Umfrageergebnis anzeigen: Herr der Ringe Filme mit knapp 10

Teilnehmer
38. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Warum denn nicht?

    6 15,79%
  • Auf keinen Fall

    26 68,42%
  • anders, bitte kommentieren

    6 15,79%
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 135
Like Tree56gefällt dies

Thema: Herr der Ringe für fast 10jährige?

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.202

    Standard Herr der Ringe für fast 10jährige?

    ...geeignet oder nicht?
    Kind spielt grad die Filmmusik auf dem Sax und möchte die Filme jetzt endlich sehen.
    Die Geschichte(n) kennt sie schon länger, da hat sie viel von den älteren Cousins/Cousinen mitbekommen.

    Die special extended Edition, die ich hier habe, kommt schonmal nicht in Frage, da steht FSK 16 drauf.
    Aber vielleicht die Kinoversion? (Die ist FSK 12)

    Im Bekanntenkreis gehen die Meinungen von: "Hat mein Kind schon mit 8 gesehen, wo ist das Problem?" bis "Um Gottes willen, bei dem Gemetzel wird das Kind doch traumatisiert".
    Was denkt ihr?

    An Vorerfahrung mit "heftigen Filmen" hat sie z.B. "Fluch der Karibik 1" und "Titanic". Beide Filme haben sie schon beschäftigt, aber nicht unbedingt erkennbar geängstigt.
    Richtig Probleme hatte sie nach "Gremlins", den sie dummerweise bei einem Übernachtungsbesuch bei ihrem Freund gesehen hat. Davon hat sie dort Alpträume bekommen und wollte danach 1 Jahr lag nicht mehr anderswo übernachten. Das ist aber schon 1, 2 Jährchen her.

    "Kommt aufs Kind an" versteht sich von selbst. Ich hätte trotzdem gern ein Meinungsbild "der Masse", bitte antwortet darum einfach aus dem Bauch raus, wie ihr entscheiden würdet/entschieden habt.

    PS: Findet ihr eigentlich »Herr der Ringe« oder »Hobbit« schlimmer/blutiger? Ich glaube mich zu erinnern, dass ich den Hobbit damals grausamer fand. Ansonsten- abseits der Schlachterei - mag ich die Filme eigentlich sehr. Ich würde mit dem Kind zusammen schauen.

  2. #2
    Registriert seit
    07.04.2018
    Beiträge
    6.807

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Nein. Also zumindest für mein Kind wäre das zu viel Gemetzel gewesen. Ok, ich finde die Filme eh ätzend...

    Filme ab 12 durfte sie nur kucken, nachdem sie die Bücher gelesen hatte und wusste, was da passiert. Letztlich wars dann nur Potter und auch da hat sie immer mal ausgemacht. Gegen HdR ist das aber Kindergeburtstag.
    Lolaluna gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.357

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...geeignet oder nicht?
    Kind spielt grad die Filmmusik auf dem Sax und möchte die Filme jetzt endlich sehen.
    Die Geschichte(n) kennt sie schon länger, da hat sie viel von den älteren Cousins/Cousinen mitbekommen.

    Die special extended Edition, die ich hier habe, kommt schonmal nicht in Frage, da steh FSK 16 drauf.
    Aber vielleicht die Kinoversion? (Die ist FSK 12)

    Im Bekanntenkreis gehen sich die Meinungen von: "Hat mein Kind schon mit 8 gesehen, wo ist das Problem?" bis "Um Gottes willen, bei dem Gemetzel wird das Kind doch traumatisiert" war alles dabei.
    Was denkt ihr?

    An Vorerfahrung mit "heftigen Filmen" hat sie z.B. "Fluch der Karibik 1" und "Titanic". Beide Filme haben sie schon beschäftigt, aber nicht unbedingt erkennbar geängstigt.
    Richtig Probleme hatte sie nach "Gremlins", den sie dummerweise bei einem Übernachtungsbesuch bei ihrem Freund gesehen hat. Davon hat sie dort Alpträume bekommen und wollte danach 1 Jahr lag nicht mehr anderswo übernachten. Das ist aber schon 1, 2 Jährchen her.

    "Kommt aufs Kind an" versteht sich von selbst. Ich hätte trotzdem gern ein Meinungsbild "der Masse", bitte antwortet darum einfach aus dem Bauch raus, wie ihr entscheiden würdet/entschieden habt.

    PS: Findet ihr eigentlich »Herr der Ringe« oder »Hobbit« schlimmer/blutiger?
    Zum Einhunderunddröflzigsten Mal - das kommt aufs Kind an. Es gibt Kinder die stecken das mit zehn locker weg und es gibt welche die verkraften das mit 12 noch nicht. Ich hab da echt keinen Maßsstab, da meine Neffen durch Osteuropäische Märchen echt abgehärtet sind, und da geht es gerne mal grauslich zu. Hobbit ist schwieriger, da sterben am Ende einige Hauptfiguren, bei Herr der Ringe ist das nicht ganz so ausgeprägt (mal abgesehen von Boromir). Ich würde normalerweise sagen: 10 aufwärts, aber bin da im Einzelfall nicht dogmatisch.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

  4. #4
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.622

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Ganz. Sicher. Nicht.

  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.202

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Zitat Zitat von Labrador_reloaded Beitrag anzeigen
    Nein. Also zumindest für mein Kind wäre das zu viel Gemetzel gewesen. Ok, ich finde die Filme eh ätzend...

    Filme ab 12 durfte sie nur kucken, nachdem sie die Bücher gelesen hatte und wusste, was da passiert. Letztlich wars dann nur Potter und auch da hat sie immer mal ausgemacht. Gegen HdR ist das aber Kindergeburtstag.
    Ich fand bei HP ja die Dementoren sehr grauslig. Und da sie den Haupthelden unmittelbar bedrohen - die quasi gleichaltrige Identifikationsfigur - halte ich das für mindestens genauso heftig, wie die Ork-Schlachterei.
    Durch die größere Nähere zur bedrohten Identifikation womöglich sogar schlimmer...

  6. #6
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    13.774

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Meine dürfte das nicht - ich finde das Zuviel Gemetzel. Ich kann das aber für Deine Tochter nicht beurteilen - ich denke oft ähnlich wie Du, aber was Medien angeht, bin ich eine absolute Glucke. Die Kinder die ich kenne, die früh solch eher heftige Sachen schauten - waren insbesondere Nachts sehr anhänglich (ohne dass man direkt die Filme als Ursache benennen konnte) und außerdem habe ich Sorge, dass Kinder abstumpfen, wenn sie früh solche Bilder sehen.
    Aoraki gefällt dies


    99/02/07/13

  7. #7
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    5.160

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Ich finde die einfach zu lang(atmig) und zu düster. Also, weiß nicht. Ein klares "vielleicht"

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...geeignet oder nicht?
    Kind spielt grad die Filmmusik auf dem Sax und möchte die Filme jetzt endlich sehen.
    Die Geschichte(n) kennt sie schon länger, da hat sie viel von den älteren Cousins/Cousinen mitbekommen.

    Die special extended Edition, die ich hier habe, kommt schonmal nicht in Frage, da steht FSK 16 drauf.
    Aber vielleicht die Kinoversion? (Die ist FSK 12)

    Im Bekanntenkreis gehen die Meinungen von: "Hat mein Kind schon mit 8 gesehen, wo ist das Problem?" bis "Um Gottes willen, bei dem Gemetzel wird das Kind doch traumatisiert".
    Was denkt ihr?

    An Vorerfahrung mit "heftigen Filmen" hat sie z.B. "Fluch der Karibik 1" und "Titanic". Beide Filme haben sie schon beschäftigt, aber nicht unbedingt erkennbar geängstigt.
    Richtig Probleme hatte sie nach "Gremlins", den sie dummerweise bei einem Übernachtungsbesuch bei ihrem Freund gesehen hat. Davon hat sie dort Alpträume bekommen und wollte danach 1 Jahr lag nicht mehr anderswo übernachten. Das ist aber schon 1, 2 Jährchen her.

    "Kommt aufs Kind an" versteht sich von selbst. Ich hätte trotzdem gern ein Meinungsbild "der Masse", bitte antwortet darum einfach aus dem Bauch raus, wie ihr entscheiden würdet/entschieden habt.

    PS: Findet ihr eigentlich »Herr der Ringe« oder »Hobbit« schlimmer/blutiger? Ich glaube mich zu erinnern, dass ich den Hobbit damals grausamer fand. Ansonsten- abseits der Schlachterei - mag ich die Filme eigentlich sehr. Ich würde mit dem Kind zusammen schauen.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  8. #8
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    13.774

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich fand bei HP ja die Dementoren sehr grauslig. Und da sie den Haupthelden unmittelbar bedrohen, die gleichaltrige Identifikationsfigur, halte ich das für mindestens genauso heftig, wie die Ork-Schlachterei.
    Durch die Identifikation womöglich sogar schlimmer...

    Deine hat HP auch deutlich früher geschaut, als ich das erlaubt hätte


    99/02/07/13

  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.202

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Deine hat HP auch deutlich früher geschaut, als ich das erlaubt hätte
    Nur 1 - 3 bisher.
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #10
    Registriert seit
    07.04.2018
    Beiträge
    6.807

    Standard Re: Herr der Ringe für fast 10jährige?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich fand bei HP ja die Dementoren sehr grauslig. Und da sie den Haupthelden unmittelbar bedrohen - die quasi gleichaltrige Identifikationsfigur - halte ich das für mindestens genauso heftig, wie die Ork-Schlachterei.
    Durch die größere Nähere zur bedrohten Identifikation womöglich sogar schlimmer...
    Ja dann lass es sie kucken. Ich finde HdR eh grottig, stundenlang nur Gemetzel, ich würde es halt nicht machen.
    Schradler gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •