersuppe äße, wenn Du nicht "eingegriffen" hättest?! Ich halte es für eine ganz normale Entwicklung, dass Kleinkinder nur bestimmte Lebensmittel in Dauerschleife essen möchten.
    Meine Kinder aßen und essen in großen Gruppen übrigens auch nicht anders, als daheim.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Als mein Sohn etwa 2 war, fing er auch an komisch zu werden, was Nahrungsaufnahme anbelangte. Und Er war vorher schon kein "guter" Esser.
    Der Kinderarzt sagte mir damals, kein Kind verhungert am gedeckten Tisch".
    Er hat oft mittags bei meinen Eltern gegessen, die ihn nach dem Kindergarten betreut haben und ich höre meinen Vater noch "Lass ihn doch" sagen, wenn ich wollte, dass er wenigstens probiert. Er musste bestimmt nichts essen, was er nicht mochte,
    und auch nicht ständig das gleiche probieren.

    Seine Nahrung würde sich wahrscheinlich heute noch auf Hühnersuppe und Kartoffeln mit Butter beschränken, wenn ich nicht erzieherisch eingewirkt hätte.
    Aber er isst, seit er etwa 6 war, so ziemlich alles, von einer handvoll Dingen abgesehen (Rotkohl, Sauerkraut fallen mir spontan ein)

    In der Kita erlebe ich auch immer wieder höchst besorgte Eltern, wenn sie den Speiseplan beäugen.
    Witzigerweise schmecken in der Gemeinschaft, wenn 20 Kinder zusammen essen, plötzlich Dinge, die die Kinder zu Hause NIIIEEE essen würden. Ganz ohne Zwang

Seite 46 von 56 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte