Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree4gefällt dies

Thema: Babybrei einfrieren

  1. #1
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.536

    Standard Babybrei einfrieren

    Erklärt mir mal, was habe ich falsch gemacht?

    Ich habe gestern eine größere Portion Kürbis-Kartoffel-Brei gekocht, keine weiteren Zutaten drin. Die Hälfte habe ich gefüttert, die andere eingefroren.
    Den eingefrorenen Teil habe ich eben aufgetaut, der gestern wunderbare Brei ist jetzt ganz komisch stückig bis faserig. Warum ist das so?

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.008

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Erklärt mir mal, was habe ich falsch gemacht?

    Ich habe gestern eine größere Portion Kürbis-Kartoffel-Brei gekocht, keine weiteren Zutaten drin. Die Hälfte habe ich gefüttert, die andere eingefroren.
    Den eingefrorenen Teil habe ich eben aufgetaut, der gestern wunderbare Brei ist jetzt ganz komisch stückig bis faserig. Warum ist das so?
    Das liegt an der Kartoffel. Pürier nochmal kurz durch, dann ist er wieder sämig.
    Valrhona gefällt dies

  3. #3
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.118

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    zuerst einmal - von gestern auf heute musst du nicht einfrieren, da reicht Kühlschrank Das mit der Konsistenz ist komisch - die pürierten Fasern setzen sich ja durchs Einfrieren nicht wieder zusammen Ich würde wohl noch mal durchpürieren. Vielleicht war der untere Teil des Topfs nicht richtig püriert?
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  4. #4
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.707

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Meine Mutter hat mir irgendwann Mal gesagt das man Kartoffeln nicht gut einfrieren kann ....keine Ahnung wieso.

  5. #5
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.118

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von 2burschen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat mir irgendwann Mal gesagt das man Kartoffeln nicht gut einfrieren kann ....keine Ahnung wieso.
    Rohe Kartoffeln vertragen Kälte nicht gut, die werden süß. Aber gekocht? Ich hatte weder bei Kartoffelsuppe noch bei anderen verarbeiteten Kartoffeln (Babybrei, Schupfnudeln, Rösti, Kroketten oder Pommes) da schon mal Probleme.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #6
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.446

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Erklärt mir mal, was habe ich falsch gemacht?

    Ich habe gestern eine größere Portion Kürbis-Kartoffel-Brei gekocht, keine weiteren Zutaten drin. Die Hälfte habe ich gefüttert, die andere eingefroren.
    Den eingefrorenen Teil habe ich eben aufgetaut, der gestern wunderbare Brei ist jetzt ganz komisch stückig bis faserig. Warum ist das so?
    Warum das so ist kann ich Dir nicht sagen, aber ich vermute dass es etwas mit der Stärke zu tun hat, denn bei Kartoffeln ist es auch so wie von Dir beschrieben. Einmal aufkochen (oder in der Mikrowelle erhitzen bis es blubbert, umrühren und nochmal so lange bis es blubbert) und das Problem ist behoben.
    Valrhona gefällt dies

  7. #7
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    90.497

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Kartoffeln taugen nicht zum einfrieren
    salvadora und Gast gefällt dies.

  8. #8
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.536

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    zuerst einmal - von gestern auf heute musst du nicht einfrieren, da reicht Kühlschrank Das mit der Konsistenz ist komisch - die pürierten Fasern setzen sich ja durchs Einfrieren nicht wieder zusammen Ich würde wohl noch mal durchpürieren. Vielleicht war der untere Teil des Topfs nicht richtig püriert?
    Eigentlich nicht, aber genau so sieht es aus.

  9. #9
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.536

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Kartoffeln taugen nicht zum einfrieren
    Mist.

  10. #10
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.536

    Standard Re: Babybrei einfrieren

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum das so ist kann ich Dir nicht sagen, aber ich vermute dass es etwas mit der Stärke zu tun hat, denn bei Kartoffeln ist es auch so wie von Dir beschrieben. Einmal aufkochen (oder in der Mikrowelle erhitzen bis es blubbert, umrühren und nochmal so lange bis es blubbert) und das Problem ist behoben.
    Danke dir :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •