Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Hubschrabschrab
    Hubschrabschrab ist offline not quite new
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    480

    Standard Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Hallo,

    hat von Euch schonmal jemand ein Schmuckstück einschmelzen und ein neues daraus fertigen lassen?

    Mein Verlobungsring ist jetzt das zweite Mal gebrochen, das zweite Mal ist der Stein verloren.
    Der Ring hat aber einen ideellen Wert für mich - einfach einen neuen Ring möchte ich nicht.

    Die Idee war jetzt, den Ring einschmelzen und einen schlichten Goldring ohne Stein draus machen lassen.

    Hat jemand Anhaltspunkte was das in etwa kostet?
    (Ich weiß schon, fragen muss ich selber, Goldschmied suchen auch, aber ein paar erste Richtwerte von - bis hätte ich schon gerne)
    Prima - Sekunda - Tertia

  2. #2
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.796

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Ich hatte dies für unsere Eheringe in Erwägung gezogen, da von meinen Urgroßgeltern noch Gold vorhanden war, dass ausdrücklich für die Eheringe der Nachkommen bestimmt war.

    Dies war aber problematisch, da der Goldgehalt nicht bekannt war und für eine Stempelung des Schmuckstückes eines Bestimmung nötig gewesen wäre - diese wäre sehr teuer gewesen.

    Ansonsten habe ich mal Manschettenknöpfe in Kettenanhänger umarbeiten lassen. Das war mit ca. 200 € noch erschwinglich.

  3. #3
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Zitat Zitat von Hubschrabschrab Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat von Euch schonmal jemand ein Schmuckstück einschmelzen und ein neues daraus fertigen lassen?

    Mein Verlobungsring ist jetzt das zweite Mal gebrochen, das zweite Mal ist der Stein verloren.
    Der Ring hat aber einen ideellen Wert für mich - einfach einen neuen Ring möchte ich nicht.

    Die Idee war jetzt, den Ring einschmelzen und einen schlichten Goldring ohne Stein draus machen lassen.

    Hat jemand Anhaltspunkte was das in etwa kostet?
    (Ich weiß schon, fragen muss ich selber, Goldschmied suchen auch, aber ein paar erste Richtwerte von - bis hätte ich schon gerne)
    Einen Richtwert kann dir da niemand geben- das kommt darauf an, was du willst und wie aufwändig das ist. Das kann von 150-1000000 € alles sein
    Goldschmied suchen und fragen ist sicherlich am Besten

  4. #4
    Avatar von Hubschrabschrab
    Hubschrabschrab ist offline not quite new
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    480

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Einen Richtwert kann dir da niemand geben- das kommt darauf an, was du willst und wie aufwändig das ist. Das kann von 150-1000000 € alles sein
    Goldschmied suchen und fragen ist sicherlich am Besten
    Wie geschrieben, das ist mir klar.
    Prima - Sekunda - Tertia

  5. #5
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Ach so: steph1975 hier im Forum ist Goldschmiedin- vielleicht kannst du sie ja mal anschreiben

  6. #6
    Avatar von Hubschrabschrab
    Hubschrabschrab ist offline not quite new
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    480

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Ich hatte dies für unsere Eheringe in Erwägung gezogen, da von meinen Urgroßgeltern noch Gold vorhanden war, dass ausdrücklich für die Eheringe der Nachkommen bestimmt war.

    Dies war aber problematisch, da der Goldgehalt nicht bekannt war und für eine Stempelung des Schmuckstückes eines Bestimmung nötig gewesen wäre - diese wäre sehr teuer gewesen.

    Ansonsten habe ich mal Manschettenknöpfe in Kettenanhänger umarbeiten lassen. Das war mit ca. 200 € noch erschwinglich.
    Der Ring ist jetzt 15 Jahre alt.
    Und (ich meine das nicht despektierlich) Massenware eines Massenjuweliers.


    Der hat eigentlich nur Material- und ideellen Wert. Bei 200 € würde ich das machen. Bei 2000 € eher nicht.
    Das würde dann den Wert des Rings doch deutlich übersteigen..
    Prima - Sekunda - Tertia

  7. #7
    Temporär ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.385

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Zitat Zitat von Hubschrabschrab Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat von Euch schonmal jemand ein Schmuckstück einschmelzen und ein neues daraus fertigen lassen?

    Mein Verlobungsring ist jetzt das zweite Mal gebrochen, das zweite Mal ist der Stein verloren.
    Der Ring hat aber einen ideellen Wert für mich - einfach einen neuen Ring möchte ich nicht.

    Die Idee war jetzt, den Ring einschmelzen und einen schlichten Goldring ohne Stein draus machen lassen.

    Hat jemand Anhaltspunkte was das in etwa kostet?
    (Ich weiß schon, fragen muss ich selber, Goldschmied suchen auch, aber ein paar erste Richtwerte von - bis hätte ich schon gerne)
    Vielleicht lässt du ihn nur löten und steckst ihn in einen Bilderrahmen mit euren schönsten Foto aus der Verlobungszeit oder einem anderen Erinnerungsstück dazu? Liebesbrief?
    Zum einschmelzen werden die doch normal eingeschickt.
    Wenn das per Hand gemacht werden soll, damit es auch genau „dein Gold“ ist, stelle ich mir alleine diese Prozedur vom Stundenlohn teurer vor als das Material- ich habe aber keine Ahnung davon :).

  8. #8
    Avatar von steph1975
    steph1975 ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    10.071

    Standard Re: Gold einschmelzen - Ring anfertigen lassen

    Zitat Zitat von Hubschrabschrab Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat von Euch schonmal jemand ein Schmuckstück einschmelzen und ein neues daraus fertigen lassen?

    Mein Verlobungsring ist jetzt das zweite Mal gebrochen, das zweite Mal ist der Stein verloren.
    Der Ring hat aber einen ideellen Wert für mich - einfach einen neuen Ring möchte ich nicht.

    Die Idee war jetzt, den Ring einschmelzen und einen schlichten Goldring ohne Stein draus machen lassen.

    Hat jemand Anhaltspunkte was das in etwa kostet?
    (Ich weiß schon, fragen muss ich selber, Goldschmied suchen auch, aber ein paar erste Richtwerte von - bis hätte ich schon gerne)
    Ich hab im Moment wenig Zeit, aber du kannst mir gerne mal eine PN schreiben, dann finden wir da sicher eine Lösung, entweder über mich oder einen kompetenten Kollegen, der noch vor Ort einschmilzt. Ganz eventuell sollte man etwas Feingold zusetzen, je nach Feingehalt, eben weil das brechen darauf hin deuten kann, das schon "Murks" im Metall ist, aber zu hochpreisig sollte das am Ende nicht werden. Mit 200,- Euro kann man (ich) einiges machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •