Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 154
Like Tree210gefällt dies

Thema: Sorge um meinen Mann

  1. #1
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Sorge um meinen Mann

    Ich muss es mal loswerden...hier.
    Mein Mann hat seit längerem, gefühlt seit einem Jahr, Verdauungsprobleme. Er klagte desöfteren darüber.
    (Problematik an sich, kann ich gerne schildern auf Nachfrage, wollte es jetzt bloß nicht detailliert erörtern. Gibt ja angenehmere Themen)
    Da er sehr viel beruflichen Streß hat und insgesamt sehr viel sitzt, schob er immer wieder die Probleme darauf.
    Gleichzeitig fühlte er sich immer mehr abgeschlagen und einfach nicht mehr so leistungsfähig. War er früher stark wie ein Bär und unfassbar gesund, so hatte er seit letztem Herbst eine Erkrankung nach der anderen.
    Beim Arzt war er auf mein Drängen zuvor zweimal, jedes Mal hieß es Streß reduzieren.
    Nachdem er konsequent die Ernährung umstellte und die Probeme nicht weniger wurden und ich ihm gehörig in den Ohren lag, ist er erneut zum Arzt. Heute an seinem 45. Geburtstag haben wir erfahren, dass er Eisenmangel hat, viel zu viele rote Blutkörperchen,die aber wohl qualitativ schlecht sind ( leer sind?) und okkultes Blut im Stuhl.

    Familiär vorbelastet ist er, wie ich finde, extrem. Die Mutter hat Darmpolypen, der Onkel hat mit Anfang 50 letztes Jahr ein Darm Ca festgestellt bekommen, mit zahlreichen Fernmetastasen. Er wird sterben.

    Ich habe große Angst um ihn. In meinem Kopf hämmern nur die schlimmsten Diagnosen. Gibt es harmlose Gründe?
    Kann zum Beispiel ein Reizdarm, verursacht durch Streß solche Problematik machen?
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  2. #2
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.022

    Standard Re: Sorge um meinen Mann



    Du bist selbst vom Fach und weißt, dass da jetzt von ... bis ... alles dabei sein kann.

    Natürlich gibt es relativ harmlose Ursachen. Ein Ulkus im Duodenum in Kombination mit Reizdarmsymptomatik, eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, eine Gluten-Unverträglichkeit, ...

    Wichtig ist, dass er jetzt rasch alle Diagnostik bekommt - notfalls stationär - und dann sieht man weiter. Und an einen bösartigen Tumor denkst Du jetzt erst mal nicht mehr. Das macht Dich nur verrückt und ändert gar nichts .

    Alles Gute für Euch!
    xantippe, salvadora, viola5 und 3 anderen gefällt dies.

  3. #3
    schifffahrt ist offline dauermüde
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    138

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Ich schreibe dir eine PN, aber ja, es gibt auch harmlose wenn auch lästige Ursachen

  4. #4
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen


    Du bist selbst vom Fach und weißt, dass da jetzt von ... bis ... alles dabei sein kann.

    Natürlich gibt es relativ harmlose Ursachen. Ein Ulkus im Duodenum in Kombination mit Reizdarmsymptomatik, eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, eine Gluten-Unverträglichkeit, ...

    Wichtig ist, dass er jetzt rasch alle Diagnostik bekommt - notfalls stationär - und dann sieht man weiter. Und an einen bösartigen Tumor denkst Du jetzt erst mal nicht mehr. Das macht Dich nur verrückt und ändert gar nichts .

    Alles Gute für Euch!
    Danke, es fällt mir sehr schwer. Die Hormone tun ihr übriges, bin ja in der 19. Woche schwanger.
    Montag bekommt er die Überweisungen zu Gastro und Coloskopie. Den Schein zur Sono hat er bereits. Er fährt direkt im Anschluß zu einem MVZ und fragt nach Dringlichkeitsterminen. Ich hoffe, wir kriegen das schnellstmöglich abgeklärt.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  5. #5
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.022

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Danke, es fällt mir sehr schwer. Die Hormone tun ihr übriges, bin ja in der 19. Woche schwanger.
    Montag bekommt er die Überweisungen zu Gastro und Coloskopie. Den Schein zur Sono hat er bereits. Er fährt direkt im Anschluß zu einem MVZ und fragt nach Dringlichkeitsterminen. Ich hoffe, wir kriegen das schnellstmöglich abgeklärt.
    Herzlichen Glückwunsch !

    Und , dass Dein Mann rasch Termine bekommt!
    viola5 gefällt dies

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.018

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen

    Ich habe große Angst um ihn. In meinem Kopf hämmern nur die schlimmsten Diagnosen. Gibt es harmlose Gründe?
    Kann zum Beispiel ein Reizdarm, verursacht durch Streß solche Problematik machen?
    Mein Mann verträgt keinen Kaffee. Führt zu Darmbluten und hohem Blutdruck.
    Zickzackkind gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #7
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.528

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Ich muss es mal loswerden...hier.
    Mein Mann hat seit längerem, gefühlt seit einem Jahr, Verdauungsprobleme. Er klagte desöfteren darüber.
    (Problematik an sich, kann ich gerne schildern auf Nachfrage, wollte es jetzt bloß nicht detailliert erörtern. Gibt ja angenehmere Themen)
    Da er sehr viel beruflichen Streß hat und insgesamt sehr viel sitzt, schob er immer wieder die Probleme darauf.
    Gleichzeitig fühlte er sich immer mehr abgeschlagen und einfach nicht mehr so leistungsfähig. War er früher stark wie ein Bär und unfassbar gesund, so hatte er seit letztem Herbst eine Erkrankung nach der anderen.
    Beim Arzt war er auf mein Drängen zuvor zweimal, jedes Mal hieß es Streß reduzieren.
    Nachdem er konsequent die Ernährung umstellte und die Probeme nicht weniger wurden und ich ihm gehörig in den Ohren lag, ist er erneut zum Arzt. Heute an seinem 45. Geburtstag haben wir erfahren, dass er Eisenmangel hat, viel zu viele rote Blutkörperchen,die aber wohl qualitativ schlecht sind ( leer sind?) und okkultes Blut im Stuhl.

    Familiär vorbelastet ist er, wie ich finde, extrem. Die Mutter hat Darmpolypen, der Onkel hat mit Anfang 50 letztes Jahr ein Darm Ca festgestellt bekommen, mit zahlreichen Fernmetastasen. Er wird sterben.

    Ich habe große Angst um ihn. In meinem Kopf hämmern nur die schlimmsten Diagnosen. Gibt es harmlose Gründe?
    Kann zum Beispiel ein Reizdarm, verursacht durch Streß solche Problematik machen?
    Harmlose Polypen
    Zöliakie
    Risse im enddarm ( das blut)
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #8
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.410

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Natürlich gibt es zahlreiche harmlose Gründe. Die noch dazu wahrscheinlich sind.
    Ich drücke fest die Daumen.

    Bist DU therapeutisch gut abgedeckt? Du meldest dich hier fast nur noch mit und bei Angstthemen. Dann fängst du dich wieder, dann kriegst du wieder wegen irgendwas Angst... Wirklich, ich habe VOLLSTES Verständnis, ich habe eine ähnliche Problematik, aber aus der Ferne sehe ich, wie das wellenartig bei dir immer wieder ausbricht. Ich hoffe, du hast jemanden, der auch gut auf DICH schaut.

    Alles Gute!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    Danke, es fällt mir sehr schwer. Die Hormone tun ihr übriges, bin ja in der 19. Woche schwanger.
    Montag bekommt er die Überweisungen zu Gastro und Coloskopie. Den Schein zur Sono hat er bereits. Er fährt direkt im Anschluß zu einem MVZ und fragt nach Dringlichkeitsterminen. Ich hoffe, wir kriegen das schnellstmöglich abgeklärt.
    *kreisch* herzlichen Glückwunsch! Ich drücke euch ganz fest die Daumen für Entwarnung

  10. #10
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    7.252

    Standard Re: Sorge um meinen Mann

    Erstmal herzlichen Glückwunsch an deinen Mann zum Geburtstag!

    Und an dich, 19. Woche, so schön!

    Und wegen der Magen-Darmsache, das kann ganz viel harmloses sein. Eisenmangel macht ja auch schlapp und kann für die ganzen Infekte verantwortlich sein. Darmspiegelung ist super, da können gleich kleine Korrekturen gemacht werden (ich hatte da jahrzehntelange Angst vor und dann war es gat nicht so schimm). Am schlimmsten war der Geschmack und die Menge des Abführmittels, von daher kann ich den Tipp geben, sich Citra.fleet verschreiben zu lassen, da muss man nur zwei Gläser von trinken, ansonsten Wasser, Brühe, Früchtetee etc.
    Das wird!

    Schwieriger ist es wahrscheinlich, den Stress zu reduzieren. Im Endeffekt heißt das ja meistens weniger zu arbeiten. Oder anders.
    Ich drück dich!
    viola5 gefällt dies

    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum
    splisch splasch & shack jour hühnerpopöchen
    maritim, nicht intim




Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •