Seite 48 von 56 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 556
Like Tree553gefällt dies

Thema: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

  1. #471
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ich beziehe mich ja auch auf das Argument "Wenn das Kind den Nachtisch nicht bekommt, müssen die Eltern den mitkriegen, die haben ja dafür bezahlt". Ich kenne das so, dass eine gewisse kalkulierte Durchschnittsmenge bezahlt wird und egal, ob das Kind heute mal nichts isst, oder 2 Portionen, weil es so gut schmeckt, oder eben 13 Fischstäbchen und keine Beilagen, oder nur den Salat, die Eltern bekommen weder was mit, noch zahlen sie nach, weil es eben ne Durchschnittskalkulation ist.
    Naja, grundsätzlich bekommt jeder von jedem eine Durchschnittsmenge (angeboten). Nur was nicht gegessen wird, kann weiterverteilt werden.
    Wird einem Kind der ihm zustehende Anteil verweigert, ist das eine andre Situation!

  2. #472
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Chilanga Beitrag anzeigen
    War bei uns ähnlich. Wobei ich um den Nachtisch nie ein großes Drama gemacht habe (anders als der Ex), da ich Nachspeise/Süßigkeiten nun auch nicht die Mordsbedeutung beimessen wollte, als sei es Goldstaub, den man unbedingt haben möchte/sollte/muss.
    Probieren fand ich wichtig, anders als "das muss man essen".
    Ich koche ja auch nur das, was ich mag und würde nie zB Wirsing kochen.
    Allerdings biete ich manche Sachen eben immer wieder an. Für so was ist die Pubertät dankbar, da wird aus lauter HUnger dann gegessen, was so auf dem Tisch steht und auf einmal gehen Sachen, da staunt man nur.
    Ich finde grundsätzlich schon auch, dass es nicht immer nur Lieblingsspeisen geben muss, das ist ja bei vier Familienmitgliedern mit unterschiedlichen Vorlieben auch gar nicht möglich. Mir reicht insofern auch, wenn den Kindern etwas "ok" schmeckt, sie davon dann aber nicht sooo viel essen, weil es eben nicht superlecker ist. Das passt schon. Man kann auch Dinge essen, die nur "ok" sind.

    Nachspeise ist hier schon wichtig, gibt es meistens abends. Wobei: Ich hab aber jetzt mit dem Seppl ein zweiwöchiges Nachspeise-Aussetzen vereinbart, weil er so oft Bauchschmerzen hatte in letzter Zeit. (Ich sage nur: Kinderfest-Süßigkeiten-Exzess) Das ist erstaunlicherweise kein Problem, sie essen jetzt als Nachspeise eine Banane oder eine Mandarine. Der Piepsi hat auch nur ganz kurz einmal protestiert, dann war es sofort ok.

  3. #473
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Sowas finde ich ja mehr als albern. Das Kind einer Freundin muss im Kindergarten auch immer wieder probieren, obwohl es schon so oft gesagt hat, dass es diese Dinge nicht mag. Das Konzept dort ist, irgendwann wird es schon schmecken, man muss immer wieder probieren.
    Dieses Konzept relativiert meine Tochter, indem sie dem Kind dann eine Gurkenscheibe (Beispiel) auf den Teller legt "falls du es doch probieren willst".
    Grad daß sie dabei nicht zwinkert.
    Gast gefällt dies

  4. #474
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Man merkt doch ziemlich schnell, ob man ein Kind wie deines hat oder eines, das wirklich nicht probieren mag oder kann. Und natürlich halte ich auch meine Kinder dazu an, Dinge auch mal auszuprobieren (egalb ob Essen oder anderes).

    Manche Menschen sind aber so veranlagt, lieber öfter kleine Portionen zu essen.

    Mag sein. Der Seppl ist allerdings oft dazu veranlagt, sehr große Portionen zu essen.


    Es geht ja nicht darum, dass der Nachtisch dann die Hauptspeise erstetzt oder sämtliche Mahlzeiten auch pappsüßem Pudding bestehen sollen.

    Es ist bei anderen sicher anders, aber wenn mein Kind statt dem Mittagessen einen Pudding isst, beginnt unweigerlich der Teufelskreis mit der Snackerei am Nachmittag, dem "kein Hunger" beim Abendessen, dem "jetzt doch Hunger" beim Schlafengehen und so weiter. (Und vielleicht hab ich es doch falsch verstanden, aber es ging doch darum, dass ein Kind, dass keine Hauptspeise isst, trotzdem den Nachtisch bekommen soll, oder?)
    .

  5. #475

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    3) Ich möchte Kindern ausgewogene Ernährung beibringen. Eine Nachspeise (in Form von Süßigkeiten) steht bei der Ernährungspyramide ganz oben und steht in kleinen Mengen zur Verfügung, soll aber keine Hauptspeise ersetzen.
    Hm, aber die Nachspeise wird ja nicht mehr oder größer, wenn die Hauptspeise nicht gegessen wurde

    Zu Hause koche ich so, dass immer was dabei ist, das die Kinder mögen. Da gibt es den Fall, dass von der Hauptspeise gar nichts gegessen wurde, einfach nicht. Beim Hortessen sah das ganz anders aus. Da haben sie Sachen, die sie eigentlich mögen, nicht gegessen, weil es für meine Kinder schon unangenehm gerochen hat. Für die war ein Joghurt oder Pudding das einzig essbare dort. Nachdem ich erfahren habe, woher das Essen kommt und wie dort gekocht wurde, konnte ich das verstehen.

  6. #476
    Schradler ist offline nudelzufrieden

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Bei uns gibt es überhaupt keinen Nachttisch. Den kennen die Kinder nur von irgendwelchen Feierlichkeiten bei den Großeltern.

    Mir geht dieses "ich weiß, dass das dem Kind schmecken würde/Spaß machen/es weiter bringen würde" einfach ab. Wenn meine Kinder nicht rausfinden möchten, ob ihnen etwas schmeckt, dann ist das halt so.
    Mir ist es wichtiger, dass die Kinder auf ihren Körper und ihre Bedürfnisse hören, als dass sie die "Ernährungspyramide" einhalten. Da ich einkaufe, steure ich schon allein darüber, welche Mengen an "ungesundem" im Haus sind. Was nicht da ist, können sie nicht essen.
    Die Vorstellung, jemandem, der "Zeter und Mordio" schreit, abzuverlangen, dass er aber jetzt mal bitteschön xy trotzdem in den Mund steckt, widerstrebt mir völlig. Wie daraus ein gesundes Ernährungsverhalten entstehen könnte, kann ich mir nicht vorstellen. Und wenn ich mir die Erwachsenen meines Umfeldes anschaue, die das als Kinder so erlebt haben (oder ähnliche Essensdramen), von denen ernährt sich heute kaum einer gesund und ausgewogen.

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich schwimme hier jetzt gegen den allgemeinen Strom, dass Kinder nie was probieren müssen und selbstverständlich auch so Nachtisch bekommen. Bei uns ist das allerdings nicht so. Aus mindestens drei Gründen:

    1) Der Seppl hat ja ein wohlgekanntes Dramagen. Der schreit bei Dingen, die er nicht kennt, grundsätzlich Zeter und Mordio und davon muss er bestimmt speiben und das schaut schon so eklig aus. Wenn er dann doch, nach dem üblichen Zeter und Mordio, kostet, schmeckt es ihm in 90% der Fälle. Wir haben so zum Beispiel herausgefunden, dass Fenchelsuppe doch "lecker" ist, dass der Seppl Fisolen liebt und gerne Muscheln mag. Wenn er es wirklich gar nicht mag, darf er was anderes haben. Das gilt auch für den Piepsi. Der probiert aber eher. Ich kenn halt meine Kinder. Meine Kinder müssen aber nichts mehrfach probieren, das ihnen schon einmal nicht geschmeckt hat. Wenn es Minestrone, Salate oder ähnliches gibt, mach ich für den Seppl etwas anderes.

    2) Bei uns gibt es keinen Nachtisch, wenn man nichts bzw. praktisch nichts gegessen hat. Warum? Der Seppl isst dann eine Miniportion, dann die Nachspeise und schreit nach zwei Stunden wieder nach Hunger. Der macht sehr viel Sport und braucht einfach ausreichend Energie. Außerdem hasse ich diese Snackerei und darauf läuft es dann beim Seppl hinaus.

    3) Ich möchte Kindern ausgewogene Ernährung beibringen. Eine Nachspeise (in Form von Süßigkeiten) steht bei der Ernährungspyramide ganz oben und steht in kleinen Mengen zur Verfügung, soll aber keine Hauptspeise ersetzen.
    elina2, event_horizon und tamilein gefällt dies.

  7. #477
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich schwimme hier jetzt gegen den allgemeinen Strom, dass Kinder nie was probieren müssen und selbstverständlich auch so Nachtisch bekommen. Bei uns ist das allerdings nicht so. Aus mindestens drei Gründen:

    1) Der Seppl hat ja ein wohlgekanntes Dramagen. Der schreit bei Dingen, die er nicht kennt, grundsätzlich Zeter und Mordio und davon muss er bestimmt speiben und das schaut schon so eklig aus. Wenn er dann doch, nach dem üblichen Zeter und Mordio, kostet, schmeckt es ihm in 90% der Fälle. Wir haben so zum Beispiel herausgefunden, dass Fenchelsuppe doch "lecker" ist, dass der Seppl Fisolen liebt und gerne Muscheln mag. Wenn er es wirklich gar nicht mag, darf er was anderes haben. Das gilt auch für den Piepsi. Der probiert aber eher. Ich kenn halt meine Kinder. Meine Kinder müssen aber nichts mehrfach probieren, das ihnen schon einmal nicht geschmeckt hat. Wenn es Minestrone, Salate oder ähnliches gibt, mach ich für den Seppl etwas anderes.

    2) Bei uns gibt es keinen Nachtisch, wenn man nichts bzw. praktisch nichts gegessen hat. Warum? Der Seppl isst dann eine Miniportion, dann die Nachspeise und schreit nach zwei Stunden wieder nach Hunger. Der macht sehr viel Sport und braucht einfach ausreichend Energie. Außerdem hasse ich diese Snackerei und darauf läuft es dann beim Seppl hinaus.

    3) Ich möchte Kindern ausgewogene Ernährung beibringen. Eine Nachspeise (in Form von Süßigkeiten) steht bei der Ernährungspyramide ganz oben und steht in kleinen Mengen zur Verfügung, soll aber keine Hauptspeise ersetzen.
    Und wenn nichts oder fast nichts gegessen wurde UND keine Nachspeise, dann hat er nach zwei Stunden keinen Hunger?

  8. #478

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Dieses Konzept relativiert meine Tochter, indem sie dem Kind dann eine Gurkenscheibe (Beispiel) auf den Teller legt "falls du es doch probieren willst".
    Grad daß sie dabei nicht zwinkert.
    Anbieten ist ja nicht das Problem. Aber bei meiner Freundin müssen die Kinder probieren.

  9. #479
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Hm, aber die Nachspeise wird ja nicht mehr oder größer, wenn die Hauptspeise nicht gegessen wurde

    Das stimmt schon. Ich will damit sagen, dass eine Nachspeise nicht eine Hauptspeise ersetzen kann/soll, weil es die eben nur in kleinen Mengen, zur "Ergänzung" gibt, aber nicht zum Ersatz. Sie hat quasi einen anderen Status.

    Zu Hause koche ich so, dass immer was dabei ist, das die Kinder mögen. Da gibt es den Fall, dass von der Hauptspeise gar nichts gegessen wurde, einfach nicht. Beim Hortessen sah das ganz anders aus. Da haben sie Sachen, die sie eigentlich mögen, nicht gegessen, weil es für meine Kinder schon unangenehm gerochen hat. Für die war ein Joghurt oder Pudding das einzig essbare dort. Nachdem ich erfahren habe, woher das Essen kommt und wie dort gekocht wurde, konnte ich das verstehen.

    Beim Seppl setzt im Hort der Kinder-Gruppen-Effekt ein: Da probiert er relativ viel. Wobei es dort ein Buffett gibt: Die Kinder können selbst Menge und Zusammensetzung auswählen. Das finde ich ganz gut.

    .
    Gast gefällt dies

  10. #480
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Das Kind isst nur Bananen! Medizinische Frage...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Anbieten ist ja nicht das Problem. Aber bei meiner Freundin müssen die Kinder probieren.
    Ich weiß. Das Konzept würde probieren vorsehen. (Ohne Zwang, haha.)

Seite 48 von 56 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •