Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 275
Like Tree227gefällt dies

Thema: dreist oder nicht?

  1. #1
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard dreist oder nicht?

    Mein Frauengrüppchen, ihr kennt es schon und die Terminspielereien kennt ihr auch schon.

    Ich schreib an alle und es geht um eine Geburtstagseinladung von mir. Dass einer nie vormittags kann, der andere nur an wenigen Nachmittagen, der dritte hier und da und sowieso nicht, der vierte hat garaniert auch irgendwann irgendwas...........hab ich so weit wie mir bekannt schon berücksichtigt.
    Ich hab auch diverse Termine, die dieses und jenes verhindern (ambulante Op z.B.), da kann ich dann tatsächlich nicht.
    Also schlag ich vor, dass wir uns später mal, frühestens in 4 Wochen, an einem Freitag Nachmittag treffen. Habe zwei Termine zur Auswahl angeboten.
    Kaum ist die WA raus, kommt zwei Minuten später als Antwort: Freitag Nachmittag geb ich immer Nachhilfe, hast du einen anderen Termin?
    Am liebsten würd ich schreiben "NEIN!!!"

    Ich finde es etwas dreist. Dass man weitestgehendst abspricht und Rücksicht nimmt und evt auch mal verschiebt, geht alles, kann man machen.
    Aber wenn ich zu meinem Geburtstag einlade, könnte die Dame entweder die Nachhilfe verschieben, später kommen, früher gehen oder eben gar nicht kommen. Warum sollte ich meinen geplanten Termin verschieben?
    Bis zu unserem Treffen wäre doch Zeit genug, dass sie ihren Termin anders plant.
    Oder bin ich grad zu empfindlich?
    Wie weit nehmt ihr Rücksicht bei so einer Planung?



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.404

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Mein Frauengrüppchen, ihr kennt es schon und die Terminspielereien kennt ihr auch schon.

    Ich schreib an alle und es geht um eine Geburtstagseinladung von mir. Dass einer nie vormittags kann, der andere nur an wenigen Nachmittagen, der dritte hier und da und sowieso nicht, der vierte hat garaniert auch irgendwann irgendwas...........hab ich so weit wie mir bekannt schon berücksichtigt.
    Ich hab auch diverse Termine, die dieses und jenes verhindern (ambulante Op z.B.), da kann ich dann tatsächlich nicht.
    Also schlag ich vor, dass wir uns später mal, frühestens in 4 Wochen, an einem Freitag Nachmittag treffen. Habe zwei Termine zur Auswahl angeboten.
    Kaum ist die WA raus, kommt zwei Minuten später als Antwort: Freitag Nachmittag geb ich immer Nachhilfe, hast du einen anderen Termin?
    Am liebsten würd ich schreiben "NEIN!!!"

    Ich finde es etwas dreist. Dass man weitestgehendst abspricht und Rücksicht nimmt und evt auch mal verschiebt, geht alles, kann man machen.
    Aber wenn ich zu meinem Geburtstag einlade, könnte die Dame entweder die Nachhilfe verschieben, später kommen, früher gehen oder eben gar nicht kommen. Warum sollte ich meinen geplanten Termin verschieben?
    Bis zu unserem Treffen wäre doch Zeit genug, dass sie ihren Termin anders plant.
    Oder bin ich grad zu empfindlich?
    Wie weit nehmt ihr Rücksicht bei so einer Planung?
    Dann schreib doch einfach zurück "Nein, hab ich leider nicht." Was ist denn dabei?
    xantippe, Alina73 und .PMS. gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.871

    Standard Re: dreist oder nicht?

    schreib doch einfach, dass Du Dich auch freust, wenn sie früher oder später kommt, dass es aber der einzige Termin ist, der bei Dir passt. Fertig
    Reni2, tanja73, nykaenen88 und 3 anderen gefällt dies.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Ich kann mich da schlecht reindenken, weil mir diese Frauengruppe generell zu kompliziert ist.
    Ist ja nicht die erste Story.

    Aber ich glaube, mich wundert die Reaktion nicht. Weil Ihr ja irgendwie alle etwas kompliziert seid.
    kaba, Foxlady, Leona68 und 5 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    64.757

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Wie weit nehmt ihr Rücksicht bei so einer Planung?
    Gar keine. Ich lade ein-wer kommt, kommt, wer nicht, lässt es.
    rastamamma, xantippe, Foxlady und 11 anderen gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #6
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    15.992

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Mein Frauengrüppchen, ihr kennt es schon und die Terminspielereien kennt ihr auch schon.

    Ich schreib an alle und es geht um eine Geburtstagseinladung von mir. Dass einer nie vormittags kann, der andere nur an wenigen Nachmittagen, der dritte hier und da und sowieso nicht, der vierte hat garaniert auch irgendwann irgendwas...........hab ich so weit wie mir bekannt schon berücksichtigt.
    Ich hab auch diverse Termine, die dieses und jenes verhindern (ambulante Op z.B.), da kann ich dann tatsächlich nicht.
    Also schlag ich vor, dass wir uns später mal, frühestens in 4 Wochen, an einem Freitag Nachmittag treffen. Habe zwei Termine zur Auswahl angeboten.
    Kaum ist die WA raus, kommt zwei Minuten später als Antwort: Freitag Nachmittag geb ich immer Nachhilfe, hast du einen anderen Termin?
    Am liebsten würd ich schreiben "NEIN!!!"

    Ich finde es etwas dreist. Dass man weitestgehendst abspricht und Rücksicht nimmt und evt auch mal verschiebt, geht alles, kann man machen.
    Aber wenn ich zu meinem Geburtstag einlade, könnte die Dame entweder die Nachhilfe verschieben, später kommen, früher gehen oder eben gar nicht kommen. Warum sollte ich meinen geplanten Termin verschieben?
    Bis zu unserem Treffen wäre doch Zeit genug, dass sie ihren Termin anders plant.
    Oder bin ich grad zu empfindlich?
    Wie weit nehmt ihr Rücksicht bei so einer Planung?
    Ich sehe das so: Ich lade ein und suche den Termin dafür aus. Wer nicht kann oder möchte muss ja nicht.
    Rücksicht nehme ich allerdings auf meine 2 besten Freundinnen. Die will ich auch unbedingt dabei haben. Aber da wäre nur Arbeit ein Hindernis.

  7. #7
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Zitat Zitat von Fred Beitrag anzeigen

    Weil Ihr ja irgendwie alle etwas kompliziert seid.
    Ich nicht.
    Jawoll!!!



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  8. #8
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    179.750

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Ich frag mich, warum du dich wunderst.
    Ich würde zurück schreiben „nein, kann ich nicht“, fertig.
    Foxlady und Froschn gefällt dies.

  9. #9
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.222

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Ich finde, du bist zu empfindlich. Nachhilfe verschieben ist gar nicht so einfach, weil die Kinder ja oft gut verplant sind und der Freitag Nachmittag ein guter Termin ist - man kann sich alles am Wochenende nochmal anschauen.

    Muss die Nachhilfe-Freundin dabei sein? Dann verschieb. Wenn nicht, lass es. Die Einzelnen können nichts dafür, dass es in der Gruppe mühsam ist.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: dreist oder nicht?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Gar keine. Ich lade ein-wer kommt, kommt, wer nicht, lässt es.
    Sie hat aber zwei Termine zur Auswahl gegeben.
    Damit fängt das Durscheinnana doch schon an.
    SofieAmundsen, Vitamin, Alina73 und 1 anderen gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •