Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
Like Tree2gefällt dies

Thema: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

  1. #1
    Expectation ist offline Langzeit Leser
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Hallo zusammen

    Ich bin stille Mitleserin aber möchte gerne auf Euren Erfahrungsschatz zugreifen.

    Unsere Tochter ist 2 1/2. Sie ist bisher sehr gesund und meist sehr fröhlich gewesen. Anfang Februar hatte sie einen grippalen Infekt mit Husten, verstopfter Nase und starken Ohrenschmerzen. Das war nach einer Woche überstanden.

    Seither ist sie jedoch immer müde, macht wieder einen Mittagsschlaf den Sie schon vor Monaten nicht mehr brauchte, und klagt vermehrt über Bauchschmerzen. Die Verdauung war in Ordnung, ab und an etwas zu weichen Stuhl. Am Sonntag dann starken Durchfall und Erbrechen beides jedoch einmalig. Am Montag waren wir bei meiner Ärztin, da die Kinderärztin Ferien hat und kein Ersatz in der Nähe ist. Da wurde der Urin und das Blut (nur Stich in den Finger) untersucht, beides ohne Befund. Sie meinte es sei wohl ein Virus...

    Dann war wieder wie bisher, müde und Bauchschmerzen. Jedoch kann man Sie von den Schmerzen ablenken, sie klagt meist in "leeren" Zeiten oder wenn ich anderweitig beschäftigt bin, ebenso oft gegen Abend. Sie schläft normal, nicht unruhig.

    Nun hatte Sie gestern Nachmittag erneut starken Durchfall (zuvor seit Sonntag keinen Stuhlgang) und Abends erbrochen. Beides wieder nur einmal. Die Nacht war okay aber heute hat Sie den ganzen Morgen geschlafen...

    Hat jemand eine Idee was das sein könnte? Ein Virus mit Erbrechen am So und erst wieder am Mi und immer nur einmal wäre doch komisch...? Die Kinderärztin ist erst am Montag wieder da.

    Meinem Mann kam der Gedanke dass es auch emotional sein könnte, da einiges im Umbruch ist. Wir sind aktuell in der Eingewöhnungsphase in der Kindertagesstätte, Sie geht aber sehr gerne, freut sich darauf und weint auch nie. Wenn ich Sie abhole, will sie noch bleiben. Sie ist gerade dabei sich stark von mir zu lösen und will ganz gross sein. Irgendwie glaube ich nicht daran, dass sie im Verborgenen doch so Sorgen hat, dass es sich so extrem äussern könnte.

    Kann es eine Unverträglichkeit sein? Mein Mann und ich haben nichts dergleichen...

    Ich mache mir Sorgen und weiss gerade nicht was wir am Besten tun sollen...

    Danke schon mal an alle die bis hierhin gelesen haben und vielleicht ein paar Gedanken dazu hierlassen können
    - Erst kommt das Fressen, dann die Moral -

    Bert Brecht

  2. #2
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    11.426

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Hm, naja, Magen-Darm geht grad rum, das kann sich schon ein bisschen hinziehen. Und nicht jedes Mal Magen-Darm läuft gleich - so Verläufe wie bei deiner Tochter hatten meine Kinder auch schon. Ich würde noch ein bisschen abwarten und sicher nicht gleich an eine Unverträglichkeit denken. Wenn es gar nicht besser wird, und Müdigkeiten und Bauchschmerzen bleiben, auf Würmer testen. Juckt es sie manchmal am Po?

    Mach dir nicht zu viele Sorgen.

  3. #3
    trio08 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.451

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Baldigen Termin beim Kinderarzt machen.

  4. #4
    Lleanora ist gerade online Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.786

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Zitat Zitat von Expectation Beitrag anzeigen
    ...
    Danke schon mal an alle die bis hierhin gelesen haben und vielleicht ein paar Gedanken dazu hierlassen können
    Es ist nicht so ungewöhnlich das Kinder mit Kitastart auf einmal viel häufiger krank sind, da kommen sie gerade um die Jahreszeit halt ständig mit allen möglichen Viren in Kontakt.
    Ein Magendarmvirus kann sich durchaus hinziehen und es können Tage ohne Durchfall/Erbreichen dazwischen sein.

    Ich finde es klingt jetzt nicht so besorgniserregend. Warte ab und wenn es nicht besser wird, zum Kinderarzt.

  5. #5
    Expectation ist offline Langzeit Leser
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Hm, naja, Magen-Darm geht grad rum, das kann sich schon ein bisschen hinziehen. Und nicht jedes Mal Magen-Darm läuft gleich - so Verläufe wie bei deiner Tochter hatten meine Kinder auch schon. Ich würde noch ein bisschen abwarten und sicher nicht gleich an eine Unverträglichkeit denken. Wenn es gar nicht besser wird, und Müdigkeiten und Bauchschmerzen bleiben, auf Würmer testen. Juckt es sie manchmal am Po?

    Mach dir nicht zu viele Sorgen.
    Danke dir. Es ist so ungewohnt mein Mädchen so zu sehen. Sie ist nicht sie selbst... Aber wenn es so Verläufe gibt, bin ich doch schon ein wenig beruhigt. Ja Würmer wären auch eine Idee... Sie klagt auch über Aua am Po...
    - Erst kommt das Fressen, dann die Moral -

    Bert Brecht

  6. #6
    Expectation ist offline Langzeit Leser
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Es ist nicht so ungewöhnlich das Kinder mit Kitastart auf einmal viel häufiger krank sind, da kommen sie gerade um die Jahreszeit halt ständig mit allen möglichen Viren in Kontakt.
    Ein Magendarmvirus kann sich durchaus hinziehen und es können Tage ohne Durchfall/Erbreichen dazwischen sein.

    Ich finde es klingt jetzt nicht so besorgniserregend. Warte ab und wenn es nicht besser wird, zum Kinderarzt.
    Danke! Ja ich denke sie wird nun noch einiges von der Kita heimbringen Mir war echt nicht bewusst dass Magen/Darm auch so komisch verlaufen kann. Ich kenne nur 12-24 Stunden bleibt überhaupt nichts drin und dann ist gut.

    Ich bin jetzt schon froh gefragt zu haben
    - Erst kommt das Fressen, dann die Moral -

    Bert Brecht

  7. #7
    Expectation ist offline Langzeit Leser
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Baldigen Termin beim Kinderarzt machen.
    Ja wenn nochmal was kommt, ruf ich Montag an. Auch weil wir eigentlich am Mittwoch in die Ferien gehen...
    - Erst kommt das Fressen, dann die Moral -

    Bert Brecht

  8. #8
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    10.172

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Mein Kinderarzt sagt immer, dass ein unklarer Bauch immer ärztlich abgecheckt werden sollte -- lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig. -- Gerade wenn es relativ lange Stuhlgangpausen gibt. Was bekommt sie als Schon- und Aufbaukost nach ihren MD-Episoden? Wenn sie über Schmerzen am Po klagt, könnte es auch der Ansatz eines Darmverschlusses sein bzw. das kranke Kind isst wenig, die Darmperestaltik wird träge, es dickt ein und das Kind bekommt Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Einige Kinder reagieren darauf mit Erbrechen & Durchfall und extremer Müdigkeit - so erklärte es jedenfalls unser Kinderarzt als es unserem Sohn mal ganz mickrig ging - der Einlauf war sehr befreiend, wenn auch unschön -- das Kerlchen hat mir sehr leid getan.

    Die Kindergartenanfangszeit war hier auch sehr infektlastig & diese fiesen Virusinfekte sind oft wirklich so fix vorbei, wie sie gekommen sind & kommen genauso schnell wieder - wir haben sie intern on-off-Infekte genannt. Das ist echt anstrengend - ich schicke mal einen virtuellen Tröster...

    Wenn's nicht besser wird, würde ich auch mal eine Stuhlprobe mitnehmen, Würmer würdest du sehen. Gute Besserung für alle!
    -DatBloemsche- gefällt dies
    http://www.eltern.de/forenticker/show/8341

    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  9. #9
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    3.094

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Es ist nicht so ungewöhnlich das Kinder mit Kitastart auf einmal viel häufiger krank sind, da kommen sie gerade um die Jahreszeit halt ständig mit allen möglichen Viren in Kontakt.
    Ein Magendarmvirus kann sich durchaus hinziehen und es können Tage ohne Durchfall/Erbreichen dazwischen sein.

    Ich finde es klingt jetzt nicht so besorgniserregend. Warte ab und wenn es nicht besser wird, zum Kinderarzt.
    Tochter hatte das auch mal. Abwechselnd Erbrechen und Durchfall, immer nur 1x am Tag. Und wenn man dachte, morgen kann das Kind wieder zur Schule, ging es wieder los. Hat insgesamt eine gute Woche gedauert, allerdings war sie nicht groß schlapp oder müde dabei. Bis zu 14 Tagen kann sich das lt. unserer Kinderärztin schon mal ziehen, kommt auf den Virus an.

  10. #10
    Expectation ist offline Langzeit Leser
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard Re: medizinische Kristallkugel - Kleinkind

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Mein Kinderarzt sagt immer, dass ein unklarer Bauch immer ärztlich abgecheckt werden sollte -- lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig. -- Gerade wenn es relativ lange Stuhlgangpausen gibt. Was bekommt sie als Schon- und Aufbaukost nach ihren MD-Episoden? Wenn sie über Schmerzen am Po klagt, könnte es auch der Ansatz eines Darmverschlusses sein bzw. das kranke Kind isst wenig, die Darmperestaltik wird träge, es dickt ein und das Kind bekommt Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Einige Kinder reagieren darauf mit Erbrechen & Durchfall und extremer Müdigkeit - so erklärte es jedenfalls unser Kinderarzt als es unserem Sohn mal ganz mickrig ging - der Einlauf war sehr befreiend, wenn auch unschön -- das Kerlchen hat mir sehr leid getan.

    Die Kindergartenanfangszeit war hier auch sehr infektlastig & diese fiesen Virusinfekte sind oft wirklich so fix vorbei, wie sie gekommen sind & kommen genauso schnell wieder - wir haben sie intern on-off-Infekte genannt. Das ist echt anstrengend - ich schicke mal einen virtuellen Tröster...

    Wenn's nicht besser wird, würde ich auch mal eine Stuhlprobe mitnehmen, Würmer würdest du sehen. Gute Besserung für alle!
    Der Stuhlgang war bisher regelmässig bis auf die Pause nun zwischen So und Mi. Besondere Kost haben wir keine gegeben, hast du da eine Empfehlung was helfen könnte? Sie isst mal viel, mal wenig, könnte nicht sagen, dass es derzeit auffällig wenig ist. Klingt aber in sich schlüssig und ich kenne es von mir mit der Übelkeit bei Verstopfung.

    Ja mir graut etwas davor, dass sie nun öfter krank sein wird. Auch weil ich ja eigentlich auf die Kita angewiesen bin, um arbeiten gehen zu können... Heute ist sie bei meinen Eltern, ich halte mein Rabenmuttergefühl unter Verschluss und nutze den Verstand um kein schlechtes Gewissen zu haben dass ich zur Arbeit bin.
    - Erst kommt das Fressen, dann die Moral -

    Bert Brecht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •