Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
Like Tree14gefällt dies

Thema: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

  1. #1
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll- Junior (wird 10 im April, 4. Klasse)- er schreibt grauenhaft- niemand kann das wirklich lesen. Ergo hat nichts gebracht. Er kanns selber nach einem Tag nicht mehr lesen

    Er ist sonst auf 1- in Mathe ist er Klassenbester- aber seine Schrift kann einfach niemand lesen. Er macht eigentlich keine Fehler, es liegt wirklich nur am Schriftbild. Nach Absprache sind wir jetzt vom Füller wieder auf Bleistift zurück- ich sehe aber 0 Verbesserung.

    Dazu kommt, dass er eine Deutschlehrerin hat, die noch nie (!!!) eine 4. Klasse in Deutsch hatte, sondern seit 20 Jahren nur in Mathe unterrichtet

    Hat jemand eine zündende Idee ? Bringt da Nachhilfe was ? Ich bin gerade echt ratlos...


    (Das hat ihn übrigens die Gymnasialempfehlung „gekostet“...- aber das ist völlig okay- keine Frage- nur zur Einschätzung)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Wieso kostet die Schrift die Empfehlung?

  3. #3
    Strickli ist offline Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    10.019

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll- Junior (wird 10 im April, 4. Klasse)- er schreibt grauenhaft- niemand kann das wirklich lesen. Ergo hat nichts gebracht. Er kanns selber nach einem Tag nicht mehr lesen

    Er ist sonst auf 1- in Mathe ist er Klassenbester- aber seine Schrift kann einfach niemand lesen. Er macht eigentlich keine Fehler, es liegt wirklich nur am Schriftbild. Nach Absprache sind wir jetzt vom Füller wieder auf Bleistift zurück- ich sehe aber 0 Verbesserung.

    Dazu kommt, dass er eine Deutschlehrerin hat, die noch nie (!!!) eine 4. Klasse in Deutsch hatte, sondern seit 20 Jahren nur in Mathe unterrichtet

    Hat jemand eine zündende Idee ? Bringt da Nachhilfe was ? Ich bin gerade echt ratlos...


    (Das hat ihn übrigens die Gymnasialempfehlung „gekostet“...- aber das ist völlig okay- keine Frage- nur zur Einschätzung)
    Bei meinem Sohn war das einzige, was half, die Rückkehr zur Druckschrift. Die ist zwar auch nicht so besonders, aber wenigstens einigermaßen lesbar.
    BriQ, Schradler und -Unsichtbar- gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    62.600

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll- Junior (wird 10 im April, 4. Klasse)- er schreibt grauenhaft- niemand kann das wirklich lesen. Ergo hat nichts gebracht. Er kanns selber nach einem Tag nicht mehr lesen

    Er ist sonst auf 1- in Mathe ist er Klassenbester- aber seine Schrift kann einfach niemand lesen. Er macht eigentlich keine Fehler, es liegt wirklich nur am Schriftbild. Nach Absprache sind wir jetzt vom Füller wieder auf Bleistift zurück- ich sehe aber 0 Verbesserung.

    Dazu kommt, dass er eine Deutschlehrerin hat, die noch nie (!!!) eine 4. Klasse in Deutsch hatte, sondern seit 20 Jahren nur in Mathe unterrichtet

    Hat jemand eine zündende Idee ? Bringt da Nachhilfe was ? Ich bin gerade echt ratlos...


    (Das hat ihn übrigens die Gymnasialempfehlung „gekostet“...- aber das ist völlig okay- keine Frage- nur zur Einschätzung)
    Vierte Klasse ist ja nun bissel spät....Da hilft m.M. nach nur Übung. Schreiben. Schreiben. Schreiben. Mit entsprechenden Übungsheften. Egal mit welcher Schrift. Grund-, Druck. VA...Viel positiver Verstärkung. Denn das ist jetzt keine Spezialität von Gymnasien, dass die Lehrer gern lesen können, was die Schüler so schreiben.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #5
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen
    Wieso kostet die Schrift die Empfehlung?
    Weil seine Diktate niemand lesen kann - echt nicht- Diktate etc gibt ne 5- nicht wegen Fehlern, sondern da es niemand lesen kann...
    Eigentlich sollte er da bei Klasse 1 wieder anfangen (der komplette Deutschunterricht war eh ne Katastrophe Er ist nicht der Einzige mit massiven Problemen...)

  6. #6
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Vierte Klasse ist ja nun bissel spät....Da hilft m.M. nach nur Übung. Schreiben. Schreiben. Schreiben. Mit entsprechenden Übungsheften. Egal mit welcher Schrift. Grund-, Druck. VA...Viel positiver Verstärkung. Denn das ist jetzt keine Spezialität von Gymnasien, dass die Lehrer gern lesen können, was die Schüler so schreiben.

    Druckschrift darf er nicht- lt. seiner Lehrerin (ja, ich hab selber mit ihr gesprochen- das einzige Zugeständnis ist der Bleistift !)

    Auch an Strickli

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    62.600

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Druckschrift darf er nicht- lt. seiner Lehrerin (ja, ich hab selber mit ihr gesprochen- das einzige Zugeständnis ist der Bleistift !)

    Auch an Strickli
    Vieleicht darf er in der neuen Schule?
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #8
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Vierte Klasse ist ja nun bissel spät....Da hilft m.M. nach nur Übung. Schreiben. Schreiben. Schreiben. Mit entsprechenden Übungsheften. Egal mit welcher Schrift. Grund-, Druck. VA...Viel positiver Verstärkung. Denn das ist jetzt keine Spezialität von Gymnasien, dass die Lehrer gern lesen können, was die Schüler so schreiben.

    Das Drama hat letztes Jahr schon angefangen- da versuchte ich noch mit Ergo (auf Rat der Klassenlehrerin) gegenzusteuern- völlig sinnlos.

  9. #9
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Vieleicht darf er in der neuen Schule?

    Ich hoffe- er ist so Regelkonform, dass er es eh nicht versuchen will- also i.M - ich hör immer nur:“Mama, das darf ich nicht.“

  10. #10
    Sommersprosse80 ist offline Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.154

    Standard Re: Thema „Schriftbild“ bei meinem Junior.

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe- er ist so Regelkonform, dass er es eh nicht versuchen will- also i.M - ich hör immer nur:“Mama, das darf ich nicht.“
    Nun wenn die Ergo nichts gebracht hat sollte ja eine Diagnose gestellt werden können. Und die Diagnose wiederum zu einem Nachteilsausgleich (zB schreiben am PC) führen. Das würde ich erstmal in Angriff nehmen um Arbeiten lesbar zu machen.
    Und dann glaube ich tatsächlich wenn ein 4. Klässler so undeutlich schreibt und das nicht an seinem Willen liegt muss nochmal eine gute Therapeutin ran.
    Winkelfehlsichtigkeit und Prismenbrille ist nicht meine Welt, aber andere schwören drauf. Kannst dich ja selber mal weiter durch googeln.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •