Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54
Like Tree24gefällt dies

Thema: Matratzenschutz für Kinder - Empfehlungen?

  1. #51
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Matratzenschutz für Kinder - Empfehlungen?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Genau so eine Situation meinte ich unter anderem, als ich weiter oben schrieb, dass die Dinger auch schon bei und Erwachsenen von Nutzen waren...

    Und dabei wird man ja nicht unbedingt wach, so dass man gleich reagieren kann, sondern das passiert ja unbemerkt. Da nützt die Waschbarkeit des normalen Bezuges nichts mehr.
    Ich dachte ja die letzten 30 Jahre dass mir so etwas nicht passieren kann und man das ja merkt. Bis mich die Realität eines Besseren belehrte.

  2. #52
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Matratzenschutz für Kinder - Empfehlungen?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja, kann man sicher machen. Aber ICH habe auch einfach keine Lust, die Matratze aus dem Bett zu wuchten, den Buezug abzumachen, wieder reizuwuchten... und das mitten in der Nacht, wenn ich eigentlich einfach nur schlafen möchte. Für MICH ist die Auflagenlösung einfach die praktischere. Aber ich bin da auch einfach bequem.
    Ich habe nur den Reißverschluss aufgemacht und das obere Teil abgenommen. Auf nächtliches Matratzenwuchten hätte ich auch keine Lust - aber auf MD eigentlich sowieso nie

  3. #53
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Matratzenschutz für Kinder - Empfehlungen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich habe nur den Reißverschluss aufgemacht und das obere Teil abgenommen. Auf nächtliches Matratzenwuchten hätte ich auch keine Lust - aber auf MD eigentlich sowieso nie
    Ja gut, das ist dann wieder mein Tellerrand, das wäre hier nur bei einem von 5 Kinderbetten möglich, weil die anderen Betten entsprechnd verbaut sind. (Ein halbhohes Hochbett unter einer Schräge, darunter das weiter Bett konstruiert, ein halbhohes Hochbett, bei dem ich aber nicht vom Boden aus zur anderen Seiter rüberlangen kann, zwei Betten, die wie ein Doppelbett zusammenstehen, das aber direkt an der Wand, daher wäre es nur beim vorderen Bett möglich).

    Ach so, auf MD habe ich auch keine Lust, nicht, dass es hier noch falsch verstanden wird.
    Gast gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #54
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Matratzenschutz für Kinder - Empfehlungen?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja gut, das ist dann wieder mein Tellerrand, das wäre hier nur bei einem von 5 Kinderbetten möglich, weil die anderen Betten entsprechnd verbaut sind. (Ein halbhohes Hochbett unter einer Schräge, darunter das weiter Bett konstruiert, ein halbhohes Hochbett, bei dem ich aber nicht vom Boden aus zur anderen Seiter rüberlangen kann, zwei Betten, die wie ein Doppelbett zusammenstehen, das aber direkt an der Wand, daher wäre es nur beim vorderen Bett möglich).

    Ach so, auf MD habe ich auch keine Lust, nicht, dass es hier noch falsch verstanden wird.
    Ich verstehe das Problem gerade nicht richtig. Meine Kinder haben auch Hochbetten. Hochklettern zum Wäsche wechseln muss ich so oder so und ob ich da jetzt noch den Reißverschluss öffne und den oberen Teil des Matratzenbezugs abnehme, spielt keine Rolle. Bei unseren Matratzen muss man da nichts wuchten, man kann sie liegenlassen. Aber ist ja auch egal - wir haben bei der Kleinen auch Moltons und in 20 Jahren kam es glaube ich 2x vor, dass das Molton noch nicht wieder drauf war und ich eine Hälfte des Matratzenbezugs waschen musste.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •