Seite 18 von 38 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 371
Like Tree148gefällt dies

Thema: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

  1. #171
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und genau von einer kompetenten "Badplanerin" kam der Hinweis mit der Kälte in der Dusche. Und sie hatte Recht. Und das, obwohl wir eine Fußbodenheizung haben.
    mimimi.

    meine dusche ist kuschlig warm
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  2. #172
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    What? Eine immobile Toilette? Das GEHT nicht
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #173
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    braucht man das oder kann das weg........
    wer monatelang durch baumärkte schlappt, selber plant, doch ans hunderste und tasuendste nicht denkt und damit leben kann, 5 gewenke jongieren will oder selber wochenlang basteln und hinterher aufräumen will, braucht das nicht.

    wer effizienz in kurzer zeit will, eventuelles katastrophenmanagement möchte, weil mitten in der bauphase ungeplante probleme auftreten und ideen möchte, auf die er alleine gar nicht kommt ... der überläßt das ganze den profis.

    jeder wie er will
    cosima gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  4. #174
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Eine Freundin erzählte am Wochenende, daß sie langsam die Schauze voll haben von den Bad- und Sanitärausstellungen.
    Da sitzen eben die Planer und an nur wenigen Stücken in der Ausstellung sind Preise ausgezeichnet. Jedes Mal ein Ratespiel, welcher Preis am Ende rauskommt. Jetzt nach der 3. Planung, obwohl Preisrahmen vorgegeben war, ist sie da letztmalig hingefahren.
    Deswegen frage ich. Sie hatte versucht, in der Ausstellung selbst das zusammen zu stellen, was preislich im Rahmen liegt - ist nicht möglich, ich denke, mit Absicht.
    was preislich im rahmen liegt

    die materialkosten angefangen vom trockebau über die heizkörper, sanitäreinrichtung bis hin zu dem schränken und der klobürstenhalterung waren ein knappes dritttel der gesamten bausumme. da macht es das kraut nicht mehr fett, ob die kloschüssel nun 500 oder 800 euro kostet

    wenn natürlich onkel heinz am freien wochen ende die fliesen verlegt und kumpel kalli die heizkörper asutauscht .... will man das oder kann das jemand, der das kann?
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  5. #175
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    wir haben vor ca. 2 Jahren ein komplett neues Bad geschaffen, was vorher nicht vorhanden war.
    Ich fand das jetzt kein Hexenwerk

    Nur habe ich eben die Ausstattung selbst gekauft, unter Einkaufspeis der Sanitärfachleute. Logisch sollte viel hängen, so daß man den Boden frei zum Putzen hat, die Teile sollten aus einer Serie sein, so daß das alles zusammen passt. Dusche haben wir gebaut, also gemauert und auch keine Tür. Ansonsten ausgemessen, daß alles auch notfalls mit Rollstuhl noch passt. Für den riesen Spiegel haben wir einen Glaser beauftragt. Stauraum? Mal geschaut, was so rumfliegt und zzgl. Platzreserve verstaut werden muss.
    erkenne den unterschied zur bauausführung eines bestehenden bades.
    WhiseWoman gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #176
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Das kann man machen, wenn man keine Handwerker braucht, sondern alles selbst macht (und - nicht auf dich bezogen - möglicherweise auch selbst verpfuscht).

    Natürlich verdienen die Handwerksunternehmen auch an den Materialien, die brauchen diese Mischkalkulation, sonst wäre der Stundensatz für die Handwerkerstunde noch viel höher.
    ja, das sanierte bad in unserem haus war hobbypfusch. die dusche nicht in der waage, also restwasser. die toilette nicht in der waage, man hatte immer das gefühl, nach rechts runter zu rutschen. im ausgleich dazu war der ablauf der dusche waagerecht, null gefälle. und zur großen begeisterung fanden wir hinter dem fliesen im bereich der dusche massiven schwarzschimmel. zum glück war die dampfsperre intakt, sonst wäre unser hau eine totasanierung geworden.

    bleib mir vom hals mit den freizeitdilettanten. geiz ist geil.
    cosima gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  7. #177
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.484

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Vermutlich ist das regional unterschiedlich. Hier hätten dir alle Handwerker einfach nur den Vogel gezeigt, niemand hätte die Sachen eingebaut. Vielleicht der eine oder andere *räusper* Kleinstbetrieb über MyHammer, das wäre noch möglich.
    und wie kriegt man es geregelt, daß die gewerke zeitnah ineinandergreifen?
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #178
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.443

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    wer monatelang durch baumärkte schlappt, selber plant, doch ans hunderste und tasuendste nicht denkt und damit leben kann, 5 gewenke jongieren will oder selber wochenlang basteln und hinterher aufräumen will, braucht das nicht.
    ich bin nur in einen Laden geschlappt, habe dort alles gekauft.

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    wer effizienz in kurzer zeit will, eventuelles katastrophenmanagement möchte, weil mitten in der bauphase ungeplante probleme auftreten und ideen möchte, auf die er alleine gar nicht kommt ... der überläßt das ganze den profis.

    jeder wie er will
    Effizienter wäre das Schlappen zur Badplanerin auch nicht gewesen. Katastrophenmanagement? Bei Onkel Heinz vielleicht aber der war nicht beteiligt, sondern Meisterbetriebe.

    Und zu den Materialkosten 300 bei der Kloschüssel, x beim Urinal, x bei der Dusche, x bei den Armaturen, x beim Waschtisch incl. Unterschrank, das läppert sich und mich wundert bei einigen nicht mehr, daß die Bäder so teuer werden, wenn Alternativen nicht angedacht werden (was völlig ok ist aber das ist dann auch so, die Badplanerin arbeitet ja auch nicht zum Spaß)

  9. #179
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.443

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    und wie kriegt man es geregelt, daß die gewerke zeitnah ineinandergreifen?

    indem man mit den Leuten spricht?

    Aber wir hatten auch ein voll funktionsfähiges Bad, außer diesem Neuen.

  10. #180
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.845

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    meinst du sanitärbetrieb, fliesenleger und maler? ist doch nur der fliesenleger, der die anschlüsse vom sanitärbetrieb braucht.


    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    und wie kriegt man es geregelt, daß die gewerke zeitnah ineinandergreifen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •