Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180
Like Tree290gefällt dies

Thema: Verpeilte Teenies

  1. #1
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Verpeilte Teenies

    Ich brauche mal den Rat der erfahrenen Mütter und Väter hier.

    Mein Kind 1 ist schon immer etwas verpeilt, aber jetzt so in der Pubertät wird es quasi unerträglich. Er ist jetzt 13,5 Jahre alt und vergisst wirklich alles.

    Er ist ansonsten ein sehr umgängliches, soziales, freundliches Wesen, aber diese Vergesslichkeit schlaucht mich.

    Beispiel: ich sagte morgens zu ihm, dass er sich nach der Schule beeilen müsse, er hätte einen KFO-Termin. Ich würde ihn fahren, anders reiche es nicht.
    Kurz nach Schulende kam eine Whatsapp, ob er mit zu einem Freund könne, er käme dann mit dem Zug um 16 Uhr. Ich: NEIN, Hirn einschalten, KFO-Termin
    Antwort: Oh, Mist, jetzt sei der Zug schon weg, das schaffe er jetzt nicht mehr.

    Oder: er lernt nur einen Teil des Stoffs für die KLassenarbeit, weil er den Rest verpennt hat.


    Oder: ihm wurde das Rad geklaut. Ich sagte kurz darauf morgens mal, ich würde ihn an den Bahnhof fahren, weil es so regnete. Er stieg ins Auto mit Fahrradhelm auf dem Kopf

    geht das wieder weg? Also so Basics, die alle schon mal da waren, die wie gelöscht scheinen?
    cosima, antin und fish gefällt dies.

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.223

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Ich brauche mal den Rat der erfahrenen Mütter und Väter hier.

    Mein Kind 1 ist schon immer etwas verpeilt, aber jetzt so in der Pubertät wird es quasi unerträglich. Er ist jetzt 13,5 Jahre alt und vergisst wirklich alles.

    Er ist ansonsten ein sehr umgängliches, soziales, freundliches Wesen, aber diese Vergesslichkeit schlaucht mich.

    Beispiel: ich sagte morgens zu ihm, dass er sich nach der Schule beeilen müsse, er hätte einen KFO-Termin. Ich würde ihn fahren, anders reiche es nicht.
    Kurz nach Schulende kam eine Whatsapp, ob er mit zu einem Freund könne, er käme dann mit dem Zug um 16 Uhr. Ich: NEIN, Hirn einschalten, KFO-Termin
    Antwort: Oh, Mist, jetzt sei der Zug schon weg, das schaffe er jetzt nicht mehr.

    Oder: er lernt nur einen Teil des Stoffs für die KLassenarbeit, weil er den Rest verpennt hat.


    Oder: ihm wurde das Rad geklaut. Ich sagte kurz darauf morgens mal, ich würde ihn an den Bahnhof fahren, weil es so regnete. Er stieg ins Auto mit Fahrradhelm auf dem Kopf

    geht das wieder weg? Also so Basics, die alle schon mal da waren, die wie gelöscht scheinen?
    *lach* sprichst du von meiner Tochter ?

    In der Pubertät war es wirklich ein Drama und ich dachte die kann nie ein normales Leben führen.
    Sie war ansonsten bis auf gelegentliche Zicken-Anfälle in der Pubertät harmlos, mal etwas maulfaul, aber sonst ohne Probleme
    Aber für sie galt "wenn der Kopf nicht angewachsen wäre..."

    Das Internat hat sie insofern gerettet, weil die Diestanz zwischen ihrem Bett und ihrem Stuhl im Klasssenzimmer exakt fünf Minuten im Schweinsgalopp betrug.... du verstehst )

    Sie hat alles vergessen, alles verloren, alles verpeilt.
    Mindestens zwei Jahre lang haben wir jede (!!) Woche gestritten weil sie was daheim vergessen hat und meinte ich soll das unbedingt sofort ins Internat nachfahren. 150 km einfach für dringend benötigte Haarspangen, Sportsocken, das einzig tragbare Shirt uws. .... klar doch.

    Und heute: Sie ist eine erfolgreiche, weitegehend organisierte Studentin über 20 und hat ihr Leben im Griff.
    Es wird also, aber was mich diese Jahre an Nerven gekostet haben
    Martha74, korianders und viola5 gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Hubschrabschrab
    Hubschrabschrab ist offline not quite new
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    480

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Ich brauche mal den Rat der erfahrenen Mütter und Väter hier.

    Mein Kind 1 ist schon immer etwas verpeilt, aber jetzt so in der Pubertät wird es quasi unerträglich. Er ist jetzt 13,5 Jahre alt und vergisst wirklich alles.

    Er ist ansonsten ein sehr umgängliches, soziales, freundliches Wesen, aber diese Vergesslichkeit schlaucht mich.

    Beispiel: ich sagte morgens zu ihm, dass er sich nach der Schule beeilen müsse, er hätte einen KFO-Termin. Ich würde ihn fahren, anders reiche es nicht.
    Kurz nach Schulende kam eine Whatsapp, ob er mit zu einem Freund könne, er käme dann mit dem Zug um 16 Uhr. Ich: NEIN, Hirn einschalten, KFO-Termin
    Antwort: Oh, Mist, jetzt sei der Zug schon weg, das schaffe er jetzt nicht mehr.

    Oder: er lernt nur einen Teil des Stoffs für die KLassenarbeit, weil er den Rest verpennt hat.


    Oder: ihm wurde das Rad geklaut. Ich sagte kurz darauf morgens mal, ich würde ihn an den Bahnhof fahren, weil es so regnete. Er stieg ins Auto mit Fahrradhelm auf dem Kopf

    geht das wieder weg? Also so Basics, die alle schon mal da waren, die wie gelöscht scheinen?
    Ich habe vor 2 Jahren einen Kurs mit dem Titel "Wie umarme ich einen Kaktus" besucht.
    Ohne konkreten Anlass - ich wollte gewappnet sein.

    Nach Aussage der Kursleiterin ist das von Dir beschriebene Verhalten in der Pubertät ganz normal und -da muss ich allerdings aktuell noch ihrer Aussage vertrauen- geht wieder weg
    Prima - Sekunda - Tertia

  4. #4
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.408

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Bei den meisten wirds wieder.
    Tochter 1 hat mal freudig ausgerufen: Ich hab Kontakt zu meinem Gehirn!
    cosima, celawuff, WhiseWoman und 8 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    *lach* sprichst du von meiner Tochter ?

    In der Pubertät war es wirklich ein Drama und ich dachte die kann nie ein normales Leben führen.
    Sie war ansonsten bis auf gelegentliche Zicken-Anfälle in der Pubertät harmlos, mal etwas maulfaul, aber sonst ohne Probleme
    Aber für sie galt "wenn der Kopf nicht angewachsen wäre..."

    Das Internat hat sie insofern gerettet, weil die Diestanz zwischen ihrem Bett und ihrem Stuhl im Klasssenzimmer exakt fünf Minuten im Schweinsgalopp betrug.... du verstehst )

    Sie hat alles vergessen, alles verloren, alles verpeilt.
    Mindestens zwei Jahre lang haben wir jede (!!) Woche gestritten weil sie was daheim vergessen hat und meinte ich soll das unbedingt sofort ins Internat nachfahren. 150 km einfach für dringend benötigte Haarspangen, Sportsocken, das einzig tragbare Shirt uws. .... klar doch.

    Und heute: Sie ist eine erfolgreiche, weitegehend organisierte Studentin über 20 und hat ihr Leben im Griff.
    Es wird also, aber was mich diese Jahre an Nerven gekostet haben

    ich dreh echt bald durch. Ich mein, das ist so ein netter Knabe. Aber ich habe meinen Satz gerade fertig gesprochen, da fragt er mich genau das. Er schaut mich dann erstaunt an, wenn ich sage, dass ich das doch gerade gesagt hätte und beteuert, dass er das nicht gehört habe

  6. #6
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.345

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen

    geht das wieder weg? Also so Basics, die alle schon mal da waren, die wie gelöscht scheinen?
    Ich hoffe auch drauf.
    Martha74 gefällt dies

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.223

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Bei den meisten wirds wieder.
    Tochter 1 hat mal freudig ausgerufen: Ich hab Kontakt zu meinem Gehirn!
    hihi
    Tochter hat auch damit gespielt. Mich z.B. aus dem Internat angerufen und mitgeteilt "stell dir vor, ich hab alles dabei!"
    Moorhuhn gefällt dies

  8. #8
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Bei den meisten wirds wieder.
    Tochter 1 hat mal freudig ausgerufen: Ich hab Kontakt zu meinem Gehirn!


    neulich sagte ich zum Sohn: "wenn dein Kopf nicht angewachsen wäre..."
    und er meinte nur selbstkritisch: "ehrlich, ich befürchte, aktuell besteht da kein Unterschied"

    wie kann man bitte an einem Tag seinen Ranzen in der Schule und sein Handy bei einem Freund vergessen?
    antin gefällt dies

  9. #9
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.223

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ich dreh echt bald durch. Ich mein, das ist so ein netter Knabe. Aber ich habe meinen Satz gerade fertig gesprochen, da fragt er mich genau das. Er schaut mich dann erstaunt an, wenn ich sage, dass ich das doch gerade gesagt hätte und beteuert, dass er das nicht gehört habe
    ohja, das kenn ich.
    "das hast du NIEEEEE gesagt" war ein Standardspruch

    Ich hab ernsthaft zwischendurch überlegt ob es seltene derart frühe Fälle von Demenz geben könnte. Und ich mein das ernst!
    Es war unvorstellbar.

    Und das beste: Tochter hat es mit Charme geschafft andere Leute einzuspannen, selbst die strenge und betagte Nonne aus dem Internat düste gelegentlich für sie im Schweinsgalopp los! Die erfahrene Frau hat mir aber auch erklärt dass es bei allen wieder wird!

  10. #10
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Re: Verpeilte Teenies

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    hihi
    Tochter hat auch damit gespielt. Mich z.B. aus dem Internat angerufen und mitgeteilt "stell dir vor, ich hab alles dabei!"

    mein Sohn hat so ne Masche, dass er mich immer bittet, ihn Stoff für Arbeiten / Tests abzufragen. Er legt mir dann aber nur einen Teil der Zettel hin, vermutlich, weil er keinen Bock auf mehr Lernen hat

    Kürzlich frage ich ihn ab und frage skeptisch, ob das echt alles sei. Antwort: ja, diesmal echt, wenn das nicht stimmen würde, dürfte ich gerne sein Handy einkassieren (gab es hier noch nie )

    nachmittags eine Whatsapp: "Du bekommst mein Handy"

    er meinte, es sei aber schon ein Unterschied, ob man bewusst Stoff weglassen würde oder gar nichts von einem zusätzlichen Thema wisse... Unfassbar, echt.
    cosima und Moorhuhn gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •