Seite 16 von 38 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 371
Like Tree148gefällt dies

Thema: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

  1. #151
    Gast

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Mei, da sind wir wieder mal beim brauchen...
    Ich würde mal sagen, das kann schon SEHR hilfreich sein.
    Badplaner/in hört sich nur so furchtbar hochtrabend an. Fehlt nur noch ein "mein".Wir haben ja nur ne neue Dusche bekommen. Ein Händler hatte ne Hausmesse, zu der auch Vertreter der einzelnen Hersteller gekommen waren. Die haben geplant, beraten....war hilfreich. Alles Badplaner.
    Klopferline gefällt dies

  2. #152
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.417

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Mei, da sind wir wieder mal beim brauchen...
    Ich würde mal sagen, das kann schon SEHR hilfreich sein.
    ich stand da völlig auf dem Schlauch. Natürlich sind die Beraterinnen im Fachhandel etc. Badplanerinnen.
    Die kann man nutzen und haben sicher gute Ideen.

    Täte ich nicht, weil MIR dieser Weg unnötig zu teuer wäre.

  3. #153
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.417

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Badplaner/in hört sich nur so furchtbar hochtrabend an. Fehlt nur noch ein "mein".Wir haben ja nur ne neue Dusche bekommen. Ein Händler hatte ne Hausmesse, zu der auch Vertreter der einzelnen Hersteller gekommen waren. Die haben geplant, beraten....war hilfreich. Alles Badplaner.
    standen Preise an den Ausstellungsstücken?

  4. #154
    Gast

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    standen Preise an den Ausstellungsstücken?
    ja sicher.

  5. #155
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.417

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ja sicher.
    Eine Freundin erzählte am Wochenende, daß sie langsam die Schauze voll haben von den Bad- und Sanitärausstellungen.
    Da sitzen eben die Planer und an nur wenigen Stücken in der Ausstellung sind Preise ausgezeichnet. Jedes Mal ein Ratespiel, welcher Preis am Ende rauskommt. Jetzt nach der 3. Planung, obwohl Preisrahmen vorgegeben war, ist sie da letztmalig hingefahren.
    Deswegen frage ich. Sie hatte versucht, in der Ausstellung selbst das zusammen zu stellen, was preislich im Rahmen liegt - ist nicht möglich, ich denke, mit Absicht.

  6. #156
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    187.583

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    ich stand da völlig auf dem Schlauch. Natürlich sind die Beraterinnen im Fachhandel etc. Badplanerinnen.
    Die kann man nutzen und haben sicher gute Ideen.

    Täte ich nicht, weil MIR dieser Weg unnötig zu teuer wäre.
    Ich hab noch kein Bad geplant, ich weiß also nicht um irgendwelche Fallstricke .
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  7. #157
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.417

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich hab noch kein Bad geplant, ich weiß also nicht um irgendwelche Fallstricke .
    wir haben vor ca. 2 Jahren ein komplett neues Bad geschaffen, was vorher nicht vorhanden war.
    Ich fand das jetzt kein Hexenwerk

    Nur habe ich eben die Ausstattung selbst gekauft, unter Einkaufspeis der Sanitärfachleute. Logisch sollte viel hängen, so daß man den Boden frei zum Putzen hat, die Teile sollten aus einer Serie sein, so daß das alles zusammen passt. Dusche haben wir gebaut, also gemauert und auch keine Tür. Ansonsten ausgemessen, daß alles auch notfalls mit Rollstuhl noch passt. Für den riesen Spiegel haben wir einen Glaser beauftragt. Stauraum? Mal geschaut, was so rumfliegt und zzgl. Platzreserve verstaut werden muss.

  8. #158
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    3.493

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    wir haben vor ca. 2 Jahren ein komplett neues Bad geschaffen, was vorher nicht vorhanden war.
    Ich fand das jetzt kein Hexenwerk

    Nur habe ich eben die Ausstattung selbst gekauft, unter Einkaufspeis der Sanitärfachleute. Logisch sollte viel hängen, so daß man den Boden frei zum Putzen hat, die Teile sollten aus einer Serie sein, so daß das alles zusammen passt. Dusche haben wir gebaut, also gemauert und auch keine Tür. Ansonsten ausgemessen, daß alles auch notfalls mit Rollstuhl noch passt. Für den riesen Spiegel haben wir einen Glaser beauftragt. Stauraum? Mal geschaut, was so rumfliegt und zzgl. Platzreserve verstaut werden muss.
    Das kann man machen, wenn man keine Handwerker braucht, sondern alles selbst macht (und - nicht auf dich bezogen - möglicherweise auch selbst verpfuscht).

    Natürlich verdienen die Handwerksunternehmen auch an den Materialien, die brauchen diese Mischkalkulation, sonst wäre der Stundensatz für die Handwerkerstunde noch viel höher.
    cosima und Martha74 gefällt dies.
    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

    Joachim Ringelnatz
    (07.08.1883 - 17.11.1934)

  9. #159
    Gast

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    wir haben vor ca. 2 Jahren ein komplett neues Bad geschaffen, was vorher nicht vorhanden war.
    Ich fand das jetzt kein Hexenwerk

    Nur habe ich eben die Ausstattung selbst gekauft, unter Einkaufspeis der Sanitärfachleute. Logisch sollte viel hängen, so daß man den Boden frei zum Putzen hat, die Teile sollten aus einer Serie sein, so daß das alles zusammen passt. Dusche haben wir gebaut, also gemauert und auch keine Tür. Ansonsten ausgemessen, daß alles auch notfalls mit Rollstuhl noch passt. Für den riesen Spiegel haben wir einen Glaser beauftragt. Stauraum? Mal geschaut, was so rumfliegt und zzgl. Platzreserve verstaut werden muss.
    Und wie habt ihr das mit der Garantie geregelt?
    Wellholz gefällt dies

  10. #160
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.417

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Das kann man machen, wenn man keine Handwerker braucht, sondern alles selbst macht (und - nicht auf dich bezogen - möglicherweise auch selbst verpfuscht).

    Natürlich verdienen die Handwerksunternehmen auch an den Materialien, die brauchen diese Mischkalkulation, sonst wäre der Stundensatz für die Handwerkerstunde noch viel höher.
    ich weiß, das schrieben hier in einem ähnlichen Thread auch schon einige.
    Nein, wir hatten da kein Problem, vielleicht haben die Handwerker die Stundenpreise deshalb erhöht - ich weiß es nicht.
    Fakt ist, daß wir bei den Handwerksbetrieben allein für die Keramik + Wasserhähne etc. mehr als das Doppelte bezahlt hätten.
    Also Preis incl. allem ./. Handwerkerpreis und selbstgekauft war unterm Strich noch erheblich billiger.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •