Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 129
Like Tree31gefällt dies

Thema: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

  1. #101
    Gast Gast

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    An welchen denkst Du konkret? Ich kenne mich nicht wirklich aus. Sie mag am Judo v.a. das Techniktraining, die Koordinationsübungen, die Würfe üben usw.; ‚echtes‘ Kämpfen mit Gewinner/Verlierer ist eher „ok, gehört halt dazu“.
    Taek-Won-Do.
    Meine ist 9 und mag auch genau das, was beschrieben hast.

    Edit: es gibt da zwei Verbände, der eine ist Wettkampforientiert (das ist der, der auch die Teilnehmer bei Olympia z.b. stellt), der andere eher traditionell. Unserer ist der Letzere, das ist die „afso“
    Schau einfach, bei welchem Verband der/die Vereine in der Umgegend sind. Probetraining bieten die alle an.
    Gast gefällt dies

  2. #102
    Aoraki Gast

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, das ist oft ein Problem, gibt's nicht so häufig. Dafür trainieren meist alle zusammen , Kinder von 5-bis 15 und ich trainiere mit den Jugendlichen zusammen, ich finde das sehr schön. Muss man halt Mal gucken ob was erreichbar ist.
    Gäbe es im Nachbarstadtteil. 6 oder 8 Bushaltestellen.

    Ich werde mit ihr auf jeden Fall mal Aikido und Capoeira anschauen .

  3. #103

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich unterbreche mal kurz meine Forum-Fasten-Pause, weil ich brauche mal Input.

    Die Tochter (8) macht seit einem guten Jahr Judo. War dringender Wunsch, hat anfangs auch Spaß gemacht, sie ist auch ganz gut (gelb-weiß seit vor Weihnachten, derzeit Training auf gelb, bei der Judo-Safari auf Anhieb blau).

    Aber: seit einem Trainerwechsel macht es ihr keinen richtigen Spaß mehr. Der neue Trainer kam von einem anderen Verein, hat von dort viele Kinder ‚mitgebracht‘ und seither ist das Training sehr viel wettkampforientierter und ‚aggressiver‘. Liegt ihr beides nicht.

    Nun will sie aufhören und ‚etwas anderes‘ machen. Was genau weiß sie aber auch nicht so recht...

    Rahmenbedingungen: 8 Jahre. Normal groß, aber sehr schlank und eher ‚zart‘. Kein rosa-Glitzer-Mädchen, aber eigentlich eher musikalisch als sportlich begabt. Ob etwas für gut oder nicht gut befunden wird hängt sehr stark vom Lehrer/Trainer ab. Reiten/Voltigieren fällt weg. Ballett hat sie schon mal (gerne) gemacht - aber wegen unnetter Lehrerin aufgehört...

    Ideen?

    (Ich weiß, dass sie selber wissen muss, was sie will, aber mit 8 halte ich es für zu früh, sich komplett selbst zu informieren und v.a. einzuschätzen, was sich wirklich lohnt anzuschauen. Ein Schnuppertraining zu organisieren ist ja auch immer mit Aufwand verbunden.)
    Capoeira?

  4. #104
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an. Sie könnte bei den E-Mädchen spielen, da gibt es bei uns 2 Staffeln mit insgesamt 12 Mannschaften in Stadt und Landkreis. Bei uns ist zum Glück ein Verein um die Ecke, da wird Tochter perspektivisch alleine mit Rad oder Bus hinkommen. Zu dem ein oder anderen Spiel ist es durchaus eine echte Gurkerei, aber nicht alle Eltern müssen überall dabei sein.

    Tochter ist sehr klein und zart und so überhaupt gar keine Fußballerin (sie gehört eher zur Fraktion der "Blümchenpflücker"), aber in der reinen Mädchenmannschaft fühlt sie sich sehr wohl. Sie ist da über eine Schul-AG drauf gekommen, aus ihrer Schule spielt dort aber kein anderes Mädchen.
    Bei uns gab es in dem Alter überhaupt keine Mädchenmannschaft in erreichbarer Entfernung. Im ganzen Kreis gab es überhaupt nur eine Mädchenmannschaft und die spielten in der Kreisklasse gegen Jungenmannschaften.

  5. #105
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Meine Kinder haben übers Ferienprogramm alles mögliche ausprobiert. Ansonsten hab ich sie tatsächlich einfach schnuppern lassen bei Sachen, die sie interessierten. Und wenn sie dann bemerkt haben, dass das nix ist, dann durften sie auch wieder aufhören. Meine Tochter ist dadurch mittlerweile beim Handball, Tennis und Tanzen gelandet. Alles mittlerweile seit vielen Jahren. (Das kürzeste sind 4 Jahre, sie ist 10). Und klar- in dem Alter ist es oft noch Trainerabhängig (und auch später) ob einem die Freude bleibt, oder verleidet wird. Allerdings wechseln sie wenn sie Älter sind vielleicht eher den Verein, als gleich aufzuhören.

    Ach ja, ausprobiert hat sie: taekwondo, turnen, Eisstockschießen, Baseball, Volleyball, Fußball, Tischtennis, Ballett, Schach, Wasserwacht. Geblieben sind die oben genannten. Aber Schnuppern hab ich sie echt überall gelassen, wo sie wollte und es war auch immer schnell klar, ob ihr das echt gefällt oder nicht.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich unterbreche mal kurz meine Forum-Fasten-Pause, weil ich brauche mal Input.

    Die Tochter (8) macht seit einem guten Jahr Judo. War dringender Wunsch, hat anfangs auch Spaß gemacht, sie ist auch ganz gut (gelb-weiß seit vor Weihnachten, derzeit Training auf gelb, bei der Judo-Safari auf Anhieb blau).

    Aber: seit einem Trainerwechsel macht es ihr keinen richtigen Spaß mehr. Der neue Trainer kam von einem anderen Verein, hat von dort viele Kinder ‚mitgebracht‘ und seither ist das Training sehr viel wettkampforientierter und ‚aggressiver‘. Liegt ihr beides nicht.

    Nun will sie aufhören und ‚etwas anderes‘ machen. Was genau weiß sie aber auch nicht so recht...

    Rahmenbedingungen: 8 Jahre. Normal groß, aber sehr schlank und eher ‚zart‘. Kein rosa-Glitzer-Mädchen, aber eigentlich eher musikalisch als sportlich begabt. Ob etwas für gut oder nicht gut befunden wird hängt sehr stark vom Lehrer/Trainer ab. Reiten/Voltigieren fällt weg. Ballett hat sie schon mal (gerne) gemacht - aber wegen unnetter Lehrerin aufgehört...

    Ideen?

    (Ich weiß, dass sie selber wissen muss, was sie will, aber mit 8 halte ich es für zu früh, sich komplett selbst zu informieren und v.a. einzuschätzen, was sich wirklich lohnt anzuschauen. Ein Schnuppertraining zu organisieren ist ja auch immer mit Aufwand verbunden.)

  6. #106
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Gibts denn bei euch ne "Wasserwacht". Die hat bei uns nen völlig anderen Ansatz als der Schwimmverein. Die lernen den Umgang in verschiedenen Gewässern, Tauchen, sichern Veranstaltungen,... da war meine Tochter ein Jahr lang und ich fand das eigentlich ganz toll- sie auch, aber von den Kindern her wurde sie irgendwie nicht so richtig "warm" und hat dann eher deshalb aufgehört.


    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das wäre nochmal was anderes wie „Bahnen ziehen“ und im Wasser ist sie eigentlich gerne.

  7. #107
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Bei uns gab es in dem Alter überhaupt keine Mädchenmannschaft in erreichbarer Entfernung. Im ganzen Kreis gab es überhaupt nur eine Mädchenmannschaft und die spielten in der Kreisklasse gegen Jungenmannschaften.
    Ja, und selbst wenn es Mädchenligen gibt, ist das Niveau häufig so niedrig, dass das sportlich keinen Wert hat. Deswegen spielen unsere Mädels z. B. Jungs- und Mädchenliga.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  8. #108
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Ja, und selbst wenn es Mädchenligen gibt, ist das Niveau häufig so niedrig, dass das sportlich keinen Wert hat. Deswegen spielen unsere Mädels z. B. Jungs- und Mädchenliga.
    Also wenn es danach ginge, dürfte es die ganzen 2. - 4. Kreisklassen im (Herren)Fußball gar nicht geben. Und die stehen mit Ergebnis/Tabelle bei uns sogar in der Tageszeitung. So eine 5. Herrenmannschaft spielt nun wahrlich nicht auf hohem fußballerischen Niveau.

    Ich finde es gut, dass es diese Nische für Mädchen gibt. In der Mannschaft meiner Tochter würde vermutlich die Hälfte der Mädchen in Jungenmannschaften gnadenlos untergehen. Vor allem, wenn sie körperlich nicht mithalten können. Und die besseren Spielerinnen können zusätzlich teilweise in einer höheren oder in einer Jungenmannschaft starten oder in Auswahlmannschaften. Dafür gibt es ja auch Zweitspielberechtigungen.

  9. #109
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Also wenn es danach ginge, dürfte es die ganzen 2. - 4. Kreisklassen im (Herren)Fußball gar nicht geben. Und die stehen mit Ergebnis/Tabelle bei uns sogar in der Tageszeitung. So eine 5. Herrenmannschaft spielt nun wahrlich nicht auf hohem fußballerischen Niveau.
    Wenn das für sie reicht, ist das doch ok so. Ich meinte, dass es nicht der Weiterentwicklung einer Mannschaft dient, die das will, jedes Spiel mit mindestens 5 Toren Unterschied zu gewinnen, viele davon zweistellig. Das Niveau wird von Jahr zu Jahr schlechter und die E-Staffel hier in diesem Jahr ist die leistungsschwächste seit unseren Beginnertagen. Dazu gibt es hier insgesamt immer weniger Mädels, die spielen - deswegen meinte ich, dass Ihr mit Euren 2 Staffeln wirklich gut bedient seid. Das ist vielerorts unvorstellbar.

    Ich finde es gut, dass es diese Nische für Mädchen gibt. In der Mannschaft meiner Tochter würde vermutlich die Hälfte der Mädchen in Jungenmannschaften gnadenlos untergehen. Vor allem, wenn sie körperlich nicht mithalten können. Und die besseren Spielerinnen können zusätzlich teilweise in einer höheren oder in einer Jungenmannschaft starten oder in Auswahlmannschaften. Dafür gibt es ja auch Zweitspielberechtigungen.
    Unsere Mädels spielen nicht bei, sondern als Mädchenmannschaft gegen Jungs im Punktspielbetrieb. Da das viele andere aber eben nicht tun, vergrößert sich der Leistungsunterschied u.a. auch dadurch nur noch weiter.
    Ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich Mädchenmannschaften unnötig finde, im Gegenteil (zumindest eine meiner Töchter würde nie in einer Jungsmannschaft spielen wollen). Leider nahm in meiner Wahrnehmung zuletzt die Unterstützung der Frauen/Mädels von offizieller Seite eher wieder ab als zu.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  10. #110
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: *reinschnei* Ideen bitte - Sport 8-jährige

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Ja, und selbst wenn es Mädchenligen gibt, ist das Niveau häufig so niedrig, dass das sportlich keinen Wert hat. Deswegen spielen unsere Mädels z. B. Jungs- und Mädchenliga.
    Was bedeutet: hat sportlich keinen Wert?
    Muss Sport einen Wert haben?

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •