Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree3gefällt dies

Thema: ADHS im Erwachsenenalter

  1. #1
    Spex ist offline Veteran
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.428

    Standard ADHS im Erwachsenenalter

    Hier gibt es doch ein paar Betroffene, oder nicht?
    Was habt ihr für Methoden und Tricks, um im Alltag strukturierter zu sein und weniger zu vergessen? Was hilft euch, Haushalt, Termine, Erledigungen hinzubekommen, Ordnung zu halten etc.?

  2. #2
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Hier gibt es doch ein paar Betroffene, oder nicht?
    Was habt ihr für Methoden und Tricks, um im Alltag strukturierter zu sein und weniger zu vergessen? Was hilft euch, Haushalt, Termine, Erledigungen hinzubekommen, Ordnung zu halten etc.?
    ohne ADHS bei mir:
    Kalender führen, Kalender führen, Kalender führen.

    Erinnerungen eintragen, also wenn ich meine Spezialklasse habe, dann trage ich mir 4 Tage vorher eine Erinnerung "Email Klasse xy" ein, damit die Guten per Mail erinnert werden, ihre Unterlagen mitzubringen.

    Auch sowas wie "2. Rate Klassenfahrt überweisen" schreibe ich mir sofort auf, sonst geht es definitiv unter.

    Ordnung halten hingegen ist so ein Thema
    Ich habe es sehr gerne sehr ordentlich, bin aber eher faul, was das tägliche Wegräumen anbelangt. Mich packt dann halt immer wieder der Rappel und dann mache ich es in einer Großkampfaktion

  3. #3
    Spex ist offline Veteran
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.428

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ohne ADHS bei mir:
    Kalender führen, Kalender führen, Kalender führen.

    Erinnerungen eintragen, also wenn ich meine Spezialklasse habe, dann trage ich mir 4 Tage vorher eine Erinnerung "Email Klasse xy" ein, damit die Guten per Mail erinnert werden, ihre Unterlagen mitzubringen.

    Auch sowas wie "2. Rate Klassenfahrt überweisen" schreibe ich mir sofort auf, sonst geht es definitiv unter.

    Ordnung halten hingegen ist so ein Thema
    Ich habe es sehr gerne sehr ordentlich, bin aber eher faul, was das tägliche Wegräumen anbelangt. Mich packt dann halt immer wieder der Rappel und dann mache ich es in einer Großkampfaktion
    ja, bei mir geht auch gar nichts ohne Kalender. War früher anders, ohne Kinder. Aber alleine diese tausend Zettel aus der Schule immer, hier 5€ fürs Kino, da Kerzenstummel mitbringen, jeden 3. Montag den Büchereiausweis, für Fest xy Kuchen backen etc. etc. Wahnsinn, ich weiß gar nicht, wie FAmilien mit 5 Kindern so was schaffen können.
    Martha74 gefällt dies

  4. #4
    Sunni82 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    9.064

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    ja, bei mir geht auch gar nichts ohne Kalender. War früher anders, ohne Kinder. Aber alleine diese tausend Zettel aus der Schule immer, hier 5€ fürs Kino, da Kerzenstummel mitbringen, jeden 3. Montag den Büchereiausweis, für Fest xy Kuchen backen etc. etc. Wahnsinn, ich weiß gar nicht, wie FAmilien mit 5 Kindern so was schaffen können.
    Auch nur mit Kalender.
    Tipps würden mich auch interessieren. Gerade das mit der Ordnung. Ich vermute, dass ich auch ne AD(H)S habe. Ich lasse mich schnell ablenken, fange immer wieder neue Dinge an, ohne die alten zu beenden und wenn ich rede, komme ich von Pontius zu Pillatus. Da ist es echt schwer, ne Struktur reinzubekommen.

  5. #5
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.178

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Hier gibt es doch ein paar Betroffene, oder nicht?
    Was habt ihr für Methoden und Tricks, um im Alltag strukturierter zu sein und weniger zu vergessen? Was hilft euch, Haushalt, Termine, Erledigungen hinzubekommen, Ordnung zu halten etc.?
    Der Kalender ist immer in Reichweite. Der Ablauf ist jede Woche gleich bzw. ähnlich. Ordnung ist ein schwieriges Thema. Da muss jeder ran bei uns.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  6. #6
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.189

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ohne ADHS bei mir:
    Kalender führen, Kalender führen, Kalender führen.

    Erinnerungen eintragen, also wenn ich meine Spezialklasse habe, dann trage ich mir 4 Tage vorher eine Erinnerung "Email Klasse xy" ein, damit die Guten per Mail erinnert werden, ihre Unterlagen mitzubringen.

    Auch sowas wie "2. Rate Klassenfahrt überweisen" schreibe ich mir sofort auf, sonst geht es definitiv unter.

    Ordnung halten hingegen ist so ein Thema
    Ich habe es sehr gerne sehr ordentlich, bin aber eher faul, was das tägliche Wegräumen anbelangt. Mich packt dann halt immer wieder der Rappel und dann mache ich es in einer Großkampfaktion
    Das mit dem Kalender ist eine gute Sache, aber bei mir scheitert es daran, dass ich vergesse reinzuschauen.
    Wibbelstetz78 gefällt dies

  7. #7
    Spex ist offline Veteran
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.428

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das mit dem Kalender ist eine gute Sache, aber bei mir scheitert es daran, dass ich vergesse reinzuschauen.
    Ja, das kenne ich auch. Oder ich schaue rein und überlese es trotzdem . Gut wäre es vielleicht, es sich zur Gewohnheit zu machen, jeden Morgen beim Kaffee in den Kalender zu schauen, was am Tag ansteht. (Toll, und dann steht da: den Kindern 10€ mit in die Schule geben für Blablubb und ich habe hundertprozentig kein Geld mehr da, oder nur noch nen 50er oder sowas)

  8. #8
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    5.639

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Hier gibt es doch ein paar Betroffene, oder nicht?
    Was habt ihr für Methoden und Tricks, um im Alltag strukturierter zu sein und weniger zu vergessen? Was hilft euch, Haushalt, Termine, Erledigungen hinzubekommen, Ordnung zu halten etc.?
    Mein Mann hat ADHS und seine Strategien sind 1. meinen Kopf benutzen 2. sich Erinnerungen machen 3. sich sehr viele Notizen machen 4. für viel Ruhe und Regelmäßigkeit sorgen, Stress verschlimmert es immer. Ich bin in einem Graubereich (ich glaube ich war einen Punkt unter dem cut-off bei verschiedenen Tests), wenn ich ein wenig unorganisierter wäre, wäre es eindeutig. Wobei mein Hauptproblem die Hyperaktivität ist, ich werde extrem unausstehlich, wenn ich die Energie nicht loswerde. Insofern sind meine Strategien mich so lange wie möglich auf einem niedrigschwelligen Level zu bewegen. Ich arbeite viel im Stehen, präge mir Sachen ein, indem ich langsam auf und ab wandere, vermeide längere Sitzzeiten (alles über 3 Std. wird Folter) wo ich kann.
    Spex gefällt dies

  9. #9
    TiLo ist offline addict
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    466

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Kalender und kleine Posit-Zettelchen die bei Bedarf direkt an den sonst freien Küchenschrank kommen. Für kurzweilige Dinge.
    Dinge wie 3,5 halbe Toilettenpapierrollen, 5m weiße Wolle und 3,75€ für die Schule mitgeben mache ich SOFORT!
    Wäsche...mache ich. Ich sehe vor meinem inneren Auge die Berge wenn ich es nicht tue weil ich eigentlich gerade einfach keinen Bock drauf hab. Und das macht mir Angst. Ich lasse sie allenfalls einen Tag stehen, weiß aber das ich dann ggf 2-3x waschen muss. Das kriege ich hin.
    Wenn die Kruschecken zu groß werden bekomme ich einen Rappel und räume mit gefluche vor mich hin. Meistens ist es nämlich nicht mein Krusch. Nur meine Ecke. Aber bei zwei ADS Kindern habe ich keine Lust an dieser eher unwichtigen Stelle zu diskutieren...*seufz*
    Abends lasse ich mich fallen. Außerdem gehe ich früh schlafen.
    2 Erwachsene und 5 Kinder

  10. #10
    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.099

    Standard Re: ADHS im Erwachsenenalter

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das mit dem Kalender ist eine gute Sache, aber bei mir scheitert es daran, dass ich vergesse reinzuschauen.
    genau so. Oder „to do Listen“ Jawoll! Tolle Idee, wenn ich es schaffe, mich an die Punkte zu halten.

    Mer sin länger dut als mer levve
    Das schönste Bauwerk Düsseldorfs ist die Autobahn nach KÖLN

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •