Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17252627
Ergebnis 261 bis 268 von 268
Like Tree231gefällt dies

Thema: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

  1. #261
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.950

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Achso, selber wählt man die Schule fürs Kind, aber die anderen sollen ihr Kind gefälligst in die Gesamtschule schicken.
    Weiss ich nicht. Hat er das gesagt?
    Für mein Kind ist die Spezialschule genau richtig, die wäre für 90 % der Schüler vermutlich nix.

  2. #262
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.950

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Wie schon geschrieben, die Selektion in den öffentlichen Regelschulen gibt es hier bei uns nicht.
    dann habe ich die Schulen deiner Kinder falsch abgespeichert.

  3. #263
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.358

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Weiss ich nicht. Hat er das gesagt?
    Für mein Kind ist die Spezialschule genau richtig, die wäre für 90 % der Schüler vermutlich nix.
    Es ging um einen Politiker, der die Abschaffung der öffentlichen Gymnasien und die Gesamtschule für alle gefordert hat. Selbst hat er aber seine Kinder in ein Privatgymnasium geschickt.

  4. #264
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.358

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    dann habe ich die Schulen deiner Kinder falsch abgespeichert.
    Meine Kinder waren in einem öffentlichen Gymnasium mit Schülern quer durch alle Bevölkerungsschichten.

  5. #265
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.950

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Meine Kinder waren in einem öffentlichen Gymnasium mit Schülern quer durch alle Bevölkerungsschichten.
    Wie gesagt, ich verwechsel dich, ich hatte die "Liga" einer Schule, benannt nach einem geadelten Philosohphen im Hinterkopf.
    Solche Spezialschulen - egal ob in öffentlicher oder privater Trägerschaft - gibt es nur extrem wenige In D etwa eine Handvoll, das als "normale öffentliche Schule" darzustellen wäre schon ziemlich daneben.

    Aber ich verwechsel dich. Sorry.

  6. #266
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    12.536

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Ich kann ja nur vom hier sprechen wo ich bin und da siehst du den Unterschied sehr deutlich. Was nicht bedeutet, dass sich alle die, die eine private Schule wählen prima verstehen. Und hier ist es auch so, dass für die meisten die Mittelschule an sich nicht das Problem ist, sondern das Umfeld. Und da wird sehr viel dafür getan, dass die Kinder da nicht hin müssen. Sei es dann eben über private Schulen, oder eben in der Grundschule so lange "pimpen", bis es für eine höhere Schulform reicht. Und hier ist es eigentlich sehr harmlos, was das Klientel der Mittelschulen anbelangt. In größeren Städten ist es halt oft so, dass der Wohnort schon dementsprechend im Vorfeld gewählt wird, dass man erst gar nicht in manche Schulen kommt. Und das hat für meinen Geschmack schon sehr viel damit zu tun, was man sich halt leisten kann. Ich kenne durchaus welche, die für ihren Kindern einen anderen Wohnsitz angemeldet haben, um der Sprengelpflicht zu entgehen,... (nur zur Klarheit- ich will das nicht verteidigen, ich sehe halt nur, dass es hier nicht von der Hand zu weisen ist und wir wohnen Kleinstädtisch). Zu den Zeiten der Großen (da wohnten wir in nem Ballungsraum), war es auch nicht anders.

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Ich gebe Dir in vielen Punkten recht.

    Aber ich sehe den Unterschied halt nur bedingt. Im entfernteren Bekanntenkreis wurde gerade das Gymnasium für den Sohn ausgesucht. Privatschule war/ist nicht gewünscht. Das Kind geht jetzt auf ein altsprachliches Gym. In der Stadt hat genau dieses den Ruf als ‚Elitegymnasium‘. Der Vater ist promovierter Historiker. Kann man jetzt schon Schlüsse draus ziehen. Oder auch nicht. Oder falsche.

    In der Klasse meiner Tochter sind viele Kinder von Alleinerziehenden. Viele Kinder mit zwei und welche mit bis zu vier Geschwistern. Ganz wenige Familien sind ‚reich’, die meisten normale Mittelschicht. Einige haben richtig wenig Geld und müssen rechnen. Wie z.B. auf einem Gymnasium halt auch.
    Auch dass ‚alle vom gleichen Schlag sind‘, stimmt nicht mehr oder weniger als anderswo. Es gibt eine Handvoll, die ich total nett finde und die ‚zu uns passen‘, eine Handvoll mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann (und die nichts mit mir) und ganz viele irgendwo dazwischen. Auch Beruf-technisch ist alles dabei. Vom Manager im Autokonzern bis zum Installateur und über die Krankenschwester zum ‚freischaffenden Künstler‘.

  7. #267
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.315

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Ich kann ja nur vom hier sprechen wo ich bin und da siehst du den Unterschied sehr deutlich. Was nicht bedeutet, dass sich alle die, die eine private Schule wählen prima verstehen. Und hier ist es auch so, dass für die meisten die Mittelschule an sich nicht das Problem ist, sondern das Umfeld. Und da wird sehr viel dafür getan, dass die Kinder da nicht hin müssen. Sei es dann eben über private Schulen, oder eben in der Grundschule so lange "pimpen", bis es für eine höhere Schulform reicht. Und hier ist es eigentlich sehr harmlos, was das Klientel der Mittelschulen anbelangt. In größeren Städten ist es halt oft so, dass der Wohnort schon dementsprechend im Vorfeld gewählt wird, dass man erst gar nicht in manche Schulen kommt. Und das hat für meinen Geschmack schon sehr viel damit zu tun, was man sich halt leisten kann. Ich kenne durchaus welche, die für ihren Kindern einen anderen Wohnsitz angemeldet haben, um der Sprengelpflicht zu entgehen,... (nur zur Klarheit- ich will das nicht verteidigen, ich sehe halt nur, dass es hier nicht von der Hand zu weisen ist und wir wohnen Kleinstädtisch). Zu den Zeiten der Großen (da wohnten wir in nem Ballungsraum), war es auch nicht anders.
    Ähm. Ja. Das ist doch genau das, was ich sage. Dass es Selektion nach sozialer Schicht und Geldbeutel gibt. Und zwar überall und gerade auch im Regelschulsystem und dass Privatschulen in dem Spiel nur ein Baustein sind. Nicht mehr (und natürlich auch nicht weniger).

  8. #268
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.841

    Standard Re: Wie seht ihr das? Urteil über das Leben der Eltern...

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    So viel Aufwand ist es nicht unbedingt. Aber egal, auch wenn ich Sprengel-Befürworterin bin, gibt es natürlich trotzdem irgendwie eine Selektion, auch wenn um die Ecke. In Trudering geht eine andere Klientel in die Grundschule als im Hasenbergl.
    ich habe mir sagen lassen, dass es seeehr schwierig geworden ist, den Sprengel zu wechseln.
    Und klar unterscheiden sich die Stadtviertel in ihrer Sozialstruktur. Aber durch ziemlich schlaue Münchner Stadtentwicklung gibt es auch in Harlaching oder in Bogenhausen Sozialwohnungsareale, sodass die Viertel nicht homogen sind. Und das bildet sich in den Sprengelschulen ab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •