Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
Like Tree13gefällt dies

Thema: Alkohol/Kater

  1. #1
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.172

    Standard Alkohol/Kater

    Ich war gestern weg und habe auch was getrunken.

    Zwischen 19 Uhr und Mitternacht konsumierte ich 0,3l Sekt (auf 3 Etappen) und 0,2l Weißwein, außerdem eine Flasche Wasser, einen Bitterlemon und einen Flammkuchen sowie ein paar Oliven und wenige Scheibchen Baguette.

    Heute beim Aufstehen hatte ich einen dicken Kopf.


    Ich trinke unter der Woche nichts, wenn, dann am Wochenende.

    Seit einigen Monaten will ich immer weniger trinken, denn immer öfter merke ich, dass mir der Alkohol nicht mehr bekommt.
    Einen richtigen Kater hatte ich noch nie, aber dass ich seit dem Spätsommer immer mit einem trockenen Mund, Kopfweh und einem benommenen Gefühl aufwache, stelle ich schon fest.
    Dabei sauf ich keine Massen, mal 2 Gläser Wein vielleicht - das dürften höchstens 0,4l sein, eher weniger.

    Ist das das Alter?


    Und nette Randbemerkung: Gestern war ich in den Kneipen, in die ich mich in jungen Jahren nicht traute, weil da nur die Coolen drin waren.
    Sie sind immer noch drin, aber nicht mehr so cool. Und immer noch alle älter als ich.
    Irgendwie sind die Besucher der Kneipen gealtert, haben aber die Örtlichkeit nicht gewechselt.
    Die Coolen sind an Stellen, die ich gar nicht kenne!
    cosima, Zickzackkind und Schradler gefällt dies.

  2. #2
    elina2 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.245

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich war gestern weg und habe auch was getrunken.

    Zwischen 19 Uhr und Mitternacht konsumierte ich 0,3l Sekt (auf 3 Etappen) und 0,2l Weißwein, außerdem eine Flasche Wasser, einen Bitterlemon und einen Flammkuchen sowie ein paar Oliven und wenige Scheibchen Baguette.

    Heute beim Aufstehen hatte ich einen dicken Kopf.


    Ich trinke unter der Woche nichts, wenn, dann am Wochenende.

    Seit einigen Monaten will ich immer weniger trinken, denn immer öfter merke ich, dass mir der Alkohol nicht mehr bekommt.
    Einen richtigen Kater hatte ich noch nie, aber dass ich seit dem Spätsommer immer mit einem trockenen Mund, Kopfweh und einem benommenen Gefühl aufwache, stelle ich schon fest.
    Dabei sauf ich keine Massen, mal 2 Gläser Wein vielleicht - das dürften höchstens 0,4l sein, eher weniger.

    Ist das das Alter?


    Und nette Randbemerkung: Gestern war ich in den Kneipen, in die ich mich in jungen Jahren nicht traute, weil da nur die Coolen drin waren.
    Sie sind immer noch drin, aber nicht mehr so cool. Und immer noch alle älter als ich.
    Irgendwie sind die Besucher der Kneipen gealtert, haben aber die Örtlichkeit nicht gewechselt.
    Die Coolen sind an Stellen, die ich gar nicht kenne!
    Keine Ahung obs das Alter ist. Ich hab schon in Jungen jahren, so mit mitte 20 festgestellt, das ich das Gefühl am nächsten Tag nach Alkohlkonsum hasse und trinke deswegen maximal 3x im Jahr einen Cocktail, die vertrag ich dann auch.

    Aber wer sind denn bitte "die Coolen"? Das musst du mir näher erklären.

  3. #3
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist gerade online buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.880

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Geht mir auch mit zunehmendem Alter so und ich trinke u.a. deshalb auch immer weniger.

    Gemeinerweise ist das bei mir auch noch total unberechenbar.
    Manchmal denk ich „ups, die Flasche ist ja leer, das war zuviel, morgen kommt die Rache“ und es passiert genau nix.
    Und manchmal trinke ich in 6 Stunden zwei Gläser Sekt und hab morgens das Gefühl jemand hätte meinen Schädel einbetoniert.

  4. #4
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.423

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Ich weiß nicht, ob das das Alter ist. Ich hab festgestellt, dass das bei mir stark zyklusabhängig ist. Nach der Mens kann ich saufen wie ein Loch und bin am nächsten Tag fit. Ab einer Woche davor und währenddessen kanns mir passieren, dass ich schon nach zwei Gläsern Wein am nächsten Tag über der Klomuschel hänge. Ob das einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält, weiß ich allerdings nicht.

  5. #5
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist gerade online buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.880

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das das Alter ist. Ich hab festgestellt, dass das bei mir stark zyklusabhängig ist. Nach der Mens kann ich saufen wie ein Loch und bin am nächsten Tag fit. Ab einer Woche davor und währenddessen kanns mir passieren, dass ich schon nach zwei Gläsern Wein am nächsten Tag über der Klomuschel hänge. Ob das einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält, weiß ich allerdings nicht.
    Interessant, da muss ich mal drauf achten.

  6. #6
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.172

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das das Alter ist. Ich hab festgestellt, dass das bei mir stark zyklusabhängig ist. Nach der Mens kann ich saufen wie ein Loch und bin am nächsten Tag fit. Ab einer Woche davor und währenddessen kanns mir passieren, dass ich schon nach zwei Gläsern Wein am nächsten Tag über der Klomuschel hänge. Ob das einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält, weiß ich allerdings nicht.
    Passt bei mir leider nicht.
    Ich bin gerade nach der Mens.

  7. #7
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.172

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Geht mir auch mit zunehmendem Alter so und ich trinke u.a. deshalb auch immer weniger.

    Gemeinerweise ist das bei mir auch noch total unberechenbar.
    Manchmal denk ich „ups, die Flasche ist ja leer, das war zuviel, morgen kommt die Rache“ und es passiert genau nix.
    Und manchmal trinke ich in 6 Stunden zwei Gläser Sekt und hab morgens das Gefühl jemand hätte meinen Schädel einbetoniert.
    Stimmt!
    Das hatte ich auch schon.

  8. #8
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.419

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Ich bekomme vom Sekt, auch in homöopathischen Dosen, immer einen Kater. Außerdem merke ich auch mit zunehmendem Alter, dass ich Alkohol schlechter vertrage, allerdings habe ich andere Symptome als Kopfschmerzen.


    Time ist the fire in which we burn.

  9. #9
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.172

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    Keine Ahung obs das Alter ist. Ich hab schon in Jungen jahren, so mit mitte 20 festgestellt, das ich das Gefühl am nächsten Tag nach Alkohlkonsum hasse und trinke deswegen maximal 3x im Jahr einen Cocktail, die vertrag ich dann auch.

    Aber wer sind denn bitte "die Coolen"? Das musst du mir näher erklären.
    Ich habe schon immer was Nettes, Verbindliches, Unauffälliges an mir.
    Als ich in meiner wilden Jugend bunte Haare und punkartige Kleidung getragen habe, wirkte ich wie eine angepasste Figur aus einer Mädchenbuchreihe; an mir ist nichts wild oder cool oder auffällig.
    Ich habe auch nie getanzt oder gesoffen oder sonstwas.
    Mit Mitte 20 bin ich hierher gezogen. Da wollte ich was erleben! Aber ich war wieder unsichtbar für die, die wussten, wo man so hingeht, und alleine habe ich mich nicht getraut.
    Und irgendwie ging damit ein Teil an Subkultur an mir vorbei, für den ich einen Hang habe.

    Gestern waren wir bspw. in einem Klub, der damals angesagt war.
    Die, die damals Punks waren, sehen jetzt aus wie mein Mann und ich. Aber sie sitzen immer noch da, schauen im Hintergrund Filme mit David Carradine und Uma Thurmann, aus den Boxen kommt immer noch die Punkmusik der Achtziger und es war alles so unwirklich.

    Ich glaube, die neuen Coolen kenn ich nicht, da gibt es andere Vereinbarungen, worüber sie sich definieren.

  10. #10
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    2.693

    Standard Re: Alkohol/Kater

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das das Alter ist. Ich hab festgestellt, dass das bei mir stark zyklusabhängig ist. Nach der Mens kann ich saufen wie ein Loch und bin am nächsten Tag fit. Ab einer Woche davor und währenddessen kanns mir passieren, dass ich schon nach zwei Gläsern Wein am nächsten Tag über der Klomuschel hänge. Ob das einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält, weiß ich allerdings nicht.
    Ja!!! Endlich versteht mich jemand. Ich habe genau diese zyklusabhängige Trinkfestigkeit in jungen Jahren bei mir festgestellt und daran hat sich nichts geändert. Wenn ich diese Erfahrung mit neuen Bekannten teilen will, werde ich angesehen als hätte ich schon eine Flasche Wein intus. Mein Mann und wenige langjährige Freunde wissen, warum ich auf mancher Party bis zum Schluss fröhlich feiernd mein Proseccoglas nachfülle und auf anderen Feiern nach 2 Gläsern Wasser um 22 Uhr nach Hause gehe.
    Kurz vor der Periode genügt ein Glas Sekt, um mich völlig auszuknocken.
    PerditaX. gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •