Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree3gefällt dies

Thema: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    621

    Standard Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Nächste Woche gibt es nicht nur das Starterset im Angebot, sondern auch alle Zusatzteile (inkl. der neuen).
    Deswegen folgende Nachfragen:
    Wie alt sind die Kinder, die intensiv damit spielen (oder auch die, für die das uninteressant war)?
    Wieviel Grundausstattung ist empfehlenswert?
    Gibt es Sets, die sich nicht bewährt haben?

  2. #2
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.650

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    10 Jahre, als er es bekam, war er 9 Jahre. Insgesamt toll, aber kaum bespielt, da das System nicht dauernhaft fixiert werden kann. Beim Dranstoßen bricht alles zusammen. Für uns zu viel Frustration!

  3. #3
    Schradler ist offline auf Wurstentzug
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.389

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Pralinenbefreierhuhn Beitrag anzeigen
    Nächste Woche gibt es nicht nur das Starterset im Angebot, sondern auch alle Zusatzteile (inkl. der neuen).
    Deswegen folgende Nachfragen:
    Wie alt sind die Kinder, die intensiv damit spielen (oder auch die, für die das uninteressant war)?
    Wieviel Grundausstattung ist empfehlenswert?
    Gibt es Sets, die sich nicht bewährt haben?
    Bekommen hat Sohn sie mit fast 9. Bespielt wird sie seitdem von Kindern zwischen 6 und 11. Er hat, glaub ich, nur das Starterset. Sie ist m.E. nicht so rutschanfällig wie die Haba und funktionstüchtiger als die Fishertechnik. Die beiden anderen haben hier schon für Tränen gesorgt (Sohn ist recht empfindlich, wenn was nicht so klappt, wie er es sich gedacht hat). Dennoch bereiten alle vorhandenen Kugelbahnsysteme hier viel Freude.
    Gelesen hab ich, dass das Katapult nicht gut funktioniert, daher hat er das gar nicht erst bekommen.

  4. #4
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.112

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Pralinenbefreierhuhn Beitrag anzeigen
    Nächste Woche gibt es nicht nur das Starterset im Angebot, sondern auch alle Zusatzteile (inkl. der neuen).
    Deswegen folgende Nachfragen:
    Wie alt sind die Kinder, die intensiv damit spielen (oder auch die, für die das uninteressant war)?
    Wieviel Grundausstattung ist empfehlenswert?
    Gibt es Sets, die sich nicht bewährt haben?
    Langzeiterfahrung hab ich nicht, hier hat Kind3 es letzte Woche zum 9. Geburtstag bekommen und es spielen alle vier damit, also von 7 bis 15. Mit dem Starterset kann man schon was anfangen, das hat mir besonders gut gefallen. Oft ist es ja so, dass man mit dem Starterset eben ein oder zwei Varianten bauen kann und dann Erweiterungen braucht. Kind3 hat dann noch ein paar Extras dazu bekommen, zu Weihnachten gibt es dann nochmal was. Mal sehen wie lange die Freude anhält. Aber es ist wesentlich vielversprechender als Fischertechnik *find*

  5. #5
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.650

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Bekommen hat Sohn sie mit fast 9. Bespielt wird sie seitdem von Kindern zwischen 6 und 11. Er hat, glaub ich, nur das Starterset. Sie ist m.E. nicht so rutschanfällig wie die Haba und funktionstüchtiger als die Fishertechnik. Die beiden anderen haben hier schon für Tränen gesorgt (Sohn ist recht empfindlich, wenn was nicht so klappt, wie er es sich gedacht hat). Dennoch bereiten alle vorhandenen Kugelbahnsysteme hier viel Freude.
    Gelesen hab ich, dass das Katapult nicht gut funktioniert, daher hat er das gar nicht erst bekommen.
    das und Looping klappen hier gut!

  6. #6
    Schradler ist offline auf Wurstentzug
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.389

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    das und Looping klappen hier gut!
    Ok. Dann wärs eine Überlegung wert. Aber wenns so gar nicht hinhaut, gibt das ein Drama...

  7. #7
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.307

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Alter: 42

    Ich baue ab und zu mit meiner Tochter (7) und wir haben da sehr viel Spaß dran. Ich habe bisher nur das Starter-Set, das Katapult und die Gauß-Kanone. Zu Weihnachten wird noch die ein oder andere Erweiterung dazu kommen, aber eigentlich kann man mit dem Starter-Set schon ziemlich viel machen.
    momsell und Schradler gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.112

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    das und Looping klappen hier gut!
    Looping funktioniert einwandfrei, hier auch. Die Gaußsche finden meine auch super.
    Martha74 gefällt dies

  9. #9
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.771

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Zitat Zitat von Pralinenbefreierhuhn Beitrag anzeigen
    Nächste Woche gibt es nicht nur das Starterset im Angebot, sondern auch alle Zusatzteile (inkl. der neuen).
    Deswegen folgende Nachfragen:
    Wie alt sind die Kinder, die intensiv damit spielen (oder auch die, für die das uninteressant war)?
    Wieviel Grundausstattung ist empfehlenswert?
    Gibt es Sets, die sich nicht bewährt haben?
    Meine Tochter ist 9 und hat sie letztes Jahr zu Weihnachten bekommen.
    Im Moment ist bei ihr Playmobil total angesagt. Deshalb hat sie im Zimmer gerade keinen Platz, um die Gravitrax aufzubauen (Das komplette Zimmer gleicht gerade einem Playmobilpark.).
    Aber bespielt wird sie trotzdem zwischenzeitlich immer mal wieder und sie findet die auch immer noch toll. Sie ist also gerade nicht DER Renner, aber trotzdem ein beliebtes Spielzeug.
    Zu Weihnachten wünscht sie sich weitere Erweiterungen. Sie hat auch schon mehrere.
    Wir haben die neuen Erweiterungen auch schon im Angebot besorgt und sie bekommt sie zum Teil zu Weihnachten und zum Teil zum Geburtstag.
    Bisher hat sich hier jedes Set bewährt (Looping, Katapult, Hammer, Bauen und Trax). Meine Tochter tüftelt immer so lange, bis es funktioniert.

  10. #10
    Mrs_Watson ist offline old hand
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    703

    Standard Re: Gravitrax - Langzeiterfahrungen?

    Der große Sohn hat es letztes Jahr zu Weihnachten bekommen (mit 11) und hat es auch intensiv bespielt. Beim Umzug hat er er den kleinen Schwester (7) ausgeborgt. Er wollte nicht mehr so viel Spielzeug haben. Mit der Schwester wurde vereinbart, dass er es sich immer wieder holen dürfe wenn er damit spielen möchte. Also gänzlich uninteressant ist es immer noch nicht

    Die loopings sind hier auch sehr angesagt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •