Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree11gefällt dies

Thema: Feedbackbögen

  1. #1
    Zwutschgal ist offline Dauereditiererin
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    2.298

    Standard Feedbackbögen

    ihr kennt die doch sicher auch von Fortbildungen usw., oder?

    ich hab mich da grad mit meinem Mann drüber unterhalten und frag mich grad: wie ehrlich füllt ihr die Dinger aus?

    Mann meint, man möchte ja keinem was rein würgen, und drum sind die Dinger eh sinnlos.
    Ich glaub aber durchaus, dass sich auf den Zetteln auch öfters einer beschwert, der es persönlich nicht täte.

    Ich versuche schon, den Dozenten wohlwollend zu bewerten, aber ich lobe keinen über den grünen Klee, wenn es nicht getaugt hat.
    Hab auch manchmal kommentiert, wenn was zu langatmig war, zu kurz behandelt wurde...
    Ein bisschen ulkig finde ich Fragen zum Catering.

  2. #2
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Re: Feedbackbögen

    Ich müsste gerade jeden Tag 2-3 solcher Bögen ausfüllen, zwar online, ist aber trotzdem Arbeit.

    Dazu hab ich Abend meist keine Lust mehr.

    Ich fülle sie nur aus, wenn es sehr gut war oder sehr schlecht. Dann aber deutlich. Und hoffe, dass es hilft.
    Zwutschgal gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.657

    Standard Re: Feedbackbögen

    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    ihr kennt die doch sicher auch von Fortbildungen usw., oder?

    ich hab mich da grad mit meinem Mann drüber unterhalten und frag mich grad: wie ehrlich füllt ihr die Dinger aus?

    Mann meint, man möchte ja keinem was rein würgen, und drum sind die Dinger eh sinnlos.
    Ich glaub aber durchaus, dass sich auf den Zetteln auch öfters einer beschwert, der es persönlich nicht täte.

    Ich versuche schon, den Dozenten wohlwollend zu bewerten, aber ich lobe keinen über den grünen Klee, wenn es nicht getaugt hat.
    Hab auch manchmal kommentiert, wenn was zu langatmig war, zu kurz behandelt wurde...
    Ein bisschen ulkig finde ich Fragen zum Catering.
    Kommt darauf an.

    Ich besuchte neulich eine Veranstaltung von einem Kollegen, die war schlecht.
    Das habe ich auch so geschrieben und bewertet.
    Allerdings muss er die Zettel nicht weitergeben.
    Was mich mehr in die Zwickmühle brachte:
    Ich bekam den Auftrag, mir wenn ich schon mal da bin, genau anzuschauen, wie er die Schulung so macht,
    weil es komplett unterschiedliche Rückmeldungen von Teilnehmern gab und man mir eine vergleichsweise objektive und vor allem differenzierte Einschätzung zutraute.

    Sonst:
    Ich überlege einfach, wer steht da vorne warum und warum bin ich hier?
    Und was will ich mit der Bewertung erreichen?

    Ich hatte zum Beispiel auch mal eine Schulung, die schlecht war.
    Das lag aber nicht am Dozenten. Also der war in dem Setting schon auch überfordert. Aber dafür hat er sich noch wacker geschlagen.
    Also bekam er von mir eine gute Bewertung, während ich eine Mail mit den Mängeln an einen anderen Adressaten versendet habe.
    Zwutschgal gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  4. #4
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.775

    Standard Re: Feedbackbögen

    Ich fülle die grundsätzlich gar nicht aus

    Ich würde das vielleicht tun, wenn es wenigstens ein grobes Feedback gäbe (zumindest bei immer weiter laufenden Fortbildungsseminaren, ich muss solch von Berufs wegen besuchen). Ich bin bestimmt manchmal die Einzige, die irgendwas kritisiert - aber ebenso bestimmt nicht immer. Wenn sich trotz jahrelangen entsprechenden Anmerkungen absolut nichts ändert - dann gehe ich davon aus, dass eh keiner die Dinger liest. (Es ging dabei um sehr ungeeignete Räumlichkeiten: zu klein, immer viel zu warm, Säulen mitten im Raum, dadurch Sicht stark eingeschränkt, keine Parkplätze usw.usw. Ich weiss sicher, dass ich nicht die Einzige war, die das immer wieder moniert hat - die Veranstaltung findet aber immer noch dort statt (zum Glück aber auch woanders, für uns genau so schnell erreichbar und ohne diese Mängel)
    Zwutschgal gefällt dies

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Feedbackbögen

    Ich bin ehrlich.

    Und unlängst hab ich sogar noch auf anderem Wege Feedback gegeben. Negatives.

    Normalerweise sitz ich da, um was zu lernen und der Dozent hat einen Job zu machen. Und den bitte halbwegs ordentlich.

    Allerdings war es bis auf die Dame vor ein paar Wochen nie wirklich schlecht.
    Zwutschgal gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.566

    Standard Re: Feedbackbögen

    ich fülle das ehrlich aus, wobei ich neulich eine Studie in der Hand hatte, dass eine Befragung erst nach 8-12 Wochen Sinn macht, vor allem wenn es um den Transfer in die Praxis geht.

    Dann ist die erste Anfangseuphorie von Fortbildungen verflogen und es zeigt sich, was wirklich im Alltag nutzbar und umsetzbar ist.

    Catering finde ich wirklich nicht unwichtig. Ein gutes Catering kann manches retten
    Zwutschgal und Fred gefällt dies.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Feedbackbögen

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ich fülle das ehrlich aus, wobei ich neulich eine Studie in der Hand hatte, dass eine Befragung erst nach 8-12 Wochen Sinn macht, vor allem wenn es um den Transfer in die Praxis geht.

    Dann ist die erste Anfangseuphorie von Fortbildungen verflogen und es zeigt sich, was wirklich im Alltag nutzbar und umsetzbar ist.

    Catering finde ich wirklich nicht unwichtig. Ein gutes Catering kann manches retten
    Hier ist das Essen immer top.
    Ohne Mampf kein Kampf.

  8. #8
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.566

    Standard Re: Feedbackbögen

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen
    Hier ist das Essen immer top.
    Ohne Mampf kein Kampf.
    ich war schon bei richtig schlechtem Essen und wenn das mehrtägige Fortbildungen über den ganzen Tag sind, dann nervt das wirklich, wenn das Essen dann mies ist.

    Die letzten waren aber immer genial, wirklich

  9. #9
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.089

    Standard Re: Feedbackbögen

    Ich wüsste nicht, warum ich da nicht ehrlich sein sollte . Wenn ich etwas nicht gut fand schreibe ich das auch. Genauso wenn ich einen Vortrag gelungen fand.
    Martha74 gefällt dies

  10. #10
    hajuni ist offline nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Feedbackbögen

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen
    Hier ist das Essen immer top.
    Ohne Mampf kein Kampf.
    Hier gibt es nie etwas zu essen

    Und bezahlen müssen wir auch noch selbst. Mann, Mann …

    (Dieses Jahr werde ich auf ca. 700 Euro kommen )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •