Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree5gefällt dies
  • 1 Post By Ellaha
  • 1 Post By Pippi27
  • 2 Post By Pippi27
  • 1 Post By wenhei

Thema: Hartz 4 Frage

  1. #1
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.048

    Standard Hartz 4 Frage

    Huhu,

    nach langer Verzweifelung frage ich jetzt einfach mal euch, in der Hoffnung, dass vielleicht jemand beruflich damit zu tun hat und mir weiterhelfen kann:

    Ich will am Montag eine Klausur mitschreiben (wird super, bin kaum zum Lernen gekommen), in der erfahrungsgemäß ein Schwerpunkt die Berechnung eines Hartz4-Satzes für einen Beispielfall sein wird. Generell kriege ich das mittlerweile hin, aber meine Unterlagen sagen absolut nichts dazu aus, wie man das Gehalt einberechnet, wenn eine Person in der Bedarfsgemeinschaft berufstätig ist (und gering verdient). Könnt ihr mir da eventuell weiterhelfen?

  2. #2
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.538

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Huhu,

    nach langer Verzweifelung frage ich jetzt einfach mal euch, in der Hoffnung, dass vielleicht jemand beruflich damit zu tun hat und mir weiterhelfen kann:

    Ich will am Montag eine Klausur mitschreiben (wird super, bin kaum zum Lernen gekommen), in der erfahrungsgemäß ein Schwerpunkt die Berechnung eines Hartz4-Satzes für einen Beispielfall sein wird. Generell kriege ich das mittlerweile hin, aber meine Unterlagen sagen absolut nichts dazu aus, wie man das Gehalt einberechnet, wenn eine Person in der Bedarfsgemeinschaft berufstätig ist (und gering verdient). Könnt ihr mir da eventuell weiterhelfen?
    Ich habe leider gerade nicht viel Zeit, aber für den Anfang mal ein Link: https://www.hartz4.de/einkommen/
    Da ist auch eine Beispielrechnung dabei.

    Google einfach mal „ALG II anrechenbares Einkommen“.
    Valrhona gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.782

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/11b.html


    ansonsten frag mich - mach ja nix anderes
    Valrhona gefällt dies

  4. #4
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.621

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/11b.html


    ansonsten frag mich - mach ja nix anderes
    Dann frage ich mal los: Wie lange hat das Jobcenter Zeit, auf einen Widerspruch zu reagieren?
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #5
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.048

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/11b.html


    ansonsten frag mich - mach ja nix anderes
    Irgendwie stehe ich immer noch ein bisschen vor der gleichen Frage Überall steht, dass Einkommen angerechnet wird. Bedeutet "angerechnet", dass das 1:1 vom Regelbedarf abgezogen wird?

    Mein Beispielfall wäre vereinfacht (Mehrbedarfe mal weggelassen etc.) ungefähr so:

    Frau X ist mit Mann Y verheiratet , mit dem sie auch zusammenlebt. Sie haben zusammen Kind Z.
    Frau X ist arbeitslos und bekommt Hartz 4, Herr Y verdient 1000 Euro im Monat. Wieviel Geld muss Frau X bekommen?

    Ich würde jetzt ihren Regelbedarf nehmen plus den Regelbedarf für das Kind minus Kindergeld. Aber was mache ich mit den 1000 Euro von Herrn X, also wie berechne ich die da rein?

  6. #6
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.782

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Dann frage ich mal los: Wie lange hat das Jobcenter Zeit, auf einen Widerspruch zu reagieren?
    uiii, aus dem Handgelenk heraus... 3 Monate, dann kann man ne Untätigkeitsklage anstreben
    wenhei und -Unsichtbar- gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.621

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    uiii, aus dem Handgelenk heraus... 3 Monate, dann kann man ne Untätigkeitsklage anstreben
    Danke, das hilft weiter.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #8
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.048

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/11b.html


    ansonsten frag mich - mach ja nix anderes
    Ich wollte dich gestern fragen, leider musste mein Beitrag erst überprüft werden. Und offenbar war er so verwerflich, dass er die Prüfung nicht bestanden hat.

    Ganz sicher, ob ich das richtig verstanden habe, bin ich mir immer noch nicht. Wir hatten als Übungsfrage ein Beispiel (das ich jetzt mal vereinfacht habe):

    Frau X und Mann Y sind verheiratet und haben Kind Z. Frau X ist arbeitslos und bekommt Hartz 4, Mann Y verdient 1000 Euro im Monat. Wieviel Geld steht Frau X zu?

    Ich kann locker ausrechnen, was Frau X zustehen würde und auch dem Kind, bin mir aber nicht sicher, wie die 1000 Euro vom Mann miteinbezogen werden. Rechne ich das so aus, als wenn jeder (also auch der Mann) Hartz 4 bekommen würde und ziehe dann das Gehalt, dass er bekommt (Steuern und Freibeträge und so weiter abgezogen) wieder ab?

  9. #9
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.621

    Standard Re: Hartz 4 Frage

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ich wollte dich gestern fragen, leider musste mein Beitrag erst überprüft werden. Und offenbar war er so verwerflich, dass er die Prüfung nicht bestanden hat.

    Ganz sicher, ob ich das richtig verstanden habe, bin ich mir immer noch nicht. Wir hatten als Übungsfrage ein Beispiel (das ich jetzt mal vereinfacht habe):

    Frau X und Mann Y sind verheiratet und haben Kind Z. Frau X ist arbeitslos und bekommt Hartz 4, Mann Y verdient 1000 Euro im Monat. Wieviel Geld steht Frau X zu?

    Ich kann locker ausrechnen, was Frau X zustehen würde und auch dem Kind, bin mir aber nicht sicher, wie die 1000 Euro vom Mann miteinbezogen werden. Rechne ich das so aus, als wenn jeder (also auch der Mann) Hartz 4 bekommen würde und ziehe dann das Gehalt, dass er bekommt (Steuern und Freibeträge und so weiter abgezogen) wieder ab?
    Genau so
    Valrhona gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •