Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 186
Like Tree201gefällt dies

Thema: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

  1. #1
    Sepia ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Hi,
    eine Freundin von mir hat ein Kind im selben Alter. Neulich kamen wir wegen Kindergeburtstag usw. ins Gespräch. Ihr Kind ist eher schüchtern, ist jetzt länger als ein Jahr in der Kita. Der Kleine wird demnächst 5, d.h. es stehen bald wieder Einladungen an.

    Kind selbst kann nicht sagen, wen es mag. Mein Kind soll eingeladen werden, aber wen er sonst in der Kita mag oder nicht, weiß sie nicht. Auch die Erzieher können anscheinend nicht sagen, mit wem er regelmäßig spielt oder ob er überhaupt mit anderen Kindern spielt...

    Sie hatten zu seinem 4. Geburtstag letztes Jahr wohl auf Gut Glück mehrere Kita-Kinder eingeladen. Vorher in der Kita gefragt und die damals aktuell am wahrscheinlichsten gemochten Kinder eingeladen. Sechs sind auch gekommen, ich fand, die Kinder haben schön gespielt (mein Kind war auch eingeladen, ich war mit). Von den sechs Kita-Kindern hatten mittlerweile (lt. ihrer Aussage, meiner ist in einer anderen Kita) vier Geburtstag. Keines hat ihr Kind (zurück) eingeladen.

    Sie hatte tatsächlich wohl von den sechs Kindern vom letzten Geburtstag zwei hin und wieder zum Spielen da (hin und wieder = übers Jahr wohl vier-fünfmal zum längeren Spielen). Jetzt fürchtet sie, dass ihr Sohn auch bei denen nicht eingeladen wird. Nächste Woche hat eines dieser beiden Kinder Geburtstag, bisher kam nichts. Sieht so aus, als würde er ein fünftes Mal nicht eingeladen.


    Was würdet ihr in so einer Situation, wo das Kind noch nicht alt genug ist, um selbst Kontakte herzustellen oder zu antworten, machen oder auch nicht? Man hat als Elter ja immer einen anderen Blick, aber es ist nichts aus der Kita bekannt im Sinne von Streitereien oder Hauen oder auffälligem Verhalten. Ihr Kind ist sehr still und lässt sich auch viel gefallen.

    Mir fiel abgesehen von dranbleiben und Kind unterstützen erstmal leider nichts brauchbares ein. Die Mutter des Kindes, welches nächste Woche geburtstag hat offiziell nochmal fragen...da bin ich zwiegespalten. Wenn wäre die Einladung ja da, oder?

    EDIT: Achso: ihr Kind leidet auch drunter (ich schreibe das als Ergänzung, weil ich hier auch von Kindern gelesen habe, die froh waren, wenn sie nicht zu anderen Geburtstagen "mussten")-

  2. #2
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    2.693

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Das liest sich nicht schön, aber mehr als "dran bleiben" kann man da wohl nicht.
    Du kannst ja niemanden zwingen, dein Kind einzuladen.


    Ich könnte mir vorstellen, dass es hilfreich wäre, wenn die Mutter zu anderen Müttern gute Kontakte hätte. Dann fühlen die sich vielleicht eher verpflichtet, das Kind einzuladen, auch wenn der Kontakt der Kinder nicht so eng ist.
    Aber auch dabei lassen sich Freundschaften nicht erzwingen.
    Und da jeder Topf irgendwann seinen Deckel findet, würde ich versuchen, das Ganze nicht überzubewerten.

    Verpflichtende Gegeneinladungen finde ich v. a. bei Kindern blöd.

  3. #3
    Sepia ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Das liest sich nicht schön, aber mehr als "dran bleiben" kann man da wohl nicht.
    Du kannst ja niemanden zwingen, dein Kind einzuladen.
    Hab ich ihr auch gesagt. Ist halt auch doof, wenn Kinder zu Pflichtgeburtstagen zurückmüssen...sowas hab ich persönlich als Kind gehasst.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hilfreich wäre, wenn die Mutter zu anderen Müttern gute Kontakte hätte. Dann fühlen die sich vielleicht eher verpflichtet, das Kind einzuladen, auch wenn der Kontakt der Kinder nicht so eng ist.
    Würdest du denn bei der Mutter, wo sie engeren Kontakt hatte, nachfragen? Mir ging das durch den Kopf, ich hab mich aber zurückgehalten, weil ich mir nicht sicher war, ob das dann auch aufdrängend ankommt...

    Ich finde/fand es auch komisch, dass die Erzieher da angeblich in mehr als einem Jahr gar nicht wissen, mit wem das Kind tendenziell mal spielt oder anders herum, ob es sich zofft oder ....bei meinem Kind ist das relativ klar Da weiß ich zumindest, wen ich - aus Sicht von Kind - auf gar keinen Fall einladen soll.

  4. #4
    Avatar von NaddlH
    NaddlH ist offline Menschenkind
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    12.190

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Möchte das Kind denn selbst gern einen Kindergeburtstag feiern? Ich finde es seltsam, dass es nicht benennen kann, wen es einladen möchte.

  5. #5
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.988

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hab ich ihr auch gesagt. Ist halt auch doof, wenn Kinder zu Pflichtgeburtstagen zurückmüssen...sowas hab ich persönlich als Kind gehasst.
    Würdest du denn bei der Mutter, wo sie engeren Kontakt hatte, nachfragen? Mir ging das durch den Kopf, ich hab mich aber zurückgehalten, weil ich mir nicht sicher war, ob das dann auch aufdrängend ankommt...

    Ich finde/fand es auch komisch, dass die Erzieher da angeblich in mehr als einem Jahr gar nicht wissen, mit wem das Kind tendenziell mal spielt oder anders herum, ob es sich zofft oder ....bei meinem Kind ist das relativ klar Da weiß ich zumindest, wen ich - aus Sicht von Kind - auf gar keinen Fall einladen soll.
    Hm, hier wissen das die Erzieherinnen durchaus, wer mit wem spielt und beim abholen sehe ich auch, wenn da regelmäßig zusammengesteckt wird.

    Aber hilft ja jetzt weniger, wenn das bei uns ganz gut läuft.

    Seid ihr die einzigen die außerhalb der KiTa eingeladen sind? Und das Kind kann nicht sagen, wen es zur Feier dabei haben möchte? Ich würde da nämlich sehr konkret fragen und nicht: wen magst du denn?
    VG
    phina



  6. #6
    Gast

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Leidet jetzt wirklich das Kind oder eher die Mutter ?
    Ich bin ja froh das dieser Kelch damals an mir vorbei gegangen ist .Ich hätte keine Kindergartenkinder mit ihren Muttis zu mir einladen wollen .Zumal Kindergeburtstage ja heute immer mehr zu kleinen Events gemacht werden .

    Feiert man heute keine Geburtstage mehr im Kindergarten ?

    So und damit nun nicht wieder jemand um die Ecke kommt das mein Sohn ja nun schon so groß ist .Da gibt es ja noch Enkel vier.

    Der hat sich bei der letzten Einladung massiv geweht aus dem Auto zu steigen und er wollte auch keinen zu seinem Geburtstag einladen .

    Will sagen man sollte das alles nicht so überbewerten und sich und dem Kind einfach einen schönen besonderen Tag gönnen.

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.059

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hi,
    eine Freundin von mir hat ein Kind im selben Alter. Neulich kamen wir wegen Kindergeburtstag usw. ins Gespräch. Ihr Kind ist eher schüchtern, ist jetzt länger als ein Jahr in der Kita. Der Kleine wird demnächst 5, d.h. es stehen bald wieder Einladungen an.

    Kind selbst kann nicht sagen, wen es mag. Mein Kind soll eingeladen werden, aber wen er sonst in der Kita mag oder nicht, weiß sie nicht. Auch die Erzieher können anscheinend nicht sagen, mit wem er regelmäßig spielt oder ob er überhaupt mit anderen Kindern spielt...

    Sie hatten zu seinem 4. Geburtstag letztes Jahr wohl auf Gut Glück mehrere Kita-Kinder eingeladen. Vorher in der Kita gefragt und die damals aktuell am wahrscheinlichsten gemochten Kinder eingeladen. Sechs sind auch gekommen, ich fand, die Kinder haben schön gespielt (mein Kind war auch eingeladen, ich war mit). Von den sechs Kita-Kindern hatten mittlerweile (lt. ihrer Aussage, meiner ist in einer anderen Kita) vier Geburtstag. Keines hat ihr Kind (zurück) eingeladen.

    Sie hatte tatsächlich wohl von den sechs Kindern vom letzten Geburtstag zwei hin und wieder zum Spielen da (hin und wieder = übers Jahr wohl vier-fünfmal zum längeren Spielen). Jetzt fürchtet sie, dass ihr Sohn auch bei denen nicht eingeladen wird. Nächste Woche hat eines dieser beiden Kinder Geburtstag, bisher kam nichts. Sieht so aus, als würde er ein fünftes Mal nicht eingeladen.


    Was würdet ihr in so einer Situation, wo das Kind noch nicht alt genug ist, um selbst Kontakte herzustellen oder zu antworten, machen oder auch nicht? Man hat als Elter ja immer einen anderen Blick, aber es ist nichts aus der Kita bekannt im Sinne von Streitereien oder Hauen oder auffälligem Verhalten. Ihr Kind ist sehr still und lässt sich auch viel gefallen.

    Mir fiel abgesehen von dranbleiben und Kind unterstützen erstmal leider nichts brauchbares ein. Die Mutter des Kindes, welches nächste Woche geburtstag hat offiziell nochmal fragen...da bin ich zwiegespalten. Wenn wäre die Einladung ja da, oder?

    EDIT: Achso: ihr Kind leidet auch drunter (ich schreibe das als Ergänzung, weil ich hier auch von Kindern gelesen habe, die froh waren, wenn sie nicht zu anderen Geburtstagen "mussten")-
    Was die Geburtstage angeht, würde ich gar nichts machen. Es gibt immer mal Kinder, die einen einladen, die man selber aber nicht zum engsten Kreis zählt und deswegen nicht einlädt. Mein Kind war auch nicht bei jedem "Gegengeburtstag" eingeladen und hat auch nie alle Kinder eingeladen, bei denen es selber zu Gast war.

    Ansonsten würde ich halt weiterhin Kinder einladen zum Spielen, vielleicht Hobbies fördern, mal fragen, was die anderen so treiben (Turnen, Fußball o.ä.) und das Kind auch motivieren.
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #8
    Sepia ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von NaddlH Beitrag anzeigen
    Möchte das Kind denn selbst gern einen Kindergeburtstag feiern? Ich finde es seltsam, dass es nicht benennen kann, wen es einladen möchte.
    Ja. Es ist traurig, wenn es hört, dass x (eines der vorher eingeladenen 6 Kinder) eingeladen hat. Er hat wohl bei einem Mal auch geweint.

    Aber wenn meine Freundin ihr Kind fragt, wer zum Geburtstag eingeladen werden soll, heisst es "weiß nicht, wer kommen soll".

  9. #9
    Sepia ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Hm, hier wissen das die Erzieherinnen durchaus, wer mit wem spielt und beim abholen sehe ich auch, wenn da regelmäßig zusammengesteckt wird.

    Aber hilft ja jetzt weniger, wenn das bei uns ganz gut läuft.

    Seid ihr die einzigen die außerhalb der KiTa eingeladen sind? Und das Kind kann nicht sagen, wen es zur Feier dabei haben möchte? Ich würde da nämlich sehr konkret fragen und nicht: wen magst du denn?
    Wir sind die einzigen. Wenn das Kind konkret gefragt wird, lautet die Antwort "Der Sepia-Sohn soll kommen." Und wenn sie fragt "wen magst du denn" /"wen magst du noch"? lt. Antwort "weiß ich nicht." (allerdings sagt sie, sie hat dabei nicht den Eindruck, dass es ein gleichgültiges Weiß-Nicht ist, sondern es klingt lt ihr eher gequält).

    @Thori: Deshalb schrieb ich oben, dass der Junge eben nicht zu den Kindern gehört, die sich vor Geburtstagen bei anderen sträuben und glücklich sind, wenn sie in Ruhe gelassen werden - dieses Kind MÖCHTE eingeladen werden, wird es aber leider nicht.

    Also nicht nur einmal, sondern aktuell (lt. Freundin) 4/6 mal nicht, ab nächster woche dann 5/6 mal nicht. Bei uns wird/wurde er zum Geburtstag eingeladen und hat sich sehr gefreut....aber anscheinend sind wir bisher die einzigen übers ganze Jahr, die ihn eingeladen haben- Nicht aus Mitleid, unsere Kinder mögen sich halt.

  10. #10
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    14.397

    Standard Re: Auch mal Kindergeburtstag - Einladen-Gegeneinladen (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hab ich ihr auch gesagt. Ist halt auch doof, wenn Kinder zu Pflichtgeburtstagen zurückmüssen...sowas hab ich persönlich als Kind gehasst.
    Würdest du denn bei der Mutter, wo sie engeren Kontakt hatte, nachfragen? Mir ging das durch den Kopf, ich hab mich aber zurückgehalten, weil ich mir nicht sicher war, ob das dann auch aufdrängend ankommt...

    Ich finde/fand es auch komisch, dass die Erzieher da angeblich in mehr als einem Jahr gar nicht wissen, mit wem das Kind tendenziell mal spielt oder anders herum, ob es sich zofft oder ....bei meinem Kind ist das relativ klar Da weiß ich zumindest, wen ich - aus Sicht von Kind - auf gar keinen Fall einladen soll.
    Es gibt schon Kinder, die extrem zurückhaltend sind und sehr dankbar, wenn irgendjemand mit ihm spielt. Diese Kinder spielen dann meist viel allein, hängen sich irgendwo dran und bleiben da im Hintergrund, so dass sie bei den anderen Kindern keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Als Erzieher versucht man da natürlich zu helfen und Spielsituationen zu schaffen, mit eventuell passenden Kindern. Wenn es aber in der Gruppe viele eingespielte Grüppchen gibt, wo eventuell auch die Mütter untereinander befreundet sind und sich treffen, ist das schwierig.

    Ich würde als Mutter bei Kindern die eventuell passen könnten dran bleiben, eventuell auch mit den Eltern reden, wenn sie sympathisch sind. Geht das Kind in Kinderturnen, Musikschule, oder ähnliches, wo es eventuell die Kinder automatisch noch einmal in einem anderen Rahmen trifft, man Hol- und Bringdienste vereinbaren könnte und so regelmäßig eine 1:1 Situation zu einem anderen Kind entsteht?
    Schradler gefällt dies
    99/02/07/13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •