Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
Like Tree6gefällt dies

Thema: Vor Wut heulen

  1. #21
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.376

    Standard Re: Vor Wut heulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ist das Euch schon mal passiert ?

    Ich hab mich heute auf der Arbeit so aufgeregt, dass ich Wuttränen in den Augen hatte (1 ist sogar gekullert ) und ich hab richtig gezittert, hab über ne Stunde gebraucht, bis ich mich wieder abgeregt hatte.....
    Achja und geschimpft hab ich auch vorher und dabei.....

    Ich bin sonst ein SEHR ruhiger Mensch, rege mich ganz ganz selten auf... aber wenn......

    Ich weiss nicht vor wie vielen Jahren ich mich zu letzt SO aufgeregt habe wie heute...
    Ich kann mich nicht dran erinnern, dass mir das schon mal passiert wäre. Ich kann mich allerdings auch nicht erinnern, dass ich in den letzten pimaldaumen 20 Jahren jemals extrem wütend gewesen wäre.

    Was mir mal passiert ist: Dass ich aus Enttäuschung, Stress, Panik von einer Sekunde auf die andere einen stechenden Schmerz vom Nacken bis in die Schädeldecke gespürt habe, und zwar so schlimm, dass ich mich schlagartig hinlegen und beruhigen musste.

  2. #22
    Avatar von Zwergine
    Zwergine ist offline Schaumwesen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    1.309

    Standard Re: Vor Wut heulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Ist das Euch schon mal passiert ?

    Ich hab mich heute auf der Arbeit so aufgeregt, dass ich Wuttränen in den Augen hatte (1 ist sogar gekullert ) und ich hab richtig gezittert, hab über ne Stunde gebraucht, bis ich mich wieder abgeregt hatte.....
    Achja und geschimpft hab ich auch vorher und dabei.....

    Ich bin sonst ein SEHR ruhiger Mensch, rege mich ganz ganz selten auf... aber wenn......

    Ich weiss nicht vor wie vielen Jahren ich mich zu letzt SO aufgeregt habe wie heute...
    Das schafft einzig und alleine meine Mutter, mich so dermaßen auf 180 zu bringen.
    Zum Glück habe ich mich inzwischen relativ erfolgreich emotional distanziert.

    Übrigens hat das nichts mit "Beherrschtheit" zu tun, sondern mir ist grundsätzlich fast alles egal, was irgendwelche Leute mir um die Ohren hauen. Wenn es sachliche Gründe gibt, also ich objektive Fehler gemacht habe, dann tut mir das Leid und ich versuche daraus zu lernen und besser zu werden.
    Greift mich aber jemand "bescheuert" oder grundlos an, dann perlt das völlig an mir ab. Das bringt manchmal meine Streitpartner völlig in Rage, aber ich kann mich ja schlecht künstlich über irgendwelche haltlosen Anschuldigungen oder Beleidigungen aufregen.

    Vermutlich habe ich das durch meine Mutter "gelernt" die mich früher stundenlang zusammengekeift hat. ("Du willst ja wohl unbedingt, dass - der Vater am Herzkasper stirbt - Du dein ganzes Leben Klos putzen musst - Du vergewaltigt wirst - ......., komm ja nicht heulend an, wenn dich einer ins Gebüsch zerrt........ weil ich mit 18! Geschminkt und im Mini in die Disco gegangen bin.

    Ja, meine Mutter triggert mich tatsächlich immer noch.

  3. #23
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist gerade online Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.839

    Standard Re: Vor Wut heulen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    brauchst du dann auch so lange, wieder runter zu kommen ? Ich konnte das Zittern nicht mehr aufhören...
    Mir geht das dann auch so. Manchmal brauch ich den ganzen Tag danach zum Runterkommen.

  4. #24
    Avatar von Sommerschnee
    Sommerschnee ist offline Veteran
    Registriert seit
    27.01.2017
    Beiträge
    1.550

    Standard Re: Vor Wut heulen

    Oh ja. Ich bin eigentlich sehr geduldig, bleibe auch ganz lange ruhig, schreie so gut wie nie.

    Aber WENN mir der Kragen platzt, dann richtig. Und dann kann ich auch vor Wut heulen.

    Ätsch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •