Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree1gefällt dies

Thema: Pflegegeld - Auskenner hier?

  1. #1
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.308

    Standard Pflegegeld - Auskenner hier?

    Meine Mutter hat sich die Hüfte gebrochen . Mein Vater hat Pflegestufe 4. Die Pflege wurde hauptsächlich von meiner Mutter gemacht, zu Teilen auch von mir und meiner Schwester. Nun fällt meine Mutter auf jeden Fall länger aus (wer weiß, ob sie das überhaupt nochmal machen kann). Weiß jemand, ob man das in Bezug auf das Pflegegeld irgendwo melden muss? Meine Schwester und ich und teilweise auch mein Mann übernehmen nun die Pflege.
    Ach, und irgendwie bin ich auch einfach so traurig, wie das nun gekommen ist .

  2. #2
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.022

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat sich die Hüfte gebrochen . Mein Vater hat Pflegestufe 4. Die Pflege wurde hauptsächlich von meiner Mutter gemacht, zu Teilen auch von mir und meiner Schwester. Nun fällt meine Mutter auf jeden Fall länger aus (wer weiß, ob sie das überhaupt nochmal machen kann). Weiß jemand, ob man das in Bezug auf das Pflegegeld irgendwo melden muss? Meine Schwester und ich und teilweise auch mein Mann übernehmen nun die Pflege.
    Ach, und irgendwie bin ich auch einfach so traurig, wie das nun gekommen ist .
    Ja, Ihr solltet das der Pflegekasse melden. Nicht zuletzt, weil aus der Pflege ggf. Rentenansprüche entstehen (https://www.deutsche-rentenversicher...egen_node.html).

    Und:

  3. #3
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.994

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Für den Bezug des Pflegegeldes ist es egal, ob deine Mutter oder andere Verwandte pflegen. Wenn allerdings jemand von euch mehr als 10 h verteilt auf mindestens 2 Tage pflegt und max. 30 h pro Woche arbeitet, kann er Rentenansprüche erwerben. Dann solltet ihr das melden.

  4. #4
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.694

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Für den Bezug des Pflegegeldes ist es egal, ob deine Mutter oder andere Verwandte pflegen. Wenn allerdings jemand von euch mehr als 10 h verteilt auf mindestens 2 Tage pflegt und max. 30 h pro Woche arbeitet, kann er Rentenansprüche erwerben. Dann solltet ihr das melden.
    Ich dachte, das wäre 10 h pro Woche?



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  5. #5
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.953

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat sich die Hüfte gebrochen . Mein Vater hat Pflegestufe 4. Die Pflege wurde hauptsächlich von meiner Mutter gemacht, zu Teilen auch von mir und meiner Schwester. Nun fällt meine Mutter auf jeden Fall länger aus (wer weiß, ob sie das überhaupt nochmal machen kann). Weiß jemand, ob man das in Bezug auf das Pflegegeld irgendwo melden muss? Meine Schwester und ich und teilweise auch mein Mann übernehmen nun die Pflege.
    Ach, und irgendwie bin ich auch einfach so traurig, wie das nun gekommen ist .
    Ich habe das der KK meiner Mutsch gemeldet und bekam dann Briefe wegen der Rentenpunkte.

  6. #6
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.994

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Ich dachte, das wäre 10 h pro Woche?
    Ja, ich meinte auch pro Woche, hab ich vergessen zu schreiben.

  7. #7
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.694

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ja, ich meinte auch pro Woche, hab ich vergessen zu schreiben.
    Du schriebst von 2 Tagen, das hatte mich irritiert, weil es mir so viel vorkam. :)



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  8. #8
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.022

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Du schriebst von 2 Tagen, das hatte mich irritiert, weil es mir so viel vorkam. :)
    Es sind mindestens 10 h pro Woche, die auf mindestens 2 Tage verteilt sein müssen.

  9. #9
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.694

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Es sind mindestens 10 h pro Woche, die auf mindestens 2 Tage verteilt sein müssen.
    Danke, das ist sinnig



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  10. #10
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    42.420

    Standard Re: Pflegegeld - Auskenner hier?

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat sich die Hüfte gebrochen . Mein Vater hat Pflegestufe 4. Die Pflege wurde hauptsächlich von meiner Mutter gemacht, zu Teilen auch von mir und meiner Schwester. Nun fällt meine Mutter auf jeden Fall länger aus (wer weiß, ob sie das überhaupt nochmal machen kann). Weiß jemand, ob man das in Bezug auf das Pflegegeld irgendwo melden muss? Meine Schwester und ich und teilweise auch mein Mann übernehmen nun die Pflege.
    Ach, und irgendwie bin ich auch einfach so traurig, wie das nun gekommen ist .

    melde deinen mann als verhinderungspfleger bei der KK. da er nicht verwandt ist, bekommt ihr den vollen betrag asgezahlt. das pflegegeld wird weiter gezahlt.
    Gast gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •