Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 116
Like Tree44gefällt dies

Thema: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

  1. #61
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Wenn die Kinder unterschiedlich unterrichtet werden (Differenzierung) find ich das prima. Wenn die Kinder den gleichen Unterricht haben und die Arbeiten halt nicht dazu dienen, den Leistungsstand abzufragen (dann fände ich logischer Weise unterschiedliche Arbeiten angebracht) sondern nur Noten zu sammeln, dann finde ich es seltsam, weil es irgendwie so wirkt wie "Ihr müsst ja nicht schon wieder eine eins bekommen, schreibt mal was, wo ihr vielleicht schlechter abschneidet".

    Oder das Wiederholen, damit auch bloß keine weitere 4 dazu kommt, weil ja schließlich bald der Übertritt ansteht. Das ist zweifelsohne nett gedacht, aber m.E. halt irgendwie witzlos.
    Die Kinder haben wochenlang im Unterricht die entsprechenden Texte durchgenommen. Sie wussten vorher, wann das Diktat ansteht, haben vermutlich geübt.
    Dann kommt ein mäßiges Ergebnis raus und es wird ein paar Tage später noch mal das gleiche Diktat von denen nachgeschrieben, die Fehler hatten. Dann kann ich den Kindern doch gleich einen Text zum Abschreiben als Arbeit hinlegen. Was besagt denn da dann noch die 2 oder 1? Dass das Kind irgendwann nachdem hundersten Mal auswendig gelernt hat, dass man Wort x so und nicht anders schreibt. Ist das dann wirklich eine Aussage über den tatsächlichen Rechtschreiberwerb?
    Das hat halt mit sinnvoller Differenzierung in meinen Augen nix zu tun.
    Rechtschreibung wird halt auch einfach über Übung gelernt. Was sagt es jetzt darüber aus, wenn die einen eine gute Note geschrieben haben und die anderen eine schlechtere.

    Es gibt Kinder, die brauchen keine Übung.
    Es gibt Kinder, die üben täglich mit ihren Eltern und schreiben deshalb eine gute Note.
    Es gibt Kinder, die üben nicht mit ihren Eltern und schreiben deshalb eine schlechte Note.
    Es gibt Kinder, die haben eine LRS und dann hoffentlich eine dementsprechende Regelung dazu.

    Wenn ich wirklich bei einer Probe überhaupt keinen Stress hätte, dass sie nochmal geschrieben wird, dann bei einem Diktat. Es räumt unter Umständen denen die Chance ein, sich zu verbessern, bei denen zu Hause kein Mensch danach geschaut hat. Denn ein Diktat hat einfach in großem Umfang mit einüben zu tun. (bis auf die paar Ausnahmen). Von dem abgesehen, ist die Wertung eines Diktates hier insgesamt gesehen so gering, dass es an der Endnote fast nie etwas verändert. Aber es motiviert vielleicht auch welche, das nächste mal mehr allein darauf zu üben, wenn sie merken, dass es was bringt. Und das wäre meiner Meinung nach kein Fehler.

    Meine Tochter hatte letztes Jahr eine Lehrerin, die hat da fast gar nichts in der Richtung gemacht.

    Dieses Jahr hat sie eine sehr strenge, die schreibt Diktate um Diktate. Rechtschreibung gehört zu den wenigen Dingen, die meiner Tochter nicht so einfach in den Schoß fallen. Aber die Auswirkung dieser Diktate vom Jahresanfang bis jetzt sind der Hammer und nicht von der Hand zu weißen.

    Wenn es eine Häufung gebe an Proben, die nochmal geschrieben werden müssen, dann wäre mein Weg sicher der zur Lehrerin, denn dann läuft grundsätzlich im Unterricht was schief. Ich selber hatte das jedoch nie in der Schule, meine Kinder hatten das bisher nie. Die Großen auch noch nie. So gehäuft wird es also im Regelfall nicht vorkommen, dass es ganze Zeugnisse verfälscht.

  2. #62

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Rechtschreibung wird halt auch einfach über Übung gelernt. Was sagt es jetzt darüber aus, wenn die einen eine gute Note geschrieben haben und die anderen eine schlechtere.

    Es gibt Kinder, die brauchen keine Übung.
    Es gibt Kinder, die üben täglich mit ihren Eltern und schreiben deshalb eine gute Note.
    Es gibt Kinder, die üben nicht mit ihren Eltern und schreiben deshalb eine schlechte Note.
    Es gibt Kinder, die haben eine LRS und dann hoffentlich eine dementsprechende Regelung dazu.

    Wenn ich wirklich bei einer Probe überhaupt keinen stress hätte, dass sie nochmal geschrieben wird, dann bei einem Diktat. Es räumt unter Umständen denen die Chance ein, sich zu verbessern, bei denen zu Hause kein Mensch danach geschaut hat. Denn ein Diktat hat einfach in großem Umfang mit einüben zu tun. (bis auf die paar Ausnahmen). Von dem abgesehen, ist die Wertung eines Diktates hier insgesamt gesehen so gering, dass es an der Endnote fast nie etwas verändert. Aber es motiviert vielleicht auch welche, das nächste mal mehr allein darauf zu üben, wenn sie merken, dass es was bringt. Und das wäre meiner Meinung nach kein Fehler.

    Meine Tochter hatte letztes Jahr eine Lehrerin, die hat da fast gar nichts in der Richtung gemacht.

    Dieses Jahr hat sie eine sehr strenge, die schreibt Diktate um Diktate. Rechtschreibung gehört zu den wenigen Dingen, die meiner Tochter nicht so einfach in den Schoß fallen. Aber die Auswirkung dieser Diktate vom Jahresanfang bis jetzt sind der Hammer und nicht von der Hand zu weißen.
    Ich hab gar nichts gegen Diktate, aber hier fielen die bisher ganz ordentlich aus. Heißt, da wurde wohl vorher entsprechend gelernt. So wie ich die Klasse einschätze, auch mit Unterstützung der Eltern. Und dann fiel plötzlich dieses eine Diktat wohl so schlecht aus, dass es wiederholt werden musste. Ich gehe davon aus, dass die Vorbereitung bei den Kindern aber so ausfiel wie sonst auch. Heißt, sie haben wochenlang geübt und wiederholt usw. Ich finde es seltsam, wenn das nichts brachte und drei Tage später geht's plötzlich. Natürlich haben die dann noch exzessiver den nun ja exakt bekannten Text auswendig gelernt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Stoff dadurch dann dauerhaft sitzt.

  3. #63
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    bei uns obliegt die Übung der Diktate komplett den Eltern , bzw. den Kindern. Da wird gesagt- in 1 Woche schreiben wir ein geübtes Diktat, hier der Text, hier der Lernwörterplan, fertig. Wie oft das Kind dann zu Hause das Ding diktiert bekommt- Sache der Familie. Da kann ich dir dann oft schon vorher sagen, welche da gut und welche da schlecht ausfallen. Meine Tochter ist sehr ehrgeizig und genervt davon, dass sie das nicht so gut kann- die kommt von sich aus. Das ist aber eher die Ausnahme. Ich hätte als Kind vmtl. dankend auf die Übung verzichtet *zugeb* Mein Sohn brauchte nie üben. Der konnte es einfach. Ich war da anfangs sehr irritiert und genervt davon, dass das so "übergeben" wird. Grade in punkto Chancengleichheit für alle usw. Die sehe ich so ja überhaupt nicht gegeben. Aber natürlich sage ich zu meinem Kind nicht diktiere ich dir nicht. Doof. So wie das bei euch ist, läuft das also hier generell nicht.

    Hier gibt es dann noch ungeübte Diktate in der Probe und die überwiegen den anderen Teil der Probe...

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Ich hab gar nichts gegen Diktate, aber hier fielen die bisher ganz ordentlich aus. Heißt, da wurde wohl vorher entsprechend gelernt. So wie ich die Klasse einschätze, auch mit Unterstützung der Eltern. Und dann fiel plötzlich dieses eine Diktat wohl so schlecht aus, dass es wiederholt werden musste. Ich gehe davon aus, dass die Vorbereitung bei den Kindern aber so ausfiel wie sonst auch. Heißt, sie haben wochenlang geübt und wiederholt usw. Ich finde es seltsam, wenn das nichts brachte und drei Tage später geht's plötzlich. Natürlich haben die dann noch exzessiver den nun ja exakt bekannten Text auswendig gelernt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Stoff dadurch dann dauerhaft sitzt.

  4. #64

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    bei uns obliegt die Übung der Diktate komplett den Eltern , bzw. den Kindern. Da wird gesagt- in 1 Woche schreiben wir ein geübtes Diktat, hier der Text, hier der Lernwörterplan, fertig. Wie oft das Kind dann zu Hause das Ding diktiert bekommt- Sache der Familie. Da kann ich dir dann oft schon vorher sagen, welche da gut und welche da schlecht ausfallen. Meine Tochter ist sehr ehrgeizig und genervt davon, dass sie das nicht so gut kann- die kommt von sich aus. Das ist aber eher die Ausnahme. Ich hätte als Kind vmtl. dankend auf die Übung verzichtet *zugeb* Mein Sohn brauchte nie üben. Der konnte es einfach. Ich war da anfangs sehr irritiert und genervt davon, dass das so "übergeben" wird. Grade in punkto Chancengleichheit für alle usw. Die sehe ich so ja überhaupt nicht gegeben. Aber natürlich sage ich zu meinem Kind nicht diktiere ich dir nicht. Doof. So wie das bei euch ist, läuft das also hier generell nicht.

    Hier gibt es dann noch ungeübte Diktate in der Probe und die überwiegen den anderen Teil der Probe...
    Ja aber was machen sie denn dann im Unterricht? Da muss doch ein Zusammenhang sein? Das wäre ja, als ob sie im Matheunterricht Maßeinheiten behandeln und in der Arbeit kommt Bruchrechnen dran.

  5. #65
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Aufsatz, oder keine Ahnung. Ich bin nicht besonders glücklich über die Situation meiner Tochter im Moment. War letztes Jahr schon ätzend, aber dieses Jahr aufgrund unserer Situation zu Hause wollte ich auch vor den Ferien noch kurzfristig einen Termin vereinbaren- darf man nur schriftlich, auf einem ganz bestimmten Formular ich schrieb drauf es sei wichtig und bekam einen Termin Ende November. Joa, das nenne ich mal engagiert dachte ich mir da. Die Lehrerin ist total schräg... und nicht besonders kritikverträglich- das durfte ich am Elternabend schon miterleben oder sagen wir mal so- Kommunikation ist nicht so ihre Stärke und Empathie auch nicht...

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Ja aber was machen sie denn dann im Unterricht? Da muss doch ein Zusammenhang sein? Das wäre ja, als ob sie im Matheunterricht Maßeinheiten behandeln und in der Arbeit kommt Bruchrechnen dran.

  6. #66

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Aufsatz, oder keine Ahnung. Ich bin nicht besonders glücklich über die Situation meiner Tochter im Moment. War letztes Jahr schon ätzend, aber dieses Jahr aufgrund unserer Situation zu Hause wollte ich auch vor den Ferien noch kurzfristig einen Termin vereinbaren- darf man nur schriftlich, auf einem ganz bestimmten Formular ich schrieb drauf es sei wichtig und bekam einen Termin Ende November. Joa, das nenne ich mal engagiert dachte ich mir da. Die Lehrerin ist total schräg... und nicht besonders kritikverträglich- das durfte ich am Elternabend schon miterleben oder sagen wir mal so- Kommunikation ist nicht so ihre Stärke und Empathie auch nicht...
    Achje, das ist eine blöde Situation. In welcher Klasse ist Deine Tochter?

    Sie schreiben hier im Unterricht auch keine Diktate, aber das was sie machen, baut halt dann alles aufeinander auf. Also es ist irgendein Thema, meinetwegen Umlaute, da werden dann die entsprechenden Regeln bearbeitet. Texte verfasst, wo entsprechende Worte vorkommen, vielleicht gibt's zufällig ein Gedicht was zum Thema passt usw usf. Das ergibt sich ja schon anhand der Schulbücher.
    Da muss man ja schon fast von Absicht bei der Lehrerin ausgehen, wenn es bei Deiner Tochter anders läuft.

  7. #67
    Jimmy.Gold Gast

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    Das ist so geregelt. Bei so einem Schnitt MUSS nachgeschrieben werden.

    Die anderen drei sollen sich über ihre Note freuen und nicht motzen.

    Leute, die sich in einem Pups-Diktat von einer 2+ auf eine 1 verbessern wollen, haben offensichtlich sonst keine Probleme und sollten darüber froh sein.
    Vor dem Hintergrund, was Du Dir hier schon oft für Gedanken um Deine Kinder und ihr schulisches Seelenheil gemacht hast, finde ich Deine Einstellung besonders schräg.
    Gast und Schradler gefällt dies.

  8. #68
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Achje, das ist eine blöde Situation. In welcher Klasse ist Deine Tochter?

    Sie schreiben hier im Unterricht auch keine Diktate, aber das was sie machen, baut halt dann alles aufeinander auf. Also es ist irgendein Thema, meinetwegen Umlaute, da werden dann die entsprechenden Regeln bearbeitet. Texte verfasst, wo entsprechende Worte vorkommen, vielleicht gibt's zufällig ein Gedicht was zum Thema passt usw usf. Das ergibt sich ja schon anhand der Schulbücher.
    Da muss man ja schon fast von Absicht bei der Lehrerin ausgehen, wenn es bei Deiner Tochter anders läuft.
    Die Regeln sprechen sie dann schon auch durch und auch den Lernwörterplan, aber so wie ich es mitbekomme, ist es dann halt nicht mehr viel mehr und hängt maßgeblich von der (eigenorganisierten) Übung zu Hause ab. Das erste Diktat ist so grottig ausgefallen, dann hat sie die Kinder geschimpft, dass sie nicht genug geübt haben zu Hause...

    sie ist in der 4. Klasse gerade und es hagelt (nicht bei ihr, wobei auch ihre Noten unverhältnismäßig abgesunken sind) echt heftige Noten. Sie hat auch eine völlig andere Art der Unterrichtsgestaltung (hat mir meine Tochter in ihren Worten erklärt, nachdem ich mal interessiert nachgefragt habe). Die letzten Jahre haben sie oft Aufgaben bekommen im Unterricht, die sie erstmal selber erarbeiten und ausprobieren sollten und die wurden dann hinterher besprochen. Nun besprochen sie alles gemeinsam durch und machen hinterher gemeinsam die Aufgaben. Meiner Tochter fehlt hier die Eigenkontrolle, was sie kann und was nicht. Sie nannte es: Ich weiß nun einfach gar nicht, ob ich das kann, weil wir es ja IMMER zusammen machen. Und das denke ich trägt maßgeblich zu ihren momentan ungewöhnlichen Noten bei und hat für meinen Geschmack wenig mit einem Leistungsüberblick zu tun... und ja, das würde ich halt schon gerne mit der Lehrerin besprechen. Mir geht es auch gar nicht darum, dass sie jetzt einen von mir gewünschten Notenschnitt hat- da habe ich keinen. Mir geht es darum, dass der Unterricht so ist, dass er wirklich zum Aufbau von Lernstoff führt. Das sehe ich im Moment nur bedingt als gegeben und frage mich echt, was das mit Kindern macht, die wirkliche Lernschwierigkeiten haben. Meine Tochter hat letztes Jahr alles allein gemacht und nie ein Problem. Dieses Jahr bin ich ständig involviert, weil sie nicht weiterkommt. Die anderen Eltern, die immer schon daneben sitzen, merken das natürlich nicht. Ich merke einen massiven Unterschied der Unterrichtsgestaltung.

  9. #69

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Die Regeln sprechen sie dann schon auch durch und auch den Lernwörterplan, aber so wie ich es mitbekomme, ist es dann halt nicht mehr viel mehr und hängt maßgeblich von der (eigenorganisierten) Übung zu Hause ab. Das erste Diktat ist so grottig ausgefallen, dann hat sie die Kinder geschimpft, dass sie nicht genug geübt haben zu Hause...

    sie ist in der 4. Klasse gerade und es hagelt (nicht bei ihr, wobei auch ihre Noten unverhältnismäßig abgesunken sind) echt heftige Noten. Sie hat auch eine völlig andere Art der Unterrichtsgestaltung (hat mir meine Tochter in ihren Worten erklärt, nachdem ich mal interessiert nachgefragt habe). Die letzten Jahre haben sie oft Aufgaben bekommen im Unterricht, die sie erstmal selber erarbeiten und ausprobieren sollten und die wurden dann hinterher besprochen. Nun besprochen sie alles gemeinsam durch und machen hinterher gemeinsam die Aufgaben. Meiner Tochter fehlt hier die Eigenkontrolle, was sie kann und was nicht. Sie nannte es: Ich weiß nun einfach gar nicht, ob ich das kann, weil wir es ja IMMER zusammen machen. Und das denke ich trägt maßgeblich zu ihren momentan ungewöhnlichen Noten bei und hat für meinen Geschmack wenig mit einem Leistungsüberblick zu tun... und ja, das würde ich halt schon gerne mit der Lehrerin besprechen. Mir geht es auch gar nicht darum, dass sie jetzt einen von mir gewünschten Notenschnitt hat- da habe ich keinen. Mir geht es darum, dass der Unterricht so ist, dass er wirklich zum Aufbau von Lernstoff führt. Das sehe ich im Moment nur bedingt als gegeben und frage mich echt, was das mit Kindern macht, die wirkliche Lernschwierigkeiten haben. Meine Tochter hat letztes Jahr alles allein gemacht und nie ein Problem. Dieses Jahr bin ich ständig involviert, weil sie nicht weiterkommt. Die anderen Eltern, die immer schon daneben sitzen, merken das natürlich nicht. Ich merke einen massiven Unterschied der Unterrichtsgestaltung.
    Da bleibt zu hoffen, dass bei Eurem zeitnahen Gesprächstermin Ende November etwas sinnvolles herauskommt.

  10. #70
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Teil der Klasse wiederholt Klassenarbeit

    schau mer mal. So wirklich optimistisch bin ich nicht

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Da bleibt zu hoffen, dass bei Eurem zeitnahen Gesprächstermin Ende November etwas sinnvolles herauskommt.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •