Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151
Like Tree82gefällt dies

Thema: Anmeldung an Höheren Schulen

  1. #1
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Anmeldung an Höheren Schulen

    Ich finde das ja echt dreist, wie das hier bei uns abläuft.

    Tochter (19) ist jetzt im Sommer mit ihrem "prepa" Studium fertig und hat vor, danach auf eine Höhere Schule zu gehen.

    Politikwissenschaft oder "Business School", das weiss sie noch nicht.

    Sie muss bis Ende der Woche wissen, welche Schulen sie anschreiben will, um sich zu bewerben und dann da die Aufnahmeprürung zu machen.

    Theoretisch könnte sie 100e von Bewerbungen abschicken, praktisch muss man für jede (!) BEWERBUNG 150 Euro zahlen (damit sie sich ihre Unterlagen überhaupt ansehen, und das heisst noch nicht mal, dass sie angenommen wird )

    Und nein, bei NICHT Annehmen der Schülers wird das Geld NICHT zurückerstattet

    (hab letztens erst erfahren, wie das hier funktioniert und finde das einfach nur dreist)

    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)

  2. #2
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.070

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ich finde das ja echt dreist, wie das hier bei uns abläuft.

    Tochter (19) ist jetzt im Sommer mit ihrem "prepa" Studium fertig und hat vor, danach auf eine Höhere Schule zu gehen.

    Politikwissenschaft oder "Business School", das weiss sie noch nicht.

    Sie muss bis Ende der Woche wissen, welche Schulen sie anschreiben will, um sich zu bewerben und dann da die Aufnahmeprürung zu machen.

    Theoretisch könnte sie 100e von Bewerbungen abschicken, praktisch muss man für jede (!) BEWERBUNG 150 Euro zahlen (damit sie sich ihre Unterlagen überhaupt ansehen, und das heisst noch nicht mal, dass sie angenommen wird )

    Und nein, bei NICHT Annehmen der Schülers wird das Geld NICHT zurückerstattet

    (hab letztens erst erfahren, wie das hier funktioniert und finde das einfach nur dreist)

    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)
    WEM zahlt man die 150 Euro?

    In D bewirbt man sich i.d.R. online an staatlichen und privaten Hochschulen. Bei letzteren kommt es danach zuweilen zu einem Auswahlverfahren (hat Schwiegertochter in spee heute grad bestanden), bei dem man oft ein Motivationsschreiben erstellen muss.

    Da es bei euch ja wohl nicht reihenweise Bewerber gibt, die nix bekommen, aber vermutlich auch nicht reihenweise Bewerber, die 10.000 Euro ins Bewerbungsverfahren investieren, scheint man ja mit 1-2 Bewerbungen auszukommen.
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #3
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.629

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ich finde das ja echt dreist, wie das hier bei uns abläuft.

    Tochter (19) ist jetzt im Sommer mit ihrem "prepa" Studium fertig und hat vor, danach auf eine Höhere Schule zu gehen.

    Politikwissenschaft oder "Business School", das weiss sie noch nicht.

    Sie muss bis Ende der Woche wissen, welche Schulen sie anschreiben will, um sich zu bewerben und dann da die Aufnahmeprürung zu machen.

    Theoretisch könnte sie 100e von Bewerbungen abschicken, praktisch muss man für jede (!) BEWERBUNG 150 Euro zahlen (damit sie sich ihre Unterlagen überhaupt ansehen, und das heisst noch nicht mal, dass sie angenommen wird )

    Und nein, bei NICHT Annehmen der Schülers wird das Geld NICHT zurückerstattet

    (hab letztens erst erfahren, wie das hier funktioniert und finde das einfach nur dreist)

    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)
    Ich finde es gut, wenn man ein Regulativ findet, dass nicht jeder 100e Bewerbungen schreibt. Ob das jetzt mit dem Geld oder der ZVS Nachfolgebehörde oder wie auch immer geht.
    So muss sie Prioritäten setzen und die Uni hat nicht das Risiko, dass sie auf 90 % der Zusagen "och nö, doch nicht" bekommt.

  4. #4
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    WEM zahlt man die 150 Euro?

    In D bewirbt man sich i.d.R. online an staatlichen und privaten Hochschulen. Bei letzteren kommt es danach zuweilen zu einem Auswahlverfahren (hat Schwiegertochter in spee heute grad bestanden), bei dem man oft ein Motivationsschreiben erstellen muss.

    Da es bei euch ja wohl nicht reihenweise Bewerber gibt, die nix bekommen, aber vermutlich auch nicht reihenweise Bewerber, die 10.000 Euro ins Bewerbungsverfahren investieren, scheint man ja mit 1-2 Bewerbungen auszukommen.
    an die Schule
    doch, ïm Durchschnitt für die Business School schreiben sich die Schüler für ca 7 Tests ein...
    und dazu kommt noch der Fahrpreis und Übernachtung.....

  5. #5
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.948

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ich finde das ja echt dreist, wie das hier bei uns abläuft.

    Tochter (19) ist jetzt im Sommer mit ihrem "prepa" Studium fertig und hat vor, danach auf eine Höhere Schule zu gehen.

    Politikwissenschaft oder "Business School", das weiss sie noch nicht.

    Sie muss bis Ende der Woche wissen, welche Schulen sie anschreiben will, um sich zu bewerben und dann da die Aufnahmeprürung zu machen.

    Theoretisch könnte sie 100e von Bewerbungen abschicken, praktisch muss man für jede (!) BEWERBUNG 150 Euro zahlen (damit sie sich ihre Unterlagen überhaupt ansehen, und das heisst noch nicht mal, dass sie angenommen wird )

    Und nein, bei NICHT Annehmen der Schülers wird das Geld NICHT zurückerstattet

    (hab letztens erst erfahren, wie das hier funktioniert und finde das einfach nur dreist)

    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)
    Eone Anmeldegebühr kenne ich hier nur von einer privaten Universität.
    Sind das staatliche Schulen oder auch wieder spezielle wie die Prepa?
    Ich finde die Gebühr nachvollziehbar, das Auswahlverfahren kostet und so bewerben sich nicht alle nach dem Gießkannenprinzip sondern überlegen vorher was sie wirklich wollen.

  6. #6
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.606

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)
    Für Tochter zahlen wir an der staatl. Uni jedes Semester Studiengebühren (oder wie das heißt)

    Ist bei euch mit diesen "Aufnahmegebühren" denn alles erledigt oder zahlt ihr während des Studiums auch nochmal?
    LG Erdbeere

  7. #7
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.435

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen

    Wie ist das denn bei Euch ?

    Sie spïelt nämlich mit dem Gedanken, evtl in D so eine Hochschule zu besuchen, das dt Abi hat sie ja auch (mit Auszeichnung)
    meine güte, muß man dir alles sagen? da guckt man auf der website der hochschule oder der uni, für die man sich interessiert. so einfach ist das. das machen die zukünftigen studenten mit normalen geistesgaben hierzulande auch. also wird deine hochbegabte tochter ja wohl auch dazu in der lage sein.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #8
    Kicki ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.687

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Für Tochter zahlen wir an der staatl. Uni jedes Semester Studiengebühren (oder wie das heißt)

    Ist bei euch mit diesen "Aufnahmegebühren" denn alles erledigt oder zahlt ihr während des Studiums auch nochmal?
    kommt auf die Schule an, zwischen 3000 und 10000 pro Jahr

  9. #9
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    2.057

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    (hab letztens erst erfahren, wie das hier funktioniert und finde das einfach nur dreist)
    Beim Weg in prepa und grande ecole muss euch doch klar gewesen sein, dass das Geld frisst. Wie sonst soll sich dieses System am Leben erhalten? Hier weiß jeder kleine Franzose ums Eck, wie teuer das ist.
    weberin1971 gefällt dies

  10. #10
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.070

    Standard Re: Anmeldung an Höheren Schulen

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Beim Weg in prepa und grande ecole muss euch doch klar gewesen sein, dass das Geld frisst. Wie sonst soll sich dieses System am Leben erhalten? Hier weiß jeder kleine Franzose ums Eck, wie teuer das ist.
    Finde ich auch interessant, dass man quasi erst kurz vor knapp rausfindet, wie das Bildungssystem funktioniert.
    WhiseWoman und Lui gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •