Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
Like Tree28gefällt dies

Thema: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

  1. #1
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Standard Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    .... zu dem Thread Verpeilte Teenies, da kann ich mich ja sehr glücklich schätzen. Bei uns werden wirklich nur Kleinigkeiten vergessen und das mit dem Haushalt funktioniert manchmal auch nur mit Erinnerung, aber wirklich im absoluten erträglichen Maß. Schule läuft und lief schon immer selbst, da ist sie sehr gut organisiert.

    Aber... das große Aber ist die Selbständigkeit im Organisieren von außerschulischen Dingen, z.B. Arzttermine vereinbaren oder generell telefonieren mit Fremden, um Dinge zu klären, das funktioniert hier überhaupt nicht. So etwas schiebt sie vor sich her oder erledigt es gar nicht.

    Sie ist jetzt 17 und muss auch für diese Dinge selbst verantwortlich sein. Wenn sie 18 ist, muss sie z.B. sich einen neuen Hausarzt suchen.

    Oder typisches Beispiel: Tochter war beim Arzt und hat ein Rezept für Einlagen bekommen. Ich habe ihr die Website des Orthopäden geschickt, der die Einlagen anfertigt, damit sie einen Termin vereinbart. 2 Tage später habe ich sie gefragt, ob sie angerufen hat. Nein, noch nicht.
    Es waren Ferien, sie hätte Zeit gehabt. Ich habe ihr dann gesagt, dass sie sofort anrufen soll.
    Also ich muss ihr da immer so einen kleinen Arschtritt geben, sonst passiert gar nix.

    Das nervt mich. Unangenehme Dinge schiebt sie vor sich her, speziell wenn es ums Telefonieren geht.

    Wie ist das bei euren? Oder erwarte ich da zuviel?
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  2. #2
    Avatar von Froschn
    Froschn ist offline Judy Hopps
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    17.068

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Ich bin immer noch so....

  3. #3
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.566

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    kennst Du das von Dir nicht auch?
    Mich stört das bei anderen (Mann, Kindern etc.) übrigens viel mehr als bei mir selbst

  4. #4
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.571

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    .... zu dem Thread Verpeilte Teenies, da kann ich mich ja sehr glücklich schätzen. Bei uns werden wirklich nur Kleinigkeiten vergessen und das mit dem Haushalt funktioniert manchmal auch nur mit Erinnerung, aber wirklich im absoluten erträglichen Maß. Schule läuft und lief schon immer selbst, da ist sie sehr gut organisiert.

    Aber... das große Aber ist die Selbständigkeit im Organisieren von außerschulischen Dingen, z.B. Arzttermine vereinbaren oder generell telefonieren mit Fremden, um Dinge zu klären, das funktioniert hier überhaupt nicht. So etwas schiebt sie vor sich her oder erledigt es gar nicht.

    Sie ist jetzt 17 und muss auch für diese Dinge selbst verantwortlich sein. Wenn sie 18 ist, muss sie z.B. sich einen neuen Hausarzt suchen.

    Oder typisches Beispiel: Tochter war beim Arzt und hat ein Rezept für Einlagen bekommen. Ich habe ihr die Website des Orthopäden geschickt, der die Einlagen anfertigt, damit sie einen Termin vereinbart. 2 Tage später habe ich sie gefragt, ob sie angerufen hat. Nein, noch nicht.
    Es waren Ferien, sie hätte Zeit gehabt. Ich habe ihr dann gesagt, dass sie sofort anrufen soll.
    Also ich muss ihr da immer so einen kleinen Arschtritt geben, sonst passiert gar nix.

    Das nervt mich. Unangenehme Dinge schiebt sie vor sich her, speziell wenn es ums Telefonieren geht.

    Wie ist das bei euren? Oder erwarte ich da zuviel?
    Ich kann dir nur sagen, wie es bei meinen war: die haben sich viel "machen lassen", als sie noch daheim gelebt haben. Und ich dachte auch "owoowoowow". Aber: seit sie ausgezogen sind, machen sie alles selber, ohne Arschtritt offenbar.
    cosima, tanja73, BigMama und 2 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  5. #5
    Schradler ist offline Schradli
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.105

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    speziell wenn es ums Telefonieren geht.

    Wie ist das bei euren? Oder erwarte ich da zuviel?
    Ich bin heute so. Ich mag einfach nicht telefonieren. Schon gar nicht mit "Unbekannten". Ich höre schlecht, kann mir nix merken...
    Drum müssen die Kinder jetzt schon möglichst alle sie betreffenden Anrufe selbst erledigen. Ich hege die Hoffnung, dass es ihnen dann später nicht so geht.
    Bisher klappt das gut. Aber sie sind ja noch keine Teenies.

  6. #6
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Ich bin heute so. Ich mag einfach nicht telefonieren. Schon gar nicht mit "Unbekannten". Ich höre schlecht, kann mir nix merken...
    Drum müssen die Kinder jetzt schon möglichst alle sie betreffenden Anrufe selbst erledigen. Ich hege die Hoffnung, dass es ihnen dann später nicht so geht.
    Bisher klappt das gut. Aber sie sind ja noch keine Teenies.
    Das war ja vorher bei meiner nicht besser. Die hat höchstens mal mit der Oma telefoniert, das war es.

    Jetzt telefoniert sie sehr viel, ist ja eine Quasselstrippe., aber nur mit ihren Freunden geht das locker von der Hand.

    Wehe, das sind Fremde oder erwachsene Personen, die halt nicht zu ihrem Freundeskreis gehören, da hat sie Hemmungen.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  7. #7
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nur sagen, wie es bei meinen war: die haben sich viel "machen lassen", als sie noch daheim gelebt haben. Und ich dachte auch "owoowoowow". Aber: seit sie ausgezogen sind, machen sie alles selber, ohne Arschtritt offenbar.
    Das gibt mir Hoffnung!
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  8. #8
    Duplo72 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    kennst Du das von Dir nicht auch?
    Mich stört das bei anderen (Mann, Kindern etc.) übrigens viel mehr als bei mir selbst
    Nein, ich bin so eine "Problemlöserin". Unangenehme Dinge erledige ich am liebsten sofort, dann habe ich das vom Tisch. Gut, mein Frauenarzt-Termin schiebe ich im Moment auch vor mir her, es gibt aber nichts dringendes, nur die Routineuntersuchung.

    Aber ich meine einfach so behördliche Dinge, Rechnungen, die unklar sind, Arzttermine, die nicht aufgeschoben werden können usw.
    LG duplo 72 mit Tochter

    Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

  9. #9
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    752

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    .
    Wie ist das bei euren? Oder erwarte ich da zuviel?
    Ich vereinbare für meine bald 17jährige ach noch alle Termine und organisiere z.B. alles um ihren Führerschein herum. Weil wir auf einem Dorf wohnen muss sie fast überall hin gefahren werden. Also muss ich die Termine mit denen unseres Sohnes und meinen eigenen unter einen Hut bringen. Ist aber für mich auch kein Problem. Sie ist sonst sehr selbstständig und wenn sie es später alleine machen muss wird es klappen...

  10. #10
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    11.710

    Standard Re: Wenn die Teenies fast erwachsen sind....

    Zitat Zitat von Duplo72 Beitrag anzeigen
    .... zu dem Thread Verpeilte Teenies, da kann ich mich ja sehr glücklich schätzen. Bei uns werden wirklich nur Kleinigkeiten vergessen und das mit dem Haushalt funktioniert manchmal auch nur mit Erinnerung, aber wirklich im absoluten erträglichen Maß. Schule läuft und lief schon immer selbst, da ist sie sehr gut organisiert.

    Aber... das große Aber ist die Selbständigkeit im Organisieren von außerschulischen Dingen, z.B. Arzttermine vereinbaren oder generell telefonieren mit Fremden, um Dinge zu klären, das funktioniert hier überhaupt nicht. So etwas schiebt sie vor sich her oder erledigt es gar nicht.

    Sie ist jetzt 17 und muss auch für diese Dinge selbst verantwortlich sein. Wenn sie 18 ist, muss sie z.B. sich einen neuen Hausarzt suchen.

    Oder typisches Beispiel: Tochter war beim Arzt und hat ein Rezept für Einlagen bekommen. Ich habe ihr die Website des Orthopäden geschickt, der die Einlagen anfertigt, damit sie einen Termin vereinbart. 2 Tage später habe ich sie gefragt, ob sie angerufen hat. Nein, noch nicht.
    Es waren Ferien, sie hätte Zeit gehabt. Ich habe ihr dann gesagt, dass sie sofort anrufen soll.
    Also ich muss ihr da immer so einen kleinen Arschtritt geben, sonst passiert gar nix.

    Das nervt mich. Unangenehme Dinge schiebt sie vor sich her, speziell wenn es ums Telefonieren geht.

    Wie ist das bei euren? Oder erwarte ich da zuviel?
    Ich will Dich jetzt nicht enttäuschen, aber mein Mann ist immer noch so...
    I
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •