Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree3gefällt dies
  • 2 Post By Casalinga2012
  • 1 Post By Temporär

Thema: Pflegekosten Altersheim

  1. #1
    Avatar von Capretta
    Capretta ist offline Zicklein
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    342

    Standard Pflegekosten Altersheim

    Kennt sich vielleicht jemand damit aus.

    Was passiert, wenn die Rente für die Pflegekosten nicht ausreicht?

    Ich denke mehr wie Pflegegrad 1 wird es nicht geben.

    Kosten des Heims ca. 3000 Euro im Monat, die Rente nur ca. 1300 Euro.

    Wenn die Kinder dann eventuell zahlen müssen, wird dann nur deren Einkommen zu Grunde gelegt, oder auch dass der Schwiegertöchter /Söhne?

  2. #2
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.794

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Erstmal noch Ehegatte. Und dann sind ja auch noch so Sachen wie evtl ein Haus, das man dann verkaufen muss/kann...

    Den nächsten Level müssen wir zum Glück nicht gehen, ich stelle mir aber blauäugig vor, dass bei Gütergemeinschaft das gesamte Einkommen zugrunde liegt?
    Lasse mich gern korrigieren. Vielleicht trifft es uns ja irgendwann auch.

  3. #3
    Avatar von Capretta
    Capretta ist offline Zicklein
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    342

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Erstmal noch Ehegatte. Und dann sind ja auch noch so Sachen wie evtl ein Haus, das man dann verkaufen muss/kann...

    Den nächsten Level müssen wir zum Glück nicht gehen, ich stelle mir aber blauäugig vor, dass bei Gütergemeinschaft das gesamte Einkommen zugrunde liegt?
    Lasse mich gern korrigieren. Vielleicht trifft es uns ja irgendwann auch.

    Ein Haus, oder anderes Vermögen ist nicht da.

  4. #4
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    40.967

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Zitat Zitat von Capretta Beitrag anzeigen
    Kennt sich vielleicht jemand damit aus.

    Was passiert, wenn die Rente für die Pflegekosten nicht ausreicht?

    Ich denke mehr wie Pflegegrad 1 wird es nicht geben.

    Kosten des Heims ca. 3000 Euro im Monat, die Rente nur ca. 1300 Euro.

    Wenn die Kinder dann eventuell zahlen müssen, wird dann nur deren Einkommen zu Grunde gelegt, oder auch dass der Schwiegertöchter /Söhne?
    Da wirst du viele Antworten bekommen von Leuten, die sich auskennen.

    Forum Elternunterhalt
    Indigo und Capretta gefällt dies.

  5. #5
    Temporär ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.394

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Erstmal noch Ehegatte. Und dann sind ja auch noch so Sachen wie evtl ein Haus, das man dann verkaufen muss/kann...

    Den nächsten Level müssen wir zum Glück nicht gehen, ich stelle mir aber blauäugig vor, dass bei Gütergemeinschaft das gesamte Einkommen zugrunde liegt?
    Lasse mich gern korrigieren. Vielleicht trifft es uns ja irgendwann auch.
    Vorsicht, die wenigsten Eheleute haben eine Gütergemeinschaft. In dem Fall kann man sagen: zum Glück!
    Der Ehegatte kommt dann nur unter Unterhaltsanspruch dran.

    Die Freibeträge sind ziemlich hoch. Damit muss man sich aber sehr genau beschäftigen, bevor man blauäugig Fragebogen ausfüllt.
    Fred gefällt dies

  6. #6
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.560

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Zitat Zitat von Capretta Beitrag anzeigen
    Ein Haus, oder anderes Vermögen ist nicht da.
    Zuerst springt das Sozialamt ein, dann wird geprüft, ob die Kinder zahlen müssen. Es gibt aber hohe Freibeträge, man kann alles mögliche anrechnen lassen (Kredit für selbstbewohntes Eigenheim, Unterhalt für Kinder, Rücklagen für Rente usw.). Das Einkommen von Schwiegerkindern wird teilweise mit einberechnet. Zitat: "Nach dem Gesetz ist nur ein Verwandter in gerader Linie zum Unterhalt verpflichtet. Das Schwiegerkind hat mithin keine eigene Unterhaltspflicht. Allerdings besteht ein Unterhaltsanspruch der Ehegatten untereinander (so genannter Familienunterhalt). Mittelbar ist so auch das Einkommen der Schwiegerkinder erheblich und kann zu einer Zahlungsverpflichtung des leiblichen Kindes führen."

    Vermögen des Schwiegerkindes kann aber nicht herangezogen werden (z.B. ein geerbtes Haus oder ähnliches).

  7. #7
    zweiflerin ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    2.539

    Standard Re: Pflegekosten Altersheim

    Zitat Zitat von Capretta Beitrag anzeigen
    Kennt sich vielleicht jemand damit aus.

    Was passiert, wenn die Rente für die Pflegekosten nicht ausreicht?

    Ich denke mehr wie Pflegegrad 1 wird es nicht geben.

    Kosten des Heims ca. 3000 Euro im Monat, die Rente nur ca. 1300 Euro.

    Wenn die Kinder dann eventuell zahlen müssen, wird dann nur deren Einkommen zu Grunde gelegt, oder auch dass der Schwiegertöchter /Söhne?
    https://www.anwaelte-du.de/media/files/Pruefschema.pdf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •