Seite 2 von 37 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 361
Like Tree273gefällt dies

Thema: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

  1. #11
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.202

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Du siehst doch, dass du den Hund auf dem Hund doch nicht so im Griff hast als wenn du zu Fuß unterwegs gewesen wärst. Ich finde er hat Recht.
    Ich war doch zu Fuß. Und der Hund graste so 5 m vor mir.

  2. #12
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.821

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    In dem Bereich brütet nichts. Das ist nur Feld mit Grasstreifen und dazwischen die Schotterpiste. Im Wald ist der Hund natürlich an der Leine.
    Der Leinenzwang gilt trotzdem.
    Gast gefällt dies

  3. #13
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.202

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Ich finde, Du solltest einfach generell aufpassen. Egal wer da kommt (was Du aber ja anscheinend auch tust).
    Ja. Vielleicht mache ich mir grad zu viele Gedanken. Hab mich ganz schön erschreckt.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Sie war doch zu Fuß unterwegs, zumindest hab ich das so verstanden?! Der Hund lief am Rand, nicht am Rad.

    Oh, falsch gelesen. Dennoch funktionierte es nicht. Was wenns ne Oma auf dem Rad gewesen wäre, die nur schwer ausweichen kann weil sie unsicher ist? Oder ein Kind?
    Schradler gefällt dies

  5. #15
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.501

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    ...

    Was hättet ihr gemacht? Vielleicht hätte ich besser den Radfahrer angucken sollen statt den Hund Dann wüsst ich jetzt wenigstens, wie der aussah.
    So rein theoretisch, da ich keinen Hund hab: ich hätte ihn genau wie du entweder bei Fuß gerufen oder Sitz machen lassen.

    Der Radfahrer ist äußerst mutig. Oder dumm. Wie du schreibst: der Hund hätte sich nur anders hinsetzen müssen, dann hätte er einen Abflug vom Feinsten gemacht. Da hätte ihm auch nicht genützt, wenn er tatsächlich hätte angeleint sein müssen.

  6. #16
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.202

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Der Leinenzwang gilt trotzdem.
    Ich habe jetzt nochmal nachgelesen. Nein, hier nicht. Es ist keine Hundewiese oder so aber auch kein Bereich, in dem angeleint werden muss. Sagt die Homepage meiner Stadt.

  7. #17
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.202

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Oh, falsch gelesen. Dennoch funktionierte es nicht. Was wenns ne Oma auf dem Rad gewesen wäre, die nur schwer ausweichen kann weil sie unsicher ist? Oder ein Kind?
    Dann hätte der Hund neben mir gesessen. Ranrufen ging nur nicht mehr, weil der so schnell unterwegs war und nicht auf sich aufmerksam gemacht hat.

    Bin kurz raus und lese später weiter.

  8. #18
    Gast

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Wie geht das an, dass auf einem Schotterweg (!) ein Rennrad angeprescht kommt?
    Kicki, babou, bernadette und 3 anderen gefällt dies.

  9. #19
    Tinkerle ist offline Irgendwo ist Stille
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    2.046

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    Ich bin grad echt sauer.

    War mit dem Hund (abgeleint, vielleicht 5 m vor mir, unebener Schotterweg zwischen Feldern, ca. 1 m - 1,50 breit) unterwegs. Plötzlich merke ich, dass von hinten ein Radfahrer heran presscht (Rennrad). Wirklich schnell, geklingelt o.ä. hat er nicht. Ich rufe meinen Hund ins Sitz (ranrufen nicht möglich, weil mir die Gefahr zu groß war, dass er mit dem schnellen Radfahrer kollidiert. Der Hund, der am Rand lief, dreht sich halb um und setzt sich. Leider mitten auf den Weg, da war er durch die Drehung nun mal. Gleichzeitig gehe ich mitten auf den Weg, damit der Radfahrer, der nicht abbremste, sein Tempo verringern musste. Tat er dann auch, aber nicht wesentlich. Fährt total eng an mir vorbei, noch enger am Hund (immer noch sehr schnell), der Hund hupft ein Stück zur Seite, um ihm auszuweichen.

    Und als ob das nicht genügen würde, ruft mir der Radfahrer zu, ich hätte meinen Hund an einem straßenähnlichen Weg anzuleinen. Nur ist das ein Weg, der nur von Traktoren o.ä. befahren werden darf. Autos, Mofas z.B. dürfen da gar nicht durch. Hab dann was zurück gerufen bzgl. seines Tempos und dass ich sein Benehmen unmöglich finde. hat er natürlich nicht weiter kommentiert.

    Ich grummel immer noch. Echt. Ich finde mich da grundsätzlich echt ziemlich verantwortungsbewusst. Es gibt hier keine grunsätzliche Leinenpflicht. Mein Hund läuft da nicht frei, wenn Pferde auf der Koppel sind (hinterm Feld wohlgemerkt, einfach weil er da theoretisch rüber könnte). Nicht, wenn der Traktor fährt. Wenn mir Kinder, Radfahrer, Jogger oder andere Hunde entgegen kommen, ruf ich ihn ran oder ins Sitz, damit er niemandem vor die Füße baselt. Mit anderen Hunden darf er nur laufen, wenn da sonst keiner unterwegs ist (s.o.). Er ist aus dem Spiel sicher abrufbar.

    Und dann kommt mir dieser Mensch mit straßenähnlichem Weg. Und prescht da vorbei. Mein Hund hätte nur vor Schreck in die andere Richtung hupfen müssen, dann wären die jetzt beide verletzt. Ganz eigentlich hätte er auch das Tempo verringern müssen, wenn ich da vollkommen alleine unterwegs gewesen wäre. Einfach weil es so eng da ist.

    Was hättet ihr gemacht? Vielleicht hätte ich besser den Radfahrer angucken sollen statt den Hund Dann wüsst ich jetzt wenigstens, wie der aussah.
    Ich hätte ihm gewünscht dass er in der nächsten Kurve auf der Nase liegt. Ich hasse das echt. Irgendwie ist es eh Mode dass Radfahrer nicht mehr klingen.

  10. #20
    Avatar von Wisconian
    Wisconian ist offline *HP* Reloaded
    Registriert seit
    16.05.2018
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Radfahrer - was hättet ihr gemacht?

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen

    Was hättet ihr gemacht? Vielleicht hätte ich besser den Radfahrer angucken sollen statt den Hund Dann wüsst ich jetzt wenigstens, wie der aussah.
    Mir fallen zwei Dinge auf, wenn ich in Deutschland auf Besuch bin:

    * Unangeleinte Hund
    * Rasende Fahrrad Fahrer

    mir gehen beide Sachen auf den Zeiger.
    Ja, Du kannst Deinen Hund abrufen, aber ich weiss das nicht als Mitspaziergaenger und nachdem ich in meinem Leben 2 x gebissen worden bin, interessiert mich auch nicht mehr wie gut der Hundehalter meint, seinen Hund im Griff zu haben.
    Rasende Fahrradfahrer sind einfach nur ruecksichtslos, wir sind nicht bei der Tour de France.

    Du hast Dich erschrocken, haks ab move on, nachdem ihr beide Regeln gebrochen habt.
    Alina73 und .PMS. gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •