Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree20gefällt dies

Thema: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

  1. #1
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.489

    Standard Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    tropi gefällt dies

  2. #2
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.602

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Wohl prinzipiell doch nicht so wirklich erlaubt, wenn auch mit der Kulanz des Ladens zu rechnen ist..
    Meine Gedanken dazu:
    Hier hat keiner bestritten, dass es nicht erlaubt ist. Wir streiten über die Strafbarkeit und da scheint im Wesentlichen Einigkeit zu herrschen.

    geht auf den subjektiven Tatbestand der Strafbarkeit nicht ein

    und argumentiert auch komisch:
    Darf ich im Supermarkt eine Flasche Wasser trinken, wenn ich sie später bezahle?
    Nein. Auch hier gilt: Bis der Kunde an der Kasse seinen Einkauf bezahlt, gehört die Ware dem Supermarkt.
    Das ist Zivilrecht Allerdings wird auch dieser Diebstahlkomischerwerweise steht drüber nirgendwo was davon, dass es ein Diebstahl sei. sehr selten geahndet. Um etwaige Probleme zu vermeiden, sollten Sie die geöffnete Flasche oder die angebrochene Packung deutlich sichtbar in den Einkaufswagen legen, um zu signalisieren, dass Sie die Ware auch bezahlen wollen.
    Wie jetzt? Entweder ist es Diebstahl, auch wenn ich die Absicht habe noch zu zahlen, oder nicht.
    Warum vermeidet es etwaige Probleme "zu signalisieren", dass ich zahlen will, wenn es darauf gar nicht ankommt.

    Denn eines dürfte klar sein "Heimlichkeit" ist keine Voraussetzung beim Diebstahl. Ich bin auch dann ein Dieb wenn ich rotzfrech in den Media Markt marschiere, unübersehbar einen Kühlschrank auf einen Palettenwagen lade und an der Infotheke vorbei wieder raus fahre, fröhlich rufend: "ich nehme den jetzt mit!"

    Zitat:
    Macht man sich strafbar, wenn man nascht? Das kommt darauf an. Wenn man ehrlicherweise noch vorhat, die Ware zu bezahlen, ist es kein Diebstahl.

    Zitat:
    Diebstahl? Sachbeschädigung?
    "Nein", sagt der Verbraucheranwalt. "In solchen Fällen liegt keine Strafbarkeit vor." Der Jurist erklärt auch, warum. Eine Strafbarkeit erfordere immer einen objektiven und einen subjektiven Tatbestand....


    Der Artikel beschäftigt sich nur mit dem Zivilrecht. Strafrecht (Diebstahl) kommt nur in einem Nebensatz vor, dass es Diebstahl ist wenn man beim Obst probiert / nascht ohne die Absicht zahlen zu wollen. Das hat ja keiner bestritten.

  3. #3
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.915

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Passend zum Thema habe ich heute Abend meinen Mann zum Essrn eingeladen. Als die Rechnung kam zückte ich meine Karte und die Bedienung meinte entschuldigend, dass sie gar kein Kartenlesegerät hätten, es wäre nur Barzahlung möglich. Mann und ich hatten zusammengenommen nur noch 20,- in Bar. Und jetzt? Haben wir uns (ich mich?) strafbar gemacht?

    Nur zur Beruhigung: ich tippe nicht von der JVA sondern vom heimischen Sofa aus. Zwei Häuserblocks neben dem Restaurant war eine Bank, da habe ich schnell Geld geholt und dann gezahlt.
    babou, surfgroupie, Chilanga und 2 anderen gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    17.983

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Passend zum Thema habe ich heute Abend meinen Mann zum Essrn eingeladen. Als die Rechnung kam zückte ich meine Karte und die Bedienung meinte entschuldigend, dass sie gar kein Kartenlesegerät hätten, es wäre nur Barzahlung möglich. Mann und ich hatten zusammengenommen nur noch 20,- in Bar. Und jetzt? Haben wir uns (ich mich?) strafbar gemacht?

    Nur zur Beruhigung: ich tippe nicht von der JVA sondern vom heimischen Sofa aus. Zwei Häuserblocks neben dem Restaurant war eine Bank, da habe ich schnell Geld geholt und dann gezahlt.
    Ach komm, das Dein Beispiel jetzt Quatsch ist weißt Du auch.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von tropi Beitrag anzeigen
    Ach komm, das Dein Beispiel jetzt Quatsch ist weißt Du auch.
    Das wird sie wissen.

    Wir hatten es die Tage ja schon mal.
    Gesetze und deren Auslegung muss man lesen können. Ist nicht schlimm, wenn das nicht jeder kann.
    Aber wenn hier wieder und wieder irgendwelche Sachen, die inzwischen zwei Juristinnen (ich glaube jetzt mal, dass sie das sind) erklären, angezweifelt werden, dann ist es echt nur noch ätzend, das immer noch nicht zu glauben.

    Ich will es nicht zum x-ten Mal wiederholen, aber es geht um objektive und subjektive Tatbestände und den Unterschied zwischen Zivil-und Strafrecht.

    Dass es moralisch nicht okay sein mag und Du das scheixxe findest, wenn ich schon vor der Kasse an meiner Cola trinke, ist ganz was anderes.
    Chilanga und elina2 gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.602

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Passend zum Thema habe ich heute Abend meinen Mann zum Essrn eingeladen. Als die Rechnung kam zückte ich meine Karte und die Bedienung meinte entschuldigend, dass sie gar kein Kartenlesegerät hätten, es wäre nur Barzahlung möglich. Mann und ich hatten zusammengenommen nur noch 20,- in Bar. Und jetzt? Haben wir uns (ich mich?) strafbar gemacht?

    Nur zur Beruhigung: ich tippe nicht von der JVA sondern vom heimischen Sofa aus. Zwei Häuserblocks neben dem Restaurant war eine Bank, da habe ich schnell Geld geholt und dann gezahlt.
    Schade, dass das ein neuer Faden ist, wir könnten den anderen Faden noch zu einem 2000er hochpushen über die Frage, ob es Sinn macht, dass sich Ehepaare einladen und ob dein Mann nicht in der Lage ist sein Essen selbst zu zahlen.
    xantippe, Diamant, elina2 und 1 anderen gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.803

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Passend zum Thema habe ich heute Abend meinen Mann zum Essrn eingeladen. Als die Rechnung kam zückte ich meine Karte und die Bedienung meinte entschuldigend, dass sie gar kein Kartenlesegerät hätten, es wäre nur Barzahlung möglich. Mann und ich hatten zusammengenommen nur noch 20,- in Bar. Und jetzt? Haben wir uns (ich mich?) strafbar gemacht?

    Nur zur Beruhigung: ich tippe nicht von der JVA sondern vom heimischen Sofa aus. Zwei Häuserblocks neben dem Restaurant war eine Bank, da habe ich schnell Geld geholt und dann gezahlt.
    wenn ihr das Essen mit niederen Küchendiensten abgearbeitet habt: Nein
    xantippe und DasUpfel gefällt dies.
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  8. #8
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.303

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Passend zum Thema habe ich heute Abend meinen Mann zum Essrn eingeladen. Als die Rechnung kam zückte ich meine Karte und die Bedienung meinte entschuldigend, dass sie gar kein Kartenlesegerät hätten, es wäre nur Barzahlung möglich. Mann und ich hatten zusammengenommen nur noch 20,- in Bar. Und jetzt? Haben wir uns (ich mich?) strafbar gemacht?

    Nur zur Beruhigung: ich tippe nicht von der JVA sondern vom heimischen Sofa aus. Zwei Häuserblocks neben dem Restaurant war eine Bank, da habe ich schnell Geld geholt und dann gezahlt.
    Das ist mir neulich auch passiert, ich wollte irgendeinen Pfand da lassen, aber sie meinte, ich könnte auch in den nächsten Tagen zum Bezahlen vorbei kommen. Ich bin da zwar immer mal, aber keine Stammkundin, von daher fand ich das sehr nett. Ich bin aber doch gleich zum nächsten Automaten geradelt und habe gleich bezahlt, mit allem anderen hätte ich mich nicht wohlgefühlt.
    xantippe gefällt dies

  9. #9
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.915

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das ist mir neulich auch passiert, ich wollte irgendeinen Pfand da lassen, aber sie meinte, ich könnte auch in den nächsten Tagen zum Bezahlen vorbei kommen. Ich bin da zwar immer mal, aber keine Stammkundin, von daher fand ich das sehr nett. Ich bin aber doch gleich zum nächsten Automaten geradelt und habe gleich bezahlt, mit allem anderen hätte ich mich nicht wohlgefühlt.
    Die hatten ja noch meinen Mann als Pfand! ich finde, es spricht für uns, dass ich ihn nach 26 Jahren Beziehung immer noch gerne ausgelöst habe, oder?
    babou, Stulle, Schiri und 1 anderen gefällt dies.

  10. #10
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.683

    Standard Re: Von wegen vor dem Bezahlen schon was Futtern

    Im zweiten von dir verlinkten Artikel steht zum Beispiel, dass es kein Diebstahl ist, wenn man die Ware bezahlen möchte.

    Und genau darüber wurde ja im anderen Thread diskutiert: "Ist das Diebstahl?"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •