Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70
Like Tree59gefällt dies

Thema: Einschulung Stichtag ändern

  1. #11
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    21.668

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Ich stolpere gerade darüber auf fb

    https://www.openpetition.de/petition...-auf-den-30-06

    Bisher musste alle Kinder in BW, die bis zum 30.9. 6 wurden, in die 1. Klasse.

    Das soll jetzt nach Wunsch dieser Petition zurück auf den 30.6. gelegt werden und die Eltern der Juli-September-Kinder dürfen frei entscheiden, ob sie ihr Kind reif genug sehen, mit gerade 6 oder sogar noch 5 in die Schule zu kommen oder nicht.


    Irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Mit Sicherheit keine schlechte Idee.
    Ich hab bei Tochter, die ja ein Augustkind ist und grad erst 6 wurde, als sie in die Schule kam, jedenfalls aber keine Nachteile erkennen können. Die hätte sich jetzt ein weiteres Jahr tödlich gelangweilt. Das wäre meine weitere Befürchtung - dass man dann gebunden an ein komplettes weiteres Jahr ist. Hier wäre eventuell diese Zwischeneinschulung zum Halbjahr, wie sie hier kürzlich Thema war, dann gar keine dumme Idee.
    Meine Mittlere hat am 23. August Geburtstag und bei uns ist der 31.8 Stichtag. Wir haben sie zurückstellen lassen, nicht weil wir Zweifel hatten, dass sie es kognitiv nicht schaffen würde, da waren sich alle einig dass sie fit genug wäre, aber durch eine Sprachentwicklungsverzögerung (wo wir schon lange hinterher sind und sie therapiert wird, es sich aber eben doch recht lange hinzieht und sie jetzt evtl auch ab Sommer erst einmal für 2 Jahre in eine Sprachheilschule soll) hatte sie auch ziemlich im sozialen und emotionalen ihre Probleme, dadurch dass sie eben lange Zeit nicht wirklich verstanden wurde von den anderen Kindern.
    Ich wäre froh gewesen wenn der Stichtag früher gewesen wäre, wäre uns einiges an Nerven und Rennerei und auch Ungewissheit für uns, aber vor allem auch für das Kind erspart geblieben, denn sie wusste ja auch lange nicht ob sie denn in die Schule kommt oder doch noch nicht...

    Wegen deiner Befürchtung... wenn man denkt das Kind ist fit gibt es doch auch noch die Kannkindeinschulung. Wir hätten ja sogar unserer Große damals die Ende Nov 6 geworden wäre schon im Sommer Einschulen können.

  2. #12
    Avatar von chaosbande
    chaosbande ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    4.453

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Haben sie aber nicht, das Kind jedoch machte so früh einen Reifeschub, dass sie dann dachten" hätten wir nur".
    Jetzt klarer?
    Das weiß man aber doch vorher nie so genau, kann für das betreffende Kind gut sein, fürs nächste eben nicht. Meine Nichte ist ein Oktoberkind, der Kiga hat dafür plädiert, dass sie als Kann-Kind eingeschult wird. Meine Schwester hat sich dagegen entschieden, in der 2. Klasse befürwortete die Lehrerin einen Klassensprung, meine Schwester hat sich wieder dagegen entschieden. Sie steht auch heute noch hinter diesen Entscheidungen.
    Mittlerweile hat das Mädel ein 1er Abi gemacht und studiert. Vielleicht hätte sie das auch ein Jahr früher haben können - vielleicht wäre aber auch einiges dann anders gelaufen.
    Gast gefällt dies

  3. #13
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    25.475

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Mit Sicherheit keine schlechte Idee.
    Ich finde es gut, daß Eltern wieder ein Stück der Entscheidung zurück möchten und ich fände die Zurückverlegung des Stichtages gut.

    Das blödeste Argument dagegen, was ich gehört habe, war: man könne ja auch die 1. Klasse wiederholen.
    silm, Safrani und Gast gefällt dies.

  4. #14
    Avatar von chaosbande
    chaosbande ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    4.453

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, daß Eltern wieder ein Stück der Entscheidung zurück möchten und ich fände die Zurückverlegung des Stichtages gut.

    Das blödeste Argument dagegen, was ich gehört habe, war: man könne ja auch die 1. Klasse wiederholen.
    Das ist hier allerdings an der Tagesordnung. Sohn ist in der 2. Klasse und wenn ich überlege, wieviele Kinder da mittlwerweile aus der höheren Klasse zurückgesetzt wurden, bzw. aus seiner nun wieder in der 1. sind. Gerade letzte Woche ist wieder einer in die 1. zurückgesetzt worden...da ist mächtig Bewegung in den Klassen.
    Wie ich das finden soll, weiß ich auch nicht so recht.

  5. #15
    Avatar von janniez
    janniez ist offline Freak
    Registriert seit
    14.08.2002
    Beiträge
    10.696

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Haben sie aber nicht, das Kind jedoch machte so früh einen Reifeschub, dass sie dann dachten" hätten wir nur".
    Jetzt klarer?
    Ja, ok.
    Irgendeinen Kompromiss muss man ja aber finden. Und da finde ich einen Stichtag zum 30.06 und eine evtl. frühere Einschulung auf Wunsch für danach geborene Kinder besser, als einen fixen späteren Zeitpunkt für alle.
    Dann hat man halt wieder die Juli-Septemberkinder, für die es besser gewesen wäre sie hätten noch ein Jahr Zeit bekommen, so aber zu Schule mussten.
    weberin1971 gefällt dies
    We don't believe what we see, we see what we believe.

  6. #16
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    8.081

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Für NRW gibt es auch eine Petition. Ich habe 2 September-Kinder. Die Kröte würde das auch betreffen. Wobei ich mir derzeit nicht vorstellen kann, sie noch 3 Jahre in die Kita zu schicken. Die würde ich als Kann-Kind wahrscheinlich trotzdem einschulen lassen.

    In Sohns klasse hatten ALLE Jungs die Juli-September Geburtstag hatten massiv Probleme anfangs. Nicht schulisch.
    Mädchen kriegen das scheinbar besser hin.
    Gast gefällt dies
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  7. #17
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.084

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen. Wenn doch alle Eltern die Möglichkeit haben ihr Kind schon ein Jahr früher einschulen zu lassen, warum dann nicht auch die Möglichkeit zur freien Wahl ein Jahr später?
    Warum muss es denn immer ein Kampf gegen Windmühlen sein wenn man sein Kind zurückstellen lassen will?
    Klopferline, nightwish, Alina73 und 4 anderen gefällt dies.

  8. #18
    Avatar von Miaa7
    Miaa7 ist offline MajaMayer
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    243

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    In Bayern haben wir dieses Jahr das erste Mal „Korridor-Kinder“, das sind die, die zwischen dem 01.07. und 31.09. geboren sind. Hier können die Eltern frei entscheiden und müssen eine gewünschte Rückstellung lediglich der Schule mitteilen.
    Außerdem haben wir nach wie vor „Kann-Kinder“, da ist das Procedere wieder ein wenig anders und natürlich haben wir auch „Antrags-Kinder“, bei denen die Eltern ein schulpsychologisches Gutachten brauchen für eine vorzeitige Einschulung.

    Diese sehr kurzfristige Hesetzesänderung bezüglich der Korridor-Kinder bringt gerade die Schulen und Kindergärten sehr ins Schwitzen, weil da sehr viel an Belegungsplanung dran hängt.

    Ich beobachte schon seit Jahren mit Bedauern einen Trend bei Erzieherinnen, insgesamt eher von einer Einschulung abzuraten.
    Und ich beobachte ebenso einen Trend bei Eltern, schulreife Kinder aus sehr persönlichen Gründen zurückstellen zu lassen.
    Finde ich beides nicht gut. Man muss immer den Einzelfall betrachten.

    Ich habe ein Januarkind, das mit 6 eingeschult wurde und ein Februarkind, das gegen den Rat der KiTa mit schulpsychologischem Gutachten mit 5 eingeschult wurde und ein Märzkind, das so wie es aussieht mit 6 eingeschult wird.
    Ich bin’s,
    MajaMayer

  9. #19
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    25.475

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Zitat Zitat von chaosbande Beitrag anzeigen
    Das ist hier allerdings an der Tagesordnung. Sohn ist in der 2. Klasse und wenn ich überlege, wieviele Kinder da mittlwerweile aus der höheren Klasse zurückgesetzt wurden, bzw. aus seiner nun wieder in der 1. sind. Gerade letzte Woche ist wieder einer in die 1. zurückgesetzt worden...da ist mächtig Bewegung in den Klassen.
    Wie ich das finden soll, weiß ich auch nicht so recht.
    ich finde es einfach nur bescheuert. Die armen Kinder

  10. #20
    Avatar von parkolina
    parkolina ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    2.689

    Standard Re: Einschulung Stichtag ändern

    Hier in Hessen ist der 01.07. der Stichtag und das fand ich für die beiden Großen gut so. Die Große haben wir als Kannkind eingeschult, was richtig war auch wenn sie immer mal wieder damit hadert meist die Jüngste zu sein (damit hätte ich bei Mitte August nie gerechnet) und den Mittleren (auch Mitte August) nicht. Der wäre kognitiv reif gewesen aber hatte noch andere Baustellen, so dass ihm das Jahr länger Kindergarten gut getan hat - auch wenn wir dafür jetzt mit seinem Wissensversprung kämpfen, was die Lehrerin leider nicht auffängt (kann oder will - die Klasse ist leistungsmäßig leider sehr weit gestreut).
    Beim Kleinen (Ende Juli) hätte ich nix dagegen wenn der Stichtag später wäre, würde uns die Entscheidung abnehmen. Bei ihm haben wir bisher noch keine Idee ob Kannkind oder nicht und nach den Erfahrungen mir den beiden Großen halten sich pro und contra eher die Waage.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •