Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
Like Tree16gefällt dies

Thema: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

  1. #1
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    3.560

    Standard Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Heute versuchte ich, einen dringenden Arzttermin zu vereinbaren. Nach 20 Besetzt-Zeichen-Anrufen kam ich in die Warteschleife... wo ich 15 min lang in Dauerschleife alle Igelleistungen des Dermatologen wie Lidstraffungen, Aufspritzen der Lippen, modernste Lasertechnik für allerlei kosmetische andere Korrekturen anhören musste. Schließlich gab ich auf und versuchte es über die erst seit heute geschaltete Online-Terminvergabe des Arztes.
    Erste Frage auf der Maske: Sind die privat oder gesetzlich versichert... ich gehöre zur zweiten Kategorie und entsprechend lange die Wartezeit auf einen Termin.

    Danke der Zweiklassenmedizin. Und den Igelleistungen - die sind halt attraktiver für den Arzt und entsprechend hat er dann vielleicht noch weniger Zeitfenster für die Patienten, die wegen den Arzt wegen Krankheit aufsuchen.

    Werbung in der Warteschleife beim Arzt - ist das eigentlich erlaubt? Diese Werbung muss man anhören, um einen Termin vereinbaren zu können.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Kenne ich nicht, würde mich aber auch irritieren.

    Neulich ging übrigens durch die Presse, dass die Leistungen an die gesetzlich Versicherten besser wären.
    Hab ich nicht weiter gelesen, aber das relativiert das Gemosere sicherlich, sollte das stimmen.

  3. #3
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.522

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Heute versuchte ich, einen dringenden Arzttermin zu vereinbaren. Nach 20 Besetzt-Zeichen-Anrufen kam ich in die Warteschleife... wo ich 15 min lang in Dauerschleife alle Igelleistungen des Dermatologen wie Lidstraffungen, Aufspritzen der Lippen, modernste Lasertechnik für allerlei kosmetische andere Korrekturen anhören musste. Schließlich gab ich auf und versuchte es über die erst seit heute geschaltete Online-Terminvergabe des Arztes.
    Erste Frage auf der Maske: Sind die privat oder gesetzlich versichert... ich gehöre zur zweiten Kategorie und entsprechend lange die Wartezeit auf einen Termin.

    Danke der Zweiklassenmedizin. Und den Igelleistungen - die sind halt attraktiver für den Arzt und entsprechend hat er dann vielleicht noch weniger Zeitfenster für die Patienten, die wegen den Arzt wegen Krankheit aufsuchen.

    Werbung in der Warteschleife beim Arzt - ist das eigentlich erlaubt? Diese Werbung muss man anhören, um einen Termin vereinbaren zu können.
    Hier in Hessen gibt es eine Terminservicestelle, die vermitteln einen baldmöglichsten Termin. Ich habe das schon mal genutzt und es hat funktioniert.

    Gibt es das bei euch auch?

    Zur Werbung kann ich nichts sagen, fände ich auch doof.

  4. #4
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.389

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Mein Mann (gesetzlich versichert) versuchte gestern einen undringenden Termin beim Augenarzt zu vereinbaren - keine Warteschleife, keine Werbung, Termin in 11 Tagen.
    Und nun?


    Time ist the fire in which we burn.

  5. #5
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.249

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Hier in Hessen gibt es eine Terminservicestelle, die vermitteln einen baldmöglichsten Termin. Ich habe das schon mal genutzt und es hat funktioniert.

    Gibt es das bei euch auch?

    Zur Werbung kann ich nichts sagen, fände ich auch doof.
    Ja, haben wir auch mal versucht. Mein Mann musste zum Kardiologen, der Termin über die Hotline war wirklich zeitnah (ca. 8 Wochen), Der Termin musste dann nochmal direkt mit Praxis bestätigt werden, dabei stellte sich heraus, dass die Praxis genau da Urlaub hatte. Da klappt das natürlich gut mit dem zeitnahen Termin......
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  6. #6
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.656

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Danke der Zweiklassenmedizin.
    Ich denke nicht, dass privat Versicherte so viel schlechter gestellt sind als gesetzlich Versicherte.

    Der Gatte ist gesetzlich versichert und musste bisher auf keine Facharzttermine länger als 14 Tage warten.

    Warum sollte Werbung nicht erlaubt sein?
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  7. #7
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.522

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    Ja, haben wir auch mal versucht. Mein Mann musste zum Kardiologen, der Termin über die Hotline war wirklich zeitnah (ca. 8 Wochen), Der Termin musste dann nochmal direkt mit Praxis bestätigt werden, dabei stellte sich heraus, dass die Praxis genau da Urlaub hatte. Da klappt das natürlich gut mit dem zeitnahen Termin......
    Das ist natürlich doof. Bei mir hat es wie gesagt geklappt, war ein Hautarzt.

  8. #8
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.635

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Ob Werbung erlaubt ist - da hab ich echte Zweifel.

    Privat versus gesetzlich:

    Wenn jemand an sich gesund ist, ist privat besser. Schnellere Termine bei unwichtigen Wehwehchen.

    Wenn jemand schwer bzw. chronisch krank ist, ist gesetzlich besser. Weniger Ärger mit Abrechnung usw..

    Was viele nicht wissen:
    Die gesetzliche KV verlangt Facharztstandard. Bei privat darf jeder Anfänger rummurksen. Und Chefarzt ist nicht unbedingt der, der es kann.

    Bei einem gesetzlich Versichertem operiert der, der es kann.
    Beim privatem der Chef.
    Nicht immer ist das dieselbe Person.

    Das sind die groben Erfahrung aus 14 Jahren Arbeit in diversen Kliniken.
    Fimbrethil, BriQ, viola5 und 2 anderen gefällt dies.

  9. #9
    elina2 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.242

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Heute versuchte ich, einen dringenden Arzttermin zu vereinbaren. Nach 20 Besetzt-Zeichen-Anrufen kam ich in die Warteschleife... wo ich 15 min lang in Dauerschleife alle Igelleistungen des Dermatologen wie Lidstraffungen, Aufspritzen der Lippen, modernste Lasertechnik für allerlei kosmetische andere Korrekturen anhören musste. Schließlich gab ich auf und versuchte es über die erst seit heute geschaltete Online-Terminvergabe des Arztes.
    Erste Frage auf der Maske: Sind die privat oder gesetzlich versichert... ich gehöre zur zweiten Kategorie und entsprechend lange die Wartezeit auf einen Termin.

    Danke der Zweiklassenmedizin. Und den Igelleistungen - die sind halt attraktiver für den Arzt und entsprechend hat er dann vielleicht noch weniger Zeitfenster für die Patienten, die wegen den Arzt wegen Krankheit aufsuchen.

    Werbung in der Warteschleife beim Arzt - ist das eigentlich erlaubt? Diese Werbung muss man anhören, um einen Termin vereinbaren zu können.
    Hast du mal privat Versichert angeklickt und dann nach einem Termin geschaut?
    ALs ich das mal machte hat es keinen Unterschied in der Terminvergabe.

  10. #10
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.703

    Standard Re: Der Versuch, einen Arzttermin zu vereinbaren..

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Heute versuchte ich, einen dringenden Arzttermin zu vereinbaren. Nach 20 Besetzt-Zeichen-Anrufen kam ich in die Warteschleife... wo ich 15 min lang in Dauerschleife alle Igelleistungen des Dermatologen wie Lidstraffungen, Aufspritzen der Lippen, modernste Lasertechnik für allerlei kosmetische andere Korrekturen anhören musste. Schließlich gab ich auf und versuchte es über die erst seit heute geschaltete Online-Terminvergabe des Arztes.
    Erste Frage auf der Maske: Sind die privat oder gesetzlich versichert... ich gehöre zur zweiten Kategorie und entsprechend lange die Wartezeit auf einen Termin.

    Danke der Zweiklassenmedizin. Und den Igelleistungen - die sind halt attraktiver für den Arzt und entsprechend hat er dann vielleicht noch weniger Zeitfenster für die Patienten, die wegen den Arzt wegen Krankheit aufsuchen.

    Werbung in der Warteschleife beim Arzt - ist das eigentlich erlaubt? Diese Werbung muss man anhören, um einen Termin vereinbaren zu können.
    Sämtliche Facharzt-Praxen haben hier 2 verschiedene Telefonnummern. Auf der "normalen" Leitung für gesetzlich Versicherte kommt man telefonisch gar nicht durch.

    Beim Hautarzt in der nächsten Stadt wartet man mittlerweile mind. 1 Jahr auf einen Termin, alternativ kann man privat zahlen, dann darf man innerhalb von wenigen Tagen kommen. Nachdem ich vor vielen Jahren dort einmal war und mir wie auf einer Verkaufsveranstaltung vorkam, nehmen wir mittlerweile 60 km Anfahrt zum Dermatologen in Kauf. Das ist eine große Gemeinschaftspraxis. Dort sind auch sämtliche Igelleistungen möglich aber ich interessierte mich schon für welche (unter anderem lasern meiner Couperose) und da waren die immer sehr ehrlich und rieten eher davon ab bzw. machten keine falschen Versprechungen um mehrer hundert Euro zu verdienen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •