Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree1gefällt dies

Thema: Auf Klassenarbeiten lernen

  1. #1
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.704

    Frage Auf Klassenarbeiten lernen

    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?

  2. #2
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.800

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?
    Sohn ist eher der "Huch, mathe war doch schon heute". Und ich bin über glücklich, wenn er doch mal am Abend vorher ins Buch oder Heft schaut. Geht aber selten, weil wenn er schon weiss wann die Arbeit ist, dann liegen die Sachen garantiert in der Schule. Ich selber habe auch nur selten vorher gelernt.

  3. #3
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.753

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?
    kurz vorher und dann intensiver, WENN gelernt wird.
    B. 2008
    D. 2012

  4. #4
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?
    Am Tag vorher nichts Neues mehr lernen, ist was anderes, als überhaupt nicht mehr lernen. Im 5. Schuljahr haben bei meiner Tochter die Lehrer auch versucht den Schülern beizubringen, wie man am Besten lernt. Eben rechtzeitig und nicht in letzter Minute.


    Dein Sohn sollte allerdings drauf achten, dass Lehrer das mit dem "wir lernen in der letzten Stunde vor der Arbeit nichts Neues mehr", vielleicht nur bei dem Lehrer gilt. Der momentane Mathematiklehrer meiner Tochter macht z. B. jetzt immer in der Arbeit ein neues Thema und eine leichte Aufgabe des neuen Themas fließt immer mit ein.
    GRUSS Tijana

  5. #5
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.899

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Unterschiedlich. Manchmal schafft er es, sich frühzeitig darum zu kümmern oder mich anzusprechen. Manchmal machen wir es aber auch erst 1-2 Tage vor der Arbeit. In der Schule vom Sohn ist es jedenfalls so, dass kurz vorher nichts neues gemacht wird, was dann in der Arbeit dran kommt. Finde ich auch gut, denn Kinder die kurz davor krank sind haben unverschuldet das Nachsehen.

    Bei der Tochter meiner Freundin ist es aber so, dass viele LehrerInnen kurz vorher noch was neues dran nehmen. War schon in der Grundschule so und ist jetzt in der weiterführenden nicht anders. Ich find das einfach fies.

    An meine eigene Schulzeit kann ich mich nicht erinnern, ob kurz vorher noch was durchgenommen wurde. Ich habe meist gar nicht auf Arbeiten gelernt. Ich habe im Unterricht aufgepasst, HA gemacht und das war's. Richtig was gelernt habe ich erst auf die Abiklausuren und klar, Vokabeln auch immer.... na ja, meistens. *hust*


    Ich habe mich aber gerade am WE mit meinem Mann unterhalten, der erzählte, immer erst 1-2 Tage vor Arbeiten oder Klausuren gelernt zu haben. Dafür machte er mir aber das Kompliment, dass ich heute noch vieles einfach weiß, was er schon längst vergessen hat. Irgendwie scheint mein System besser ins Langzeitgedächtnis zu gehen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #6
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.704

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Sohn ist eher der "Huch, mathe war doch schon heute". Und ich bin über glücklich, wenn er doch mal am Abend vorher ins Buch oder Heft schaut. Geht aber selten, weil wenn er schon weiss wann die Arbeit ist, dann liegen die Sachen garantiert in der Schule. Ich selber habe auch nur selten vorher gelernt.
    Das Kind hat neulich auch seine erste "Überraschungsarbeit" geschrieben

  7. #7
    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.124

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?
    Im Unterricht aufpassen und ab und an das jeweilige Thema nochmal überfliegen. So richtig für die Klassenarbeiten gelernt haben sie noch nie. Habe ich früher auch so gemacht.

    Mer sin länger dut als mer levve
    Das schönste Bauwerk Düsseldorfs ist die Autobahn nach KÖLN

  8. #8
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.251

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
    Kind 1 ist ja nun in der 5. Klasse und schreibt eine Klassenarbeit in einem Nebenfach.
    Dazu bekam es eine Übersicht mit den Themengebieten welche dran kommen.
    Dabei steht auch als Tipp, man solle sich frühzeitig vorbereiten und "Am Tag vor der KA lernst du nichts Neues mehr". Der Lehrer betonte dies auch nochmals am Tag vor der KA, weshalb das Kind meinte "Der Lehrer hat gesagt, es bringt heute gar nichts mehr auf die Arbeit zu üben."

    Das Kind hat in den Tagen davor schon gelernt, aber einen Großteil findet hier normalerweise in den Nebenfächern 1-2 Tage vor der Arbeit statt. Ich habe früher meist in Geschichte, Erdkunde usw. am Abend vorher gelernt
    In Englisch und Mathe funktioniert das natürlich eher nicht.

    Wie war das bei euch und wie ist das bei euren Kindern? Lange Vorbereitungszeit oder eher ein paar Tage etwas intensiver lernen?
    Ich war und bin es heute noch: ich bereite vor, ich habe auch lange vorher angefangen zu lernen.
    Sohn war während der Schulzeit eher so der Bulimie-Lerner, aber auch das hat sich im Studium geändert.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  9. #9
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.704

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Wibbelstetz78 Beitrag anzeigen
    Im Unterricht aufpassen und ab und an das jeweilige Thema nochmal überfliegen. So richtig für die Klassenarbeiten gelernt haben sie noch nie. Habe ich früher auch so gemacht.
    Das Kind muss z.b. das Skelett eines Tieres beschriften können (so 15 Knochen davon) und unter anderem das Prinzip der Oberflächenvergrößerung bei der Lunge und Darm erklären, dazu noch Wirbelsäule, Versorgung der Muskulatur mit Nährstoffen etc.. Dazu kommen nochmal ca. 10 weitere Unterthemen. Also so ganz ohne lernen bekommt es das nicht hin (und es hat eine wirklich gute Merkfähigkeit). In der GS ging das noch ohne.

  10. #10
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.704

    Standard Re: Auf Klassenarbeiten lernen

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Am Tag vorher nichts Neues mehr lernen, ist was anderes, als überhaupt nicht mehr lernen. Im 5. Schuljahr haben bei meiner Tochter die Lehrer auch versucht den Schülern beizubringen, wie man am Besten lernt. Eben rechtzeitig und nicht in letzter Minute.


    Dein Sohn sollte allerdings drauf achten, dass Lehrer das mit dem "wir lernen in der letzten Stunde vor der Arbeit nichts Neues mehr", vielleicht nur bei dem Lehrer gilt. Der momentane Mathematiklehrer meiner Tochter macht z. B. jetzt immer in der Arbeit ein neues Thema und eine leichte Aufgabe des neuen Themas fließt immer mit ein.
    Ja, in der GS musste halt meist nicht viel getan werden. Das ist jetzt teilweise schon etwas anders.

    Der Lehrer meinte damit nicht, dass in der KA noch von der letzten Stunde neue Themen dran kommen sondern dass die Kinder am Tag vor der Arbeit sich nichts neues mehr einprägen können.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •