Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 165
Like Tree259gefällt dies

Thema: Grundschulwahl

  1. #1
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.528

    Standard Grundschulwahl

    Das Hippchen kommt ja dieses Jahr in die Schule. Für uns war es irgendwie immer klar, dass das die Schule bei uns „um die Ecke“ ist. Die KiTa liegt gegenüber, da gibt es jetzt im Vorschuljahr eine Kooperation, die Schule ist nur ein paar Straßen weiter, da kann sie bald alleine laufen und wir waren beim Tag der offenen Tür und fanden es dort nett. Sie kennt auch ganz viele Kinder dort, die früher in ihrer Kita waren.

    So und jetzt stelle ich fest, dass sie die Einzige von fünf Vorschulkindern aus ihrer Gruppe ist, die in dieser Grundschule angemeldet ist. Die anderen Mütter haben mich gerade ganz strubbelig gemacht mit Montessori und Waldorf und bilingualer Schule jede hat mir erklärt, warum eine „hundsordinäre“ Grundschule keinesfalls ausreichend wäre!

    Jetzt meine Frage an euch: habt ihr auch bei stinknormalen Kindern ohne Spezialbedürfnisse so aufwändig nach besonderen Schulen gesucht? Oder kann ich meinem Bauchgefühl vertrauen das da sagt: normales cleveres Kind, normale nette Grundschule, passt. Irgendwie haben mich die Mütter gerade verunsichert und ich frage mich, ob ich es mir nicht zu leicht mache?
    Sonnennebel und Zickzackkind gefällt dies.

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    73.432

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Jetzt meine Frage an euch: habt ihr auch bei stinknormalen Kindern ohne Spezialbedürfnisse so aufwändig nach besonderen Schulen gesucht? Oder kann ich meinem Bauchgefühl vertrauen das da sagt: normales cleveres Kind, normale nette Grundschule, passt. Irgendwie haben mich die Mütter gerade verunsichert und ich frage mich, ob ich es mir nicht zu leicht mache?
    Nein, habe ich nicht und bin wie du der Meinung, dass eine nahe gelegene Schule, zu der das Kind allein laufen kann, völlig ok ist.
    Sascha, cosima, MartinaC und 21 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.965

    Standard Re: Grundschulwahl

    Wir haben es genauso gemacht wie Ihr und auch wenn nicht immer alles toll war, es war die richtige Entscheidung. Es ist so toll, wenn sie schnell allein zur Schule laufe Kann, für sie und für Dich.
    Sie wird neue Freunde finden, ganz sicher!

  4. #4
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.524

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Hier auch

    Jetzt meine Frage an euch: habt ihr auch bei stinknormalen Kindern ohne Spezialbedürfnisse so aufwändig nach besonderen Schulen gesucht? Oder kann ich meinem Bauchgefühl vertrauen das da sagt: normales cleveres Kind, normale nette Grundschule, passt. Irgendwie haben mich die Mütter gerade verunsichert und ich frage mich, ob ich es mir nicht zu leicht mache?
    Unser cleveres Kind ist zur Grundschule "ums Eck" gegangen.
    Wie im anderen thread geschrieben, hatten wir kurz mal eine andere ins Auge gefasst, es aber aufgrund des Weges verworfen (die Schule hätte keinen richtig fassbaren objektiven Vorteil geboten).
    Und wir sind damit gut gefahren, wobei die Klassenlehrerin wirklich ein echter Glücksgriff war, dafür könnte ich heute noch auf Knien danken. Sowas ist aber in meinen Augen eben "Glück" und eine irgendwie besonders ausgewählte Schule keineswegs ein Garant dafür.
    weberin1971, xantippe, TiLo und 1 anderen gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  5. #5
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.562

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    ... Jetzt meine Frage an euch: habt ihr auch bei stinknormalen Kindern ohne Spezialbedürfnisse so aufwändig nach besonderen Schulen gesucht? Oder kann ich meinem Bauchgefühl vertrauen das da sagt: normales cleveres Kind, normale nette Grundschule, passt. Irgendwie haben mich die Mütter gerade verunsichert und ich frage mich, ob ich es mir nicht zu leicht mache?
    Nein, Dorfgrundschule (= Sprengelschule). War gut so. Vor allem ihre Klassenleiterin in Klasse 3 und 4 schließe ich bis heute in mein atheistisches Nachtgebet ein.

    Eine potentielle Alternative gab es nicht mehr, als das gnädige Fräulein in die Schule kam, die andere wäre für uns keine gewesen. ... und dann weißt Du immer noch nicht, ob sich die akribische Wahl nicht als Totalflop erweist, weil das schöne Kind eine Lehrkraft erwischt, zu der es keinen Draht gibt (Grund egal und auch egal von welcher Seite). Gleiches gilt für die Klassenzusammensetzung.
    Нет худа без добра.

  6. #6
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.965

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Unser cleveres Kind ist zur Grundschule "ums Eck" gegangen.
    Wie im anderen thread geschrieben, hatten wir kurz mal eine andere ins Auge gefasst, es aber aufgrund des Weges verworfen (die Schule hätte keinen richtig fassbaren objektiven Vorteil geboten).
    Und wir sind damit gut gefahren, wobei die Klassenlehrerin wirklich ein echter Glücksgriff war, dafür könnte ich heute noch auf Knien danken. Sowas ist aber in meinen Augen eben "Glück" und eine irgendwie besonders ausgewählte Schule keineswegs ein Garant dafür.
    Eben. Bei der weiterführenden Schule sehe ich das noch mal etwas anders, weil man schon vier Jahre Schule hinter sich hat und weiß oder zumindest ahnt, was das Kind braucht.
    lucillaminor gefällt dies

  7. #7
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.955

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Das Hippchen kommt ja dieses Jahr in die Schule. Für uns war es irgendwie immer klar, dass das die Schule bei uns „um die Ecke“ ist. Die KiTa liegt gegenüber, da gibt es jetzt im Vorschuljahr eine Kooperation, die Schule ist nur ein paar Straßen weiter, da kann sie bald alleine laufen und wir waren beim Tag der offenen Tür und fanden es dort nett. Sie kennt auch ganz viele Kinder dort, die früher in ihrer Kita waren.

    So und jetzt stelle ich fest, dass sie die Einzige von fünf Vorschulkindern aus ihrer Gruppe ist, die in dieser Grundschule angemeldet ist. Die anderen Mütter haben mich gerade ganz strubbelig gemacht mit Montessori und Waldorf und bilingualer Schule jede hat mir erklärt, warum eine „hundsordinäre“ Grundschule keinesfalls ausreichend wäre!

    Jetzt meine Frage an euch: habt ihr auch bei stinknormalen Kindern ohne Spezialbedürfnisse so aufwändig nach besonderen Schulen gesucht? Oder kann ich meinem Bauchgefühl vertrauen das da sagt: normales cleveres Kind, normale nette Grundschule, passt. Irgendwie haben mich die Mütter gerade verunsichert und ich frage mich, ob ich es mir nicht zu leicht mache?
    Ich hatte in meiner Naivität immer gedacht, die Schulen nebenan würden ok sein und dann festgestellt, dass die Kinder dort die ersten zwei Jahre damit verbrachten, Spanisch zu lernen, weil irre hoher Ausländeranteil, die alle bei Mama zu Hause hockten, statt schonmal im Kindergarten spanisch zu lernen. Das wollte ich meinen Kindern ersparen, weswegen es dann leider leider für den Sohn erstmal Montessori wurde, wo wir nach 2 Jahren flohen.
    Die aktuelle Schule der Tochter ist etwa 10 km weit weg. Auf der war der Sohn auch 6 Jahre lang.
    xantippe gefällt dies

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Grundschulwahl

    Ich kenne das Gefühl.
    Sohn kam zwar mit einigen Kumpels aus der Kita in dieselbe Klasse, aber da hat es sich ganz schnell bunt gemischt.
    xantippe gefällt dies

  9. #9
    Sommersprosse80 ist gerade online Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.238

    Standard Re: Grundschulwahl

    Wir haben es fast auch so gemacht, da es nicht die nächste Grundschule ist aber trotzdem eine normale fußläufig erreichbare Grundschule. Der Große war auch der einzige aus dem Kiga. War kein Problem. Den Kleinen haben wir dann auch dahin geschickt (trotz Spezialausgabe) da waren es dann 2 aus dem Kiga.
    Wobei wir Waldkiga waren mit entsprechend großem Einzugsgebiet. Dir anderen Kiga Kinder gehen auch überwiegend auf wohnortnahe normale Grundschulen.
    xantippe gefällt dies

  10. #10
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.528

    Standard Re: Grundschulwahl

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Wir haben es genauso gemacht wie Ihr und auch wenn nicht immer alles toll war, es war die richtige Entscheidung. Es ist so toll, wenn sie schnell allein zur Schule laufe Kann, für sie und für Dich.
    Sie wird neue Freunde finden, ganz sicher!

    Wegen der Freunde mache ich mir keine Gedanken! Sie ist ein sehr offenes und kontaktfreudiges Kind. Ich bin nur ein wenig ins Grübeln geraten, ob es nicht eine „bessere“ Schule sein sollte?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •