Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 371
Like Tree148gefällt dies

Thema: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

  1. #1
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.969

    Standard Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Wir planen für das kommende Jahr eine Renovierung im Haus. U.a. ist auch das Bad fällig.

    Habt Ihr Impulse, auf was Ihr nicht mehr verzichten wollen würdet und was Ihr unbedingt für nötig haltet?

    Und die, die das gerade hinter sich haben: könnt Ihr mal ne Zahl in den Raum werfen, wie man ungefähr planen sollte? Ich geh schon noch ins Fachgeschäft, keine Sorge

  2. #2
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Wir planen für das kommende Jahr eine Renovierung im Haus. U.a. ist auch das Bad fällig.

    Habt Ihr Impulse, auf was Ihr nicht mehr verzichten wollen würdet und was Ihr unbedingt für nötig haltet?

    Und die, die das gerade hinter sich haben: könnt Ihr mal ne Zahl in den Raum werfen, wie man ungefähr planen sollte? Ich geh schon noch ins Fachgeschäft, keine Sorge

    Vor 19 Jahren hat eine Sanitärfirma alles komplett organisiert. War etwas teurer, aber dauerte keine 2 Wochen und wir mussten nicht den einzelnen Handwerkern hinterhertelefonieren. War relativ enspannend.

    Abgesehen von der Planung: lasst die alten Abwasserrohre gründlich reinigen. Lohnt sich.
    Martha74 gefällt dies
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  3. #3
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.899

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Eine Zahl habe ich nicht. Hängt doch davon ab was man für unabdingbar hält und wie groß das Bad ist.

    Wir haben eine Komplettsanierung des Bads meiner Mutter vorgenommen. Dazu gehörte, dass wir erst mal für uns geklärt haben, was meine Mutter gerne hätte. zB war ihr eine Badewanne wichtiger als eine Dusche. Dann sind wir in 2-3 Badausstellungen gegangen und haben uns Anregungen geholt. Danach war klar, dass meine Mutter gerne einen breiten Waschtisch aus Glas mit Unterbeleuchtung möchte. Ausserdem wollte sie einen flachen hohen Heizkörper, über den sie ihre Handtücher legen kann, dass die immer schön warm sind. Ausserdem haben wir eine Wanne ausgesucht, die da tatsächlich reinpassen könnte, da das Bad sehr schmal war und wir sie quer stellen wollten. Danach haben wir dann geschaut was fürs Budget noch übrig ist, einen Handwerker gesucht, der alle weitere Handwerkerkoordination übernimmt (zB Elektriker für Lampen- und Waschtischmontage, Fliesenleger) und einen Kostenvoranschlag eingeholt ohne Möbel, Fliesen, Heizkörper und Wanne. Damit kamen wir dann auch gut hin. Den Handwerker hat meine Mutter übrigens von einem Arbeitskollegen empfohlen bekommen, der den vom eigenen Hausausbau kannte. Wir haben ihm auch unseren Plan vorgelegt und uns beraten lassen, gerade bei der Wanne war das wichtig, aber auch bei der Höhe und Art des WCs.
    cosima und Martha74 gefällt dies.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #4
    Avatar von steph1975
    steph1975 ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    10.234

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Wir planen für das kommende Jahr eine Renovierung im Haus. U.a. ist auch das Bad fällig.

    Habt Ihr Impulse, auf was Ihr nicht mehr verzichten wollen würdet und was Ihr unbedingt für nötig haltet?

    Und die, die das gerade hinter sich haben: könnt Ihr mal ne Zahl in den Raum werfen, wie man ungefähr planen sollte? Ich geh schon noch ins Fachgeschäft, keine Sorge
    Die richtige Position der Dusche und der anderen Anordnungen. Unsere Dusche steht neben dem Fenster, was für den Luftaustausch im Winter nicht optimal zu sein scheint, da hätte ich sehr nett gefunden, wenn mich der Architekt oder der Sanitärfachmann darauf aufmerksam gemacht hätten. (Und naiverweise ging ich davon aus, das ich sie unter anderem auch dafür bezahle, das sahen die Herren offenbar anders.)
    Im Nachbarhaus haben sie eine begehbare Dusche, die nur durch eine glatte Glasscheibe vom Rest getrennt ist, das fände ich toll, ging in unserem kleinen Duschbad aber nicht. Ob das aber bei Sanierung möglich ist musst du den Fachman fragen.
    Martha74 gefällt dies

  5. #5
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.854

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von simili Beitrag anzeigen
    Vor 19 Jahren hat eine Sanitärfirma alles komplett organisiert. War etwas teurer, aber dauerte keine 2 Wochen und wir mussten nicht den einzelnen Handwerkern hinterhertelefonieren. War relativ enspannend.

    Abgesehen von der Planung: lasst die alten Abwasserrohre gründlich reinigen. Lohnt sich.
    Ich würde einen Schritt weiter gehen: Tausch die alten Abwasserrohre aus. Unser Bad wurde vor 10 Jahren neu gemacht, leider wurde das Fallrohr nicht getauscht.So wie es aussieht, ist das bald fällig, im Gästebad genauso. Das heißt, die intakten Fliesen müssen runter, es gibt sie aber nicht mehr zu kaufen.

    Bei der Küchensanierung waren wir jetzt schlauer!

  6. #6
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.969

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Ich würde einen Schritt weiter gehen: Tausch die alten Abwasserrohre aus. Unser Bad wurde vor 10 Jahren neu gemacht, leider wurde das Fallrohr nicht getauscht.Sso wie es aussieht, ist das bald fällig, im Gästebad genauso. Das heißt, die intakten Fliesen müssen runter, es gibt sie aber nicht mehr zu kaufen.

    Bei der Küchensanierung waren wir jetzt schlauer!
    sowas wollte ich lesen!
    Also: danke für den Tipp, für Euch ist das natürlich ätzend
    cosima gefällt dies

  7. #7
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.411

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Eine Dusche, bei der der Duschkopf weit genug von der Wand entfernt ist, so dass man beim Duschen nicht direkt an der Armatur "kleben" muss, weil die Halterung zu kurz ist. Das nervt mich oft genug in Hotels.
    Ich möchte mitten in der Duschkabine unter dem Wasserstrahl stehen können.

    Bei sowas wie hier muss man immer dicht an die Wand ranrücken oder die Brause in die Hand nehmen.

    Und die Duschkabine bzw. -wand sollte leicht zu reinigen sein.

    Außerdem fehlt mir in meinem jetzigen Bad Platz, um mehrere große feuchte Handtücher nach dem Duschen oder Baden gut trocknen zu lassen.
    weberin1971 gefällt dies

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  8. #8
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.854

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Außerdem fehlt mir in meinem jetzigen Bad Platz, um mehrere große feuchte Handtücher nach dem Duschen oder Baden gut trocknen zu lassen.
    Das fehlt mir auch sehr, lässt sich aber aufgrund der Raumgröße nicht ändern. Ich stimme also ebenfalls für eine gute Handtuchaufhängmöglichkeit passend zur Personenzahl.

  9. #9
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.854

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Wir planen für das kommende Jahr eine Renovierung im Haus. U.a. ist auch das Bad fällig.

    Habt Ihr Impulse, auf was Ihr nicht mehr verzichten wollen würdet und was Ihr unbedingt für nötig haltet?

    Und die, die das gerade hinter sich haben: könnt Ihr mal ne Zahl in den Raum werfen, wie man ungefähr planen sollte? Ich geh schon noch ins Fachgeschäft, keine Sorge
    Lass einen unabhängigen Monteur die Badplanung überprüfen auf
    a)
    Problemlose Umsetzung und Wartung
    und b)

    nach "Sinnvoller Anordnung und Auswahl"
    Martha74 gefällt dies
    Silm

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Neues Bad - was bei der Planung berücksichtigen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Und die, die das gerade hinter sich haben: könnt Ihr mal ne Zahl in den Raum werfen, wie man ungefähr planen sollte? Ich geh schon noch ins Fachgeschäft, keine Sorge
    Eine Zahl? Schwierig, das hängt ja von der Größe und Ausstattung ab. Unser vor sechs oder sieben Jahren neu eingebautes Bad, das ziemlich klein ist, kostete pi mal Daumen, gut 20.000 Euro. Da waren aber diverse Umbauten und Neuanlagen nötig. Das Bad im Anbau (=Neubau) meiner Tochter lag etwa bei 10.000. Da ist aber auch nicht viel drin: Klo, Dusche, kleiner Waschtisch, Spiegelschrank.

    Eine bodengleiche Dusche fände ich sinnvoll - da habe ich, als ich das vorletzte Bad einbauen ließ, in meiner gefühlten Jugendlichkeit noch drüber gelacht. Das war aus heutiger Sicht unvernünftig (nicht, weil ich jetzt nicht mehr hatschen könnte, sondern weil man ein Bad ja nicht alle drei Jahre machen lässt. Bei meiner Mutter sehe ich jetzt wie doof es ist, wenn das Ganze nicht seniorengerecht modernisiert wurde.)

    Und ich würde, wenn ich genügend Platz hätte, ein Bidet einbauen lassen. Das ging bei uns leider nicht.

    Im übrigen finde ich die Branche ziemlich mafiös. Simpelste Mini-Waschtische für 1000 Euro aufwärts ohne Einbau halte ich für überteuert - Ikea-Waschtische - nur als Beispiel - baut dir hier aber keiner ein. Ich hatte, vorsichtig formuliert, den Eindruck, dass es da brancheninterne Absprachen gibt, auch was die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachgeschäften angeht.
    Nat und katjabw gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •