Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree19gefällt dies

Thema: Fremde Katze im Garten

  1. #1
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.084

    Standard Fremde Katze im Garten

    Seit Donnerstag um 7 Uhr läuft eine junge, sehr hübsche Katze - ich schätze sie auf 4-5 Monate - in unserem Garten herum.
    Die Kinder sagen, sie sei schon am Mittwoch bei uns gewesen, aber da habe ich sie nicht bewusst wahrgenommen.
    Seit dem Donnerstag bin ich mir sicher.

    Ich habe den Kindern gesagt, dass sie sie nicht füttern oder mit ihr kuscheln sollen. Denn ich vermute ja, dass es jemanden gibt, dem sie gehört.

    So. Die Nacht von Donnerstag auf Freitag hat sie im Garten verbracht, ich hörte sie deutlich nachts maunzen.
    Wenn wir nicht aufpassen, springt sie ins Haus.
    Sie streicht den Kindern um die Beine.

    Gestern habe ich weiterhin gesagt: Nicht streicheln, nicht füttern.

    Die letzte Nacht miaute sie wieder im Garten herum.

    Ich habe im Tierheim angerufen. Dort wurde nach keiner Katze gefragt bisher, ich habe aber meine Nummer hinterlassen, falls sich jemand meldet.
    Auf Facebook finde ich keine Meldungen, in der Nachbarschaft weiß niemand was. Ich habe aber drum gebeten, Augen und Ohren offen zu halten.
    Eben habe ich ihr doch Futter gegeben; bisher hat sie auf dem Komposthaufen nach Nahrung gesucht.
    Das Futter hat sie quasi inhaliert. Sie muss sehr hungrig gewesen sein.

    Die Katze ist weder gechipt noch tätowiert. Ich habe sie mal näher angeschaut und angesehen.

    Sie stört mich nicht, ich würde sie behalten, wenn sich nichts Neues ergibt bzgl. Besitzersuche.
    Aber: Unsere eigene Katze und sie mögen sich nicht. Sie gehen sich aus dem Weg und fauchen sich an.


    Hat jemand eine Idee?

    Derzeit denken wir drüber nach, sie ans Tierheim zu fahren oder rauszukriegen, wo es eine Katzenhilfe gibt.
    Da sich die Katzen nicht verstehen, muss ja was passieren in den nächsten Tagen.

    Aber mir tut die Katze bei dem Gedanken, irgendwo ohne Freilauf ihr Dasein zu fristen, leid (ich bin eine alte, sentimentale Kuh, ich weiß. Und ich habe mich ein wenig verliebt. ).

  2. #2
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    10.629

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Wenn du mit dem Gedanken spielst, sie eventuell zu behalten, würde ich einfach abwarten, was weiter passiert. Die Alte und die Neue können sich durchaus noch anfreunden. Solange sie sich nur ignorieren oder mal anfauchen, ist noch nichts verloren.

    Allerdings vermute ich eher, dass sie in eurer Nachbarschaft neu eingezogen ist und jetzt die Umgebung erkundet. Meiner Erfahrung nach können Katzen in dem Alter IMMER essen und erwecken stets den Eindruck kurz vorm Hungertod zu stehen.

    Sag bei der Gemeinde und den nächstgelegenen Tierärzten Bescheid, falls die Katze doch noch als vermisst gemeldet wird.
    Zickzackkind und Wanda.Lismus gefällt dies.



  3. #3
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.164

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Seit Donnerstag um 7 Uhr läuft eine junge, sehr hübsche Katze - ich schätze sie auf 4-5 Monate - in unserem Garten herum.
    Die Kinder sagen, sie sei schon am Mittwoch bei uns gewesen, aber da habe ich sie nicht bewusst wahrgenommen.
    Seit dem Donnerstag bin ich mir sicher.

    Ich habe den Kindern gesagt, dass sie sie nicht füttern oder mit ihr kuscheln sollen. Denn ich vermute ja, dass es jemanden gibt, dem sie gehört.

    So. Die Nacht von Donnerstag auf Freitag hat sie im Garten verbracht, ich hörte sie deutlich nachts maunzen.
    Wenn wir nicht aufpassen, springt sie ins Haus.
    Sie streicht den Kindern um die Beine.

    Gestern habe ich weiterhin gesagt: Nicht streicheln, nicht füttern.

    Die letzte Nacht miaute sie wieder im Garten herum.

    Ich habe im Tierheim angerufen. Dort wurde nach keiner Katze gefragt bisher, ich habe aber meine Nummer hinterlassen, falls sich jemand meldet.
    Auf Facebook finde ich keine Meldungen, in der Nachbarschaft weiß niemand was. Ich habe aber drum gebeten, Augen und Ohren offen zu halten.
    Eben habe ich ihr doch Futter gegeben; bisher hat sie auf dem Komposthaufen nach Nahrung gesucht.
    Das Futter hat sie quasi inhaliert. Sie muss sehr hungrig gewesen sein.

    Die Katze ist weder gechipt noch tätowiert. Ich habe sie mal näher angeschaut und angesehen.

    Sie stört mich nicht, ich würde sie behalten, wenn sich nichts Neues ergibt bzgl. Besitzersuche.
    Aber: Unsere eigene Katze und sie mögen sich nicht. Sie gehen sich aus dem Weg und fauchen sich an.


    Hat jemand eine Idee?

    Derzeit denken wir drüber nach, sie ans Tierheim zu fahren oder rauszukriegen, wo es eine Katzenhilfe gibt.
    Da sich die Katzen nicht verstehen, muss ja was passieren in den nächsten Tagen.

    Aber mir tut die Katze bei dem Gedanken, irgendwo ohne Freilauf ihr Dasein zu fristen, leid (ich bin eine alte, sentimentale Kuh, ich weiß. Und ich habe mich ein wenig verliebt. ).
    ich würde noch abwarten u. i. d. umgebung rumfragen. nicht jeder, der katzen hat, ist bei fb oder ruft im tierheim an.

  4. #4
    leigh ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    70

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Kann man Katzen vergesellschaften? Ich weiß, dass man es bei Kaninchen sogar muss, wenn es einen Neuzugang gibt; das dauert dann auch gern mal ein paar Tage und es kann auch das Fell fliegen; aber eigentlich klappt es dann auch.

  5. #5
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.084

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Zitat Zitat von jingle Beitrag anzeigen
    ich würde noch abwarten u. i. d. umgebung rumfragen. nicht jeder, der katzen hat, ist bei fb oder ruft im tierheim an.
    In der Umgebung habe ich ja schon seit 2 Tagen rumgefragt.

    Sogar bei Leuten, die ich noch nie gesprochen habe.

  6. #6
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.084

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Zitat Zitat von leigh Beitrag anzeigen
    Kann man Katzen vergesellschaften? Ich weiß, dass man es bei Kaninchen sogar muss, wenn es einen Neuzugang gibt; das dauert dann auch gern mal ein paar Tage und es kann auch das Fell fliegen; aber eigentlich klappt es dann auch.
    Ich habe keine Ahnung!

    Wir haben zwar seit Jahren eine Katze, aber in die Feinheiten habe ich mich nie eingelesen.

  7. #7
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.084

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Zitat Zitat von Frau.Maus Beitrag anzeigen
    Wenn du mit dem Gedanken spielst, sie eventuell zu behalten, würde ich einfach abwarten, was weiter passiert. Die Alte und die Neue können sich durchaus noch anfreunden. Solange sie sich nur ignorieren oder mal anfauchen, ist noch nichts verloren.

    Allerdings vermute ich eher, dass sie in eurer Nachbarschaft neu eingezogen ist und jetzt die Umgebung erkundet. Meiner Erfahrung nach können Katzen in dem Alter IMMER essen und erwecken stets den Eindruck kurz vorm Hungertod zu stehen.

    Sag bei der Gemeinde und den nächstgelegenen Tierärzten Bescheid, falls die Katze doch noch als vermisst gemeldet wird.
    Ich vermute auch, dass sie neu eingezogen ist.

    Was mich so irritiert: Dass sie nachts laut ist, vor unserer Terrassentür sitzt und in meiner Anwesenheit den Garten noch nicht verlassen hat seit Donnerstag.


    Entweder kommt sie von weiter her und hat sich verlaufen oder sie will uns adoptieren.

    Hier stoßen ganz viele Gärten aneinander bzw. bilden für Tiere ein großes Areal, in dem sie sich autofrei bewegen können.
    Wenn eine Katze aus dieser Ecke vermisst würde, wäre das bei uns angekommen, denke ich.

    Tierarzt ist eine gute Idee!
    Da sprech ich auf den AB.

  8. #8
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    6.470

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Bist du bei nebenan.de registriert? Da sind dann alles Nachbarn aus deiner Nachbarschaft, bei uns stehen oft gesuchte oder gefundene Katzen drin.

    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum
    splisch splasch & shack jour hühnerpopöchen
    maritim, nicht intim




  9. #9
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    13.309

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Zitat Zitat von Frau.Maus Beitrag anzeigen
    Wenn du mit dem Gedanken spielst, sie eventuell zu behalten, würde ich einfach abwarten, was weiter passiert. Die Alte und die Neue können sich durchaus noch anfreunden. Solange sie sich nur ignorieren oder mal anfauchen, ist noch nichts verloren.

    Allerdings vermute ich eher, dass sie in eurer Nachbarschaft neu eingezogen ist und jetzt die Umgebung erkundet. Meiner Erfahrung nach können Katzen in dem Alter IMMER essen und erwecken stets den Eindruck kurz vorm Hungertod zu stehen.

    Sag bei der Gemeinde und den nächstgelegenen Tierärzten Bescheid, falls die Katze doch noch als vermisst gemeldet wird.
    Als wir letztes Jahr im Urlaub waren, war unser Sohn zu Hause und es kamen regelmäßig Handwerker und die Verwalterin ins Haus, weil wir einen Wasserschaden hatten. Sowohl die Handwerker, als auch die Verwalterin haben unsere Katze gefüttert, weil das arme Tier ja so gebettelt hat und verhungert war. Nebenbei dann noch die Unterstellung, unser Sohn hätte sie wohl nicht gefüttert. Hat er aber zweimal am Tag. Das fand ich schon etwas übergriffig.

    Die Nachbarskatze hat die letzten Monate immer wieder das Futter unserer Katze weggefressen, wenn wir nicht aufgepasst haben und er in die Wohnung gewitscht ist. Seit sie gestorben ist kommt er deutlich seltener und frisst wohl auch wieder täglich zu Hause

    @JT Ich würde einfach mal beobachten und eher nicht füttern, nur wenn Du wirklich Sorge hast, dass sie ernsthaft hungert - streicheln aber schon. Ich vermute auch, dass sie irgendwo neu ist. Habt ihr vielleicht einen Supermarkt o.ä. wo Du einen Zettel aufhängen könntest, dass Euch die Katze zugelaufen ist?


    99/02/07/13

  10. #10
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    2.434

    Standard Re: Fremde Katze im Garten

    Wenn die Katze gechipt ist, dann sieht man das doch nicht, sondern kann es nur erfühlen. Um den Chip auszulesen müsstest du zum Tierarzt oder in ein Tierheim, die können das machen.
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •