Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 148
Like Tree54gefällt dies

Thema: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

  1. #1
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Die Nummer eins und die Nummer vier möchten mir gerne zum Muttertag einen Shoppingtrip in Italien für Ende Mai schenken.

    Der Vorschlag ist älter, shoppen wollen vor allem die Töchter, aber ich habe nichts gegen Italien und würde durchaus gerne wieder mit ihnen hinfahren. Der Termin an sich (also welches Wochende etc.) steht aber erst seit vorletzter Woche wirklich fix.

    Soweit so gut.

    Nun hat der Sohn, also habe ich, einen Hund. Der klarerweise nicht nachts alleine bleiben kann, untertags schon mal (ich gehe arbeiten, klappt ja auch).

    Der Sohn müsste sich freinehmen von der Schule in Deutschland (wird kein Problem sein, ginge um einen Tag), rüberfliegen (kostet Geld, eh klar) und den Hund sitten.

    Der Sohn mag eher nicht. Er meint, der Hund könnte in die Hundepension, 21 Euro pro Tag (das wäre mir wurscht, es geht da nicht um eine finanzielle Frage), was ich aber nicht möchte, weil ich finde, das Tier hat sich genug mitgemacht in seinem Leben, war ja schon mal in einer Tötungsstation (vermutlich ab Geburt), wer weiß, was ein Territorium mit vielen anderen Hunden da überhaupt anrichtet, wie sich der "Verlust" der "Familie" auswirkt etc. Der Plan ist eher was für den worst case.

    Die Nummer zwei, die immer ihre Kinder zur alten Mutter bringt oder erwartet, dass die alte Mutter zu ihr geht und dort aufpasst, könnte den Hund theoretisch sitten. Sie hat sich mittlerweile auch theoretisch dafür bereit erklärt, vor allem, weil sie in nächster Zeit ja kinderfreie Wochenenden haben möchten (ja, diesmal arbeite ich mit Bestechnung, Erprressung, Mafia-Methoden). Sie holt also den Hund jetzt öfter mal am Nachmittag, möchte ihn auch mal über Nacht nehmen, schauen, ob sie nachher noch Möbel hat etc. Betonung auf "auch mal", hat also noch keinen Plan, wann das sein wird (und wie der Hund hinkommt, vermutlich müsste ich mit dem Hund den Bus nehmen; wobei sie jetzt mal bei einem Freund nachfragt, wie er seine Hunde im Auto sichert und ob er ihr da mal das Zubehör borgen kann).

    Jetzt machen die Nummer eins und vier aber mir ein bisserl Stress, denn sie möchten buchen, möglichst jetzt. Geht natürlich nicht.

    Ich bin versucht, mir eine Ladung IKEA-Gutscheine zu wünschen und im Sommer, wenn der Sohn ohnehin da sein wird, alleine nach Italien zu fahren. Oder woandershin.

  2. #2
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.707

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Die Nummer eins und die Nummer vier möchten mir gerne zum Muttertag einen Shoppingtrip in Italien für Ende Mai schenken.

    Der Vorschlag ist älter, shoppen wollen vor allem die Töchter, aber ich habe nichts gegen Italien und würde durchaus gerne wieder mit ihnen hinfahren. Der Termin an sich (also welches Wochende etc.) steht aber erst seit vorletzter Woche wirklich fix.

    Soweit so gut.

    Nun hat der Sohn, also habe ich, einen Hund. Der klarerweise nicht nachts alleine bleiben kann, untertags schon mal (ich gehe arbeiten, klappt ja auch).

    Der Sohn müsste sich freinehmen von der Schule in Deutschland (wird kein Problem sein, ginge um einen Tag), rüberfliegen (kostet Geld, eh klar) und den Hund sitten.

    Der Sohn mag eher nicht. Er meint, der Hund könnte in die Hundepension, 21 Euro pro Tag (das wäre mir wurscht, es geht da nicht um eine finanzielle Frage), was ich aber nicht möchte, weil ich finde, das Tier hat sich genug mitgemacht in seinem Leben, war ja schon mal in einer Tötungsstation (vermutlich ab Geburt), wer weiß, was ein Territorium mit vielen anderen Hunden da überhaupt anrichtet, wie sich der "Verlust" der "Familie" auswirkt etc. Der Plan ist eher was für den worst case.

    Die Nummer zwei, die immer ihre Kinder zur alten Mutter bringt oder erwartet, dass die alte Mutter zu ihr geht und dort aufpasst, könnte den Hund theoretisch sitten. Sie hat sich mittlerweile auch theoretisch dafür bereit erklärt, vor allem, weil sie in nächster Zeit ja kinderfreie Wochenenden haben möchten (ja, diesmal arbeite ich mit Bestechnung, Erprressung, Mafia-Methoden). Sie holt also den Hund jetzt öfter mal am Nachmittag, möchte ihn auch mal über Nacht nehmen, schauen, ob sie nachher noch Möbel hat etc. Betonung auf "auch mal", hat also noch keinen Plan, wann das sein wird (und wie der Hund hinkommt, vermutlich müsste ich mit dem Hund den Bus nehmen; wobei sie jetzt mal bei einem Freund nachfragt, wie er seine Hunde im Auto sichert und ob er ihr da mal das Zubehör borgen kann).

    Jetzt machen die Nummer eins und vier aber mir ein bisserl Stress, denn sie möchten buchen, möglichst jetzt. Geht natürlich nicht.

    Ich bin versucht, mir eine Ladung IKEA-Gutscheine zu wünschen und im Sommer, wenn der Sohn ohnehin da sein wird, alleine nach Italien zu fahren. Oder woandershin.
    Aus diesem Grund mag ich solche Geschenke nicht, wenn das Ringsrum so viel Stress für mich bedeutet, dass ich eigentlich nix von der Sache habe.

  3. #3
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.702

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Der Sohn, der sich einen Hund anschafft und dann auszieht?
    Klopferline und Viviane gefällt dies.



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  4. #4
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.423

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Hm, entweder der Tochter 2 den Termin bekannt geben und ihr eine Zusage dafür abpressen oder jemand anderen für den Hund suchen. Streng genommen müsst ja der Sohn, weil es sein Hund ist. Aber dass du dafür nicht zusätzlich Geld ausgeben willst, versteh ich.

    Was ist mit der Tochter 3? Die fehlt in der Liste. Ansonsten: Nachbarn im Haus? Freunde? Hast du nicht auch noch einen Mann?

  5. #5
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.048

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Die Nummer eins und die Nummer vier möchten mir gerne zum Muttertag einen Shoppingtrip in Italien für Ende Mai schenken.

    Der Vorschlag ist älter, shoppen wollen vor allem die Töchter, aber ich habe nichts gegen Italien und würde durchaus gerne wieder mit ihnen hinfahren. Der Termin an sich (also welches Wochende etc.) steht aber erst seit vorletzter Woche wirklich fix.

    Soweit so gut.

    Nun hat der Sohn, also habe ich, einen Hund. Der klarerweise nicht nachts alleine bleiben kann, untertags schon mal (ich gehe arbeiten, klappt ja auch).

    Der Sohn müsste sich freinehmen von der Schule in Deutschland (wird kein Problem sein, ginge um einen Tag), rüberfliegen (kostet Geld, eh klar) und den Hund sitten.

    Der Sohn mag eher nicht. Er meint, der Hund könnte in die Hundepension, 21 Euro pro Tag (das wäre mir wurscht, es geht da nicht um eine finanzielle Frage), was ich aber nicht möchte, weil ich finde, das Tier hat sich genug mitgemacht in seinem Leben, war ja schon mal in einer Tötungsstation (vermutlich ab Geburt), wer weiß, was ein Territorium mit vielen anderen Hunden da überhaupt anrichtet, wie sich der "Verlust" der "Familie" auswirkt etc. Der Plan ist eher was für den worst case.

    Die Nummer zwei, die immer ihre Kinder zur alten Mutter bringt oder erwartet, dass die alte Mutter zu ihr geht und dort aufpasst, könnte den Hund theoretisch sitten. Sie hat sich mittlerweile auch theoretisch dafür bereit erklärt, vor allem, weil sie in nächster Zeit ja kinderfreie Wochenenden haben möchten (ja, diesmal arbeite ich mit Bestechnung, Erprressung, Mafia-Methoden). Sie holt also den Hund jetzt öfter mal am Nachmittag, möchte ihn auch mal über Nacht nehmen, schauen, ob sie nachher noch Möbel hat etc. Betonung auf "auch mal", hat also noch keinen Plan, wann das sein wird (und wie der Hund hinkommt, vermutlich müsste ich mit dem Hund den Bus nehmen; wobei sie jetzt mal bei einem Freund nachfragt, wie er seine Hunde im Auto sichert und ob er ihr da mal das Zubehör borgen kann).

    Jetzt machen die Nummer eins und vier aber mir ein bisserl Stress, denn sie möchten buchen, möglichst jetzt. Geht natürlich nicht.

    Ich bin versucht, mir eine Ladung IKEA-Gutscheine zu wünschen und im Sommer, wenn der Sohn ohnehin da sein wird, alleine nach Italien zu fahren. Oder woandershin.
    Ist der Hund vom Sohn, da sollte er sich auch drum kümmern.

  6. #6
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Der Sohn, der sich einen Hund anschafft und dann auszieht?
    Der stresst?
    Cafetante gefällt dies

  7. #7
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Hm, entweder der Tochter 2 den Termin bekannt geben und ihr eine Zusage dafür abpressen oder jemand anderen für den Hund suchen. Streng genommen müsst ja der Sohn, weil es sein Hund ist. Aber dass du dafür nicht zusätzlich Geld ausgeben willst, versteh ich.

    Was ist mit der Tochter 3? Die fehlt in der Liste. Ansonsten: Nachbarn im Haus? Freunde? Hast du nicht auch noch einen Mann?
    Tochter 3 verweigert. Sie hatte den Hund, als wir in London waren (sie hat selbst noch einen Hund, der mag den meinen nicht, außerdem zwei Katzen, die Frau war nach den paar Tagen mit den Nerven am Ende, weil mein Hund in ihrer Wohnung nicht zur Ruhe kommt).

    Die Nachbarin (also die Nachbarin, die in Frage käme) hat ein Katze. Wird eher nichts. Die Bekannte, die gerne mit dem Hund geht, wird eher wenig Freude haben, die Nächte in meiner Wohnung zu verbringen, und ihr Mann will keinen Hund in seiner (und in der Wohnung wohnt sie).

    Meine beste Freundin würde sofort zusagen, aber mit Sicherheit den Hund irgendwo vergessen etc. Und das meine ich ernst, sie ist derzeit irgendwie arg daneben (Diagnosen laufen).

    Mein Mann hat keine so regelmäßigen Dienstzeiten, dass gewährleistet wäre, dass der Hund nachts nicht allein ist. Und darum gehts mir ja - vor allem wegen der Nachbarn, ich habe ja keine Ahnung, ob der Hund dann das Haus zusammenbellt, wenn ja, wäre es aber ärgerlich.

  8. #8
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ist der Hund vom Sohn, da sollte er sich auch drum kümmern.
    Er fände es besser, ich würde mir die Kosten fürs Flugticket sparen.

  9. #9
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.423

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Tochter 3 verweigert. Sie hatte den Hund, als wir in London waren (sie hat selbst noch einen Hund, der mag den meinen nicht, außerdem zwei Katzen, die Frau war nach den paar Tagen mit den Nerven am Ende, weil mein Hund in ihrer Wohnung nicht zur Ruhe kommt).
    Hat die Tochter 3 einen Freund/eine Mitbewohnerin, die ihre Tiere ein Wochenende hüten kann? Sodass sie für die paar Tage alleine zu dir ziehen kann?

    Was ist mit dem Gatten? Oder den Nachbar/innen?

  10. #10
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.832

    Standard Re: Eure Meinung - wer von uns (fünfen) stresst gerade am meisten?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Der stresst?
    Naja, in gewisser Weise ist er die Ursache aller Hundeprobleme.
    Cafetante gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •