Like Tree32gefällt dies

Thema: War ich da übergriffig?

  1. #11
    Spanierin ist offline Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.841

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat es woanders ja gut geklappt.
    Das mag sein. Aber sie hatte allein wegen der örtlichen Gegebenheiten keine Chance.

  2. #12
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    2.315

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Ich hätte mich genauso wie du verhalten und mir gegenüber dem Vater bei Übergabe des Kindes noch den Hinweis erlaubt darauf hinzuweisen, dass es keineswegs alleine geklappt hätte. Vermutlich hätte dies ihn zwar nicht dazu bewogen, das nächste Mal seinen Hintern zu bewegen, aber verkniffen hätte ich mir den Kommentar trotzdem nicht.

  3. #13
    Gast

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Nein, das ist nicht übergriffig sondern hilfsbereit. Ich hätte das auch nicht mit dem Vater diskutiert. Ich hatte den nur doof gefunden und dem Kind geholfen. Das kann ja nix für den doofen Vater. Passiert mir in der Art auch gelegentlich.
    Schradler gefällt dies

  4. #14
    Ellaha ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.642

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Ich hätte auch geholfen. Kleinen Kindern, die offensichtlich nicht alleine zurechtkommen, biete ich immer Hilfe an. Da kann ich gar nicht anders.

    Und der Vater ist schon, ähm, ja. Auf öffentlichen Toiletten kommen so kleine Kinder logischerweise nicht ganz alleine zurecht. Alleine schon die Möglichkeit, dass sie sich einschließt und die Tür danach nicht mehr auf bekommt.

  5. #15
    Gast

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Nein, nicht übergriffig, sondern lieb.
    Ich hätte das auch gemacht. Was für ein Vollpfosten.
    xantippe und Ellaha gefällt dies.

  6. #16
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.506

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Zitat Zitat von Annyeong Beitrag anzeigen
    Ich hätte mich genauso wie du verhalten und mir gegenüber dem Vater bei Übergabe des Kindes noch den Hinweis erlaubt darauf hinzuweisen, dass es keineswegs alleine geklappt hätte. Vermutlich hätte dies ihn zwar nicht dazu bewogen, das nächste Mal seinen Hintern zu bewegen, aber verkniffen hätte ich mir den Kommentar trotzdem nicht.
    Also ich habe Tochter auch schon allein aufs Klo gehen lassen, weil sie es sich zutraute. Hätte sich dann herausgestellt, dass die Gegebenheiten doch Hilfe nötig machten, hätte ich mich gefreut, dass ihr wer geholfen hat und hätte mir fürs nächste mal gemerkt, dass sie bei dieser Toilette halt meine Hilfe benötigt.
    Wäre der Kommentar der helfenden Person in Deinem Tonfall gefallen, hätte ich mich dennoch bedankt und mir meinen Teil gedacht.
    Fred gefällt dies

  7. #17
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    2.315

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Also ich habe Tochter auch schon allein aufs Klo gehen lassen, weil sie es sich zutraute. Hätte sich dann herausgestellt, dass die Gegebenheiten doch Hilfe nötig machten, hätte ich mich gefreut, dass ihr wer geholfen hat und hätte mir fürs nächste mal gemerkt, dass sie bei dieser Toilette halt meine Hilfe benötigt.
    Wäre der Kommentar der helfenden Person in Deinem Tonfall gefallen, hätte ich mich dennoch bedankt und mir meinen Teil gedacht.
    Interessant, dass du aus "ich habe ihrer Tochter geholfen, weil sie auf dieser Toilette leider doch nicht alleine klar kam" einen Tonfall rausliest. Oder habe ich geschrieben, ich hätte gesagt "SIE FAULER RABENVATER, DAS NÄCHSTE MAL BEWEGEN SIE GEFÄLLIGST IHREN ARSCH UND HELFEN DEM VÖLLIG ÜBERFORDERTEN KIND! KEINE DREIJÄHRIGE DER WELT KANN ALLEINE AUF EIN ÖFFENTLICHES KLO GEHEN!".
    Aber ich bin vermutlich eine Helikoptermutti, wenn ich mit meiner Dreijährigen gemeinsam auf eine öff. Toilette gegangen wäre, von der ich nicht vorab gewusst hätte, ob sie diese problemlos bewältigen könnte oder nicht.

  8. #18
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.754

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Ganz normal, einem Kind zu helfen. Der Vater hätte von mir dann noch einen Kommentar erhalten.
    Ellaha und Annyeong gefällt dies.

  9. #19
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.506

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Zitat Zitat von Annyeong Beitrag anzeigen
    Interessant, dass du aus "ich habe ihrer Tochter geholfen, weil sie auf dieser Toilette leider doch nicht alleine klar kam" einen Tonfall rausliest. Oder habe ich geschrieben, ich hätte gesagt "SIE FAULER RABENVATER, DAS NÄCHSTE MAL BEWEGEN SIE GEFÄLLIGST IHREN ARSCH UND HELFEN DEM VÖLLIG ÜBERFORDERTEN KIND! KEINE DREIJÄHRIGE DER WELT KANN ALLEINE AUF EIN ÖFFENTLICHES KLO GEHEN!".
    Aber ich bin vermutlich eine Helikoptermutti, wenn ich mit meiner Dreijährigen gemeinsam auf eine öff. Toilette gegangen wäre, von der ich nicht vorab gewusst hätte, ob sie diese problemlos bewältigen könnte oder nicht.
    Den Tonfall interpretiere ich da logisch nur rein. Und diese Interpretation ist beeinflusst von Deinem Nachsatz "dass der Vater seinen Hintern usw usf"
    Wenn Du hingegen vollkommen neutral bis freundlich Dein Kommentar abgegeben hättest, ja dann würde ich mir logisch einfach gar nix weiter denken und alles wäre prima.

    Woher Du jetzt die Helikoptervermutung ziehst, erschließt sich mir nicht. Ich halte es für völlig normal, seine Kleinkinder auf die Toilette zu begleiten. Aber genauso normal finde ich es halt auch, ein Kind in dem Alter versuchen zu lassen, es allein zu probieren, wenn es das möchte.
    Bei Tochter war das halt so. Genauso brauchte sie aber auch mal Hilfe. Die hat sie dann eben bekommen, entweder von uns Eltern oder anderen Erwachsenen.
    Und es gab schon Situationen, in denen Außenstehende fragten, ob sie helfen sollen und ich das dankend ablehnte, weil meine Kinder meinten, sie könnten es und in ähnlichen Bereichen das auch schon gemacht hatten. Ja, und dann kann es passieren, dass man sich irrt und das Kind doch Hilfe braucht. Deswegen ist man halt nicht zwingend, ein Kotzbrocken, der zu faul ist, den Hintern zu bewegen...
    Fred gefällt dies

  10. #20
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    2.315

    Standard Re: War ich da übergriffig?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Den Tonfall interpretiere ich da logisch nur rein. Und diese Interpretation ist beeinflusst von Deinem Nachsatz "dass der Vater seinen Hintern usw usf"
    Wenn Du hingegen vollkommen neutral bis freundlich Dein Kommentar abgegeben hättest, ja dann würde ich mir logisch einfach gar nix weiter denken und alles wäre prima.

    Woher Du jetzt die Helikoptervermutung ziehst, erschließt sich mir nicht. Ich halte es für völlig normal, seine Kleinkinder auf die Toilette zu begleiten. Aber genauso normal finde ich es halt auch, ein Kind in dem Alter versuchen zu lassen, es allein zu probieren, wenn es das möchte.
    Bei Tochter war das halt so. Genauso brauchte sie aber auch mal Hilfe. Die hat sie dann eben bekommen, entweder von uns Eltern oder anderen Erwachsenen.
    Und es gab schon Situationen, in denen Außenstehende fragten, ob sie helfen sollen und ich das dankend ablehnte, weil meine Kinder meinten, sie könnten es und in ähnlichen Bereichen das auch schon gemacht hatten. Ja, und dann kann es passieren, dass man sich irrt und das Kind doch Hilfe braucht. Deswegen ist man halt nicht zwingend, ein Kotzbrocken, der zu faul ist, den Hintern zu bewegen...
    Ich interpretiere den Eingangspost der TE aber eben in Richtung "zu faul um sich zu kümmern" und nicht als "überzeugt, dass das Kind alleine klar kommen wird und daher in vorauseilendem Gehorsam die angebotene Hilfe einer anderen Frau ablehnen".
    Aber egal, ich bin jetzt hier raus, muss arbeiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •