Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree7gefällt dies

Thema: erledigt - Danke!

  1. #1
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.404

    Standard erledigt - Danke!

    Da ich mich in dem Gebiet nicht auskenne, wollte ich hier mal Fragen.

    Meine Tochter möchte gerne Klavier spielen lernen. In direkter Umgebung haben wir eine Musikschule, wo wir uns für eine Probestunde angemeldet haben.

    Sie hätte dann einmal in der Woche Klavierunterricht. Einzelstunde 30min. Für 75 EUR im Monat.

    Ist das ok? Ich habe keinen Vergleich. Sind 30min Unterricht pro Woche ausreichend?

    Danke

  2. #2
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.157

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Da ich mich in dem Gebiet nicht auskenne, wollte ich hier mal Fragen.

    Meine Tochter möchte gerne Klavier spielen lernen. In direkter Umgebung haben wir eine Musikschule, wo wir uns für eine Probestunde angemeldet haben.

    Sie hätte dann einmal in der Woche Klavierunterricht. Einzelstunde 30min. Für 75 EUR im Monat.

    Ist das ok? Ich habe keinen Vergleich. Sind 30min Unterricht pro Woche ausreichend?

    Danke
    Die Preise entsprechen etwa denen unserer Musikschule, wobei die den Monatspreis auch berechneten, wenn Ferien waren oder mal eine Stunde ausgefallen ist. Meine Tochter hat jetzt privaten Musikunterricht mit 20 Euro pro 45 min und ich bezahle nur die Stunden, die tatsächlich stattfinden. Das gefällt mir deutlich besser. Eine halbe Stunde Unterrichtszeit kann funktionieren, hatte mein Mittlerer auch mal über längere Zeit, 45 min sind aber schon besser.
    Philinea gefällt dies

  3. #3
    Thriller Queen ist offline nicht Standard
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    7.599

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Hier bei uns bietet einer für 4 x 30 min. 60€ pro Monat an.
    Ich denke dass je nach Bekanntheitsgrad des Lehrers, obs ne Musikschule oder privat ist die Spanne recht unterschiedlich sein kann.
    Philinea gefällt dies
    Nichts geschieht ohne Grund.

    Alle Menschen machen mich glücklich.
    Die einen wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn wieder verlassen!

  4. #4
    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.135

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Da ich mich in dem Gebiet nicht auskenne, wollte ich hier mal Fragen.

    Meine Tochter möchte gerne Klavier spielen lernen. In direkter Umgebung haben wir eine Musikschule, wo wir uns für eine Probestunde angemeldet haben.

    Sie hätte dann einmal in der Woche Klavierunterricht. Einzelstunde 30min. Für 75 EUR im Monat.

    Ist das ok? Ich habe keinen Vergleich. Sind 30min Unterricht pro Woche ausreichend?

    Danke
    Sohn2 spielt seit einem Jahr E-Gitarre, auch 30 Minuten Einzelunterricht. Das ist gerade am Anfang völlig ausreichend.
    Der Beitrag beläuft sich auf 65€/Monat.
    Philinea gefällt dies

    Mer sin länger dut als mer levve
    Das schönste Bauwerk Düsseldorfs ist die Autobahn nach KÖLN

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Also der Preis ist ok.
    Ob 30min ausreichen oder nicht ist sehr individuell, aber in der Regel fängt man mit 30min an. Ist sie Anfänger ohne Vorkenntnisse? Wie alt? Kann sie andere Instrumente? Noten lesen? Das muss man alles mitbedenken. Ich sag ma so, kann man noch nada (noch nicht ma Noten lesen), dann sind 30min zu wenig, die sind rum eh du paar Mal in die Tasten gehauen hast, weil sie für den anderen Kram draufgehen. Da würde ich dann auf 60min alle 2 Wochen umswitchen.
    Wenn sie Vorkenntnisse hat an anderen Instrumenten und/oder noch recht jung ist sind 30min erstma vollkommen ausreichend (weil anstrengend)
    Bedenken müsst ihr natürlich dass sie zuhause üben können muss.

  6. #6
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.874

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Meine Schwiegermutter gab Klavier- und Orgelunterricht, verlangte bei 1x 30min pro Woche 30€ im Monat. Das war vergleichsweise wenig, aber sie wollte zusammen mit dem Einkommen aus ihrem Orgeldienst nicht über die steuerfreie Einkommensgrenze kommen.
    Abgesehen davon ist das schon 13 Jahre her.

  7. #7
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    3.442

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Für den Anfang sind 30min ok, ist hier üblich, Preis so ähnlich. Später (Kinder größer, können sich länger konzentrieren, spielen längere Stücke...) wird meist auf 45min gewechselt.
    Wesentlich ist, dass sie mit dem Lehrer gut klarkommt, also würde ich erstmal danach schauen und dann abwarten, wie es längerfristig läuft und ihr Spaß macht.
    Philinea gefällt dies

  8. #8
    marimon ist gerade online eher Ferkel als Pooh
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    3.983

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Da ich mich in dem Gebiet nicht auskenne, wollte ich hier mal Fragen.

    Meine Tochter möchte gerne Klavier spielen lernen. In direkter Umgebung haben wir eine Musikschule, wo wir uns für eine Probestunde angemeldet haben.

    Sie hätte dann einmal in der Woche Klavierunterricht. Einzelstunde 30min. Für 75 EUR im Monat.

    Ist das ok? Ich habe keinen Vergleich. Sind 30min Unterricht pro Woche ausreichend?

    Danke
    Ich finde das relativ teuer.

    Wir zahlen an der staatlichen Musikschule 66 für 45 Minuten. Allerdings immer, also auch in den Ferien.

    30 min finde ich für den Anfang aber völlig ausreichend, Tochter hat auch mit 30 angefangen und nach 2 Jahren aufgestockt.
    Philinea gefällt dies

  9. #9
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    25.434

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Der Preis ist normal, für einen Anfänger 30 Minuten ok. Aber: Du zahlst die Ferien durch und dann auch wenn der Lehrer krank ist. Bei uns durfte der Lehrer bis zu 3x im Halbjahr wegen krank ausfallen lassen, ehe man Geld zurückerstattet bekam. Die erste Lehrerin meines Sohnes hat diese 3x auch immer ausgenutzt. Einmal, es war noch genau 3 Stunden bis zum Halbjahresende, und sie war noch nicht krank gewesen. Ich meinte damals zu meinem Mann, ich wette mit Dir, die ruft diese Woche an und dann isse 3 Wochen krank - so wars dann auch...

    Ich hab ab da nur noch Privatunterricht gehabt, gezahlt wurde bar, für jede Stunde die gehalten wurde, keine Ferien, keine Bezahlung wenn LEhrer krank. Da habe ich seinerzeit 20 EUR gezahlt - das war sehr günstig!
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  10. #10
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: Preise Musikunterricht

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Also der Preis ist ok.
    Ob 30min ausreichen oder nicht ist sehr individuell, aber in der Regel fängt man mit 30min an. Ist sie Anfänger ohne Vorkenntnisse? Wie alt? Kann sie andere Instrumente? Noten lesen? Das muss man alles mitbedenken. Ich sag ma so, kann man noch nada (noch nicht ma Noten lesen), dann sind 30min zu wenig, die sind rum eh du paar Mal in die Tasten gehauen hast, weil sie für den anderen Kram draufgehen. Da würde ich dann auf 60min alle 2 Wochen umswitchen.
    Wenn sie Vorkenntnisse hat an anderen Instrumenten und/oder noch recht jung ist sind 30min erstma vollkommen ausreichend (weil anstrengend)
    Bedenken müsst ihr natürlich dass sie zuhause üben können muss.
    Sie hat ein wenig Vorkenntnisse. Sie spielt seit 3 Jahren Gitarre und lernt auch in der Schule gerade Noten.

    Sollte ihr der Unterricht gefallen, bekomme ich von meiner Stieftochter für ein halbes Jahr ihr E-Piano ausgeliehen und anschließend würde ich selber etwas kaufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •