Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80
Like Tree31gefällt dies

Thema: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

  1. #1
    trio08 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.474

    Standard Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Ich streite mit meinem Mann darüber, welche Zahlungsfrist "bindend" ist. Gilt die auf einer Rechnung angegebene Frist von bspw. 14 Tagen oder ist es generell (trotz angegebener kürzerer Frist) ausreichend von den den 30 Tagen nach BGB auszugehen?
    Eine unserer Hauptaufgaben ist es, einen Sinn zu erfinden, der stabil genug ist, um einem Leben als Fundament zu dienen, und dann anschließend das knifflige Manöver zu vollziehen, unsere eigene Urheberschaft an diesem Sinn zu leugnen.(Irvin D. Yalom)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Nach BGB wird die Rechnung doch sofort fällig, oder?

    Wo steht das mit den 30 Tagen?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen
    Nach BGB wird die Rechnung doch sofort fällig, oder?

    Wo steht das mit den 30 Tagen?
    Du meinst den Verzug nach Fälligkeit?

  4. #4
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.794

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zahlen solltest du immer sofort, aber die erste Mahnung kommt dann erst nach 30 Tagen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Zahlen solltest du immer sofort, aber die erste Mahnung kommt dann erst nach 30 Tagen.
    Wenn eine Zahlungsfrist angegeben ist, wieso sollte man dann sofort zahlen?
    Da hat der Rechnungssteller ja eingeräumt, dass er x Tage wartet, bevor der Schuldner in Verzug gerät?

    Ich kann zum Beispiel hohe Arztrechnungen selten sofort zahlen, bin aber, wenn kein Zahlungsziel eingeräumt wird, eigentlich sofort zahlungspflichtig.

  6. #6
    elina2 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.105

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Ich streite mit meinem Mann darüber, welche Zahlungsfrist "bindend" ist. Gilt die auf einer Rechnung angegebene Frist von bspw. 14 Tagen oder ist es generell (trotz angegebener kürzerer Frist) ausreichend von den den 30 Tagen nach BGB auszugehen?
    Zahlungen sind laut BGB sofort fällig. Es kann aber eine anderes Zahlungsdatum vereinbart werden. Wenn es dir genügt das Geld in 14 Tagen zu bekommen, dann setzt du ein späteres Zahlungsdatum fest zb 14Tage später , reicht es dir in 30, dann eben in 30Tagen. Und erst nach Ablauf ist der andere dann in Verzug.

  7. #7
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.794

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen
    Wenn eine Zahlungsfrist angegeben ist, wieso sollte man dann sofort zahlen?
    Da hat der Rechnungssteller ja eingeräumt, dass er x Tage wartet, bevor der Schuldner in Verzug gerät?

    Ich kann zum Beispiel hohe Arztrechnungen selten sofort zahlen, bin aber, wenn kein Zahlungsziel eingeräumt wird, eigentlich sofort zahlungspflichtig.
    Schon klar. Aber die wenigsten geben da was vor, selten msl 2 Wochen, kaum gar 4.

  8. #8
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.959

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Schon klar. Aber die wenigsten geben da was vor, selten msl 2 Wochen, kaum gar 4.
    ... wir geben vor und es interessiert keineswegs alle ... tja.
    cosima und Wellholz gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  9. #9
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.421

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Zahlen solltest du immer sofort, aber die erste Mahnung kommt dann erst nach 30 Tagen.
    Cafetante und Wellholz gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.421

    Standard Re: Zahlungsfrist - Anwälte vor!

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Ich streite mit meinem Mann darüber, welche Zahlungsfrist "bindend" ist. Gilt die auf einer Rechnung angegebene Frist von bspw. 14 Tagen oder ist es generell (trotz angegebener kürzerer Frist) ausreichend von den den 30 Tagen nach BGB auszugehen?
    Was spricht dagegen eine erhaltene Leistung einfach zu bezahlen?
    Stattdessen streitet man auch noch, wie man am längsten auf seiner Kohle sitzen bleibt (wo man zu Zeit eh keine Zinsen bekommt) wissend, dass der andere schon gearbeitet und ggf. Material oder Leute bezahlt hat.

    Ätzend

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •