Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
Like Tree20gefällt dies

Thema: Bücher - DIE immer wieder

  1. #1
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Idee Bücher - DIE immer wieder

    Ich komme gerade durch ein Gespräch mit dem Mann darauf. Gibt es bei Euch Bücher, die Ihr immer wieder lest / gelesen habt?

    Bei mir ist sind es "Der Zauberberg" von Mann, das lese ich alle paar Jahre und jedesmal anders und meine, jetzt kapiere ich mehr, aber so richtig verstanden habe ich die Gespräche nie.
    Und Kunderas "Die Unerträgliche Leichtigkeit des Seins". Da fasziniert mich die Geschichte an sich und wie bei sonst bei ihm das Linguistische.

  2. #2
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Ich komme gerade durch ein Gespräch mit dem Mann darauf. Gibt es bei Euch Bücher, die Ihr immer wieder lest / gelesen habt?

    Bei mir ist sind es "Der Zauberberg" von Mann, das lese ich alle paar Jahre und jedesmal anders und meine, jetzt kapiere ich mehr, aber so richtig verstanden habe ich die Gespräche nie.
    Und Kunderas "Die Unerträgliche Leichtigkeit des Seins". Da fasziniert mich die Geschichte an sich und wie bei sonst bei ihm das Linguistische.
    Ich lese Bücher kaum bewusst ein zweites Mal, mit Ausnahme von Sachbüchern - oder dem Nachschlagen von einzelnen Seiten, wenn ich jemandem was zeigen oder erzählen möchte oder mich nicht mehr genau an den Hergang erinnere, das aber brauche.

  3. #3
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.174

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Ich brauche manche Bücher, wenn es mir nicht gut geht. Und leider bin ich da literarisch nicht auf höchstem Niveau unterwegs.

    Ich hatte/habe gerade eine richtig schlechte Phase. Ängste, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit.
    Als Kur habe ich mir "Dolly" verordnet. Wirkt.

    Dann natürlich "Das fliegende Klassenzimmer", "Dr. Kästners lyrische Hausapotheke", "Ja, damals" und "Tipsys sonderliche Liebesgeschichte" von Else Hueck-Dehio.

    Es gibt Bücher, die sind mir die besten Seelentröster, und diese gehören dazu.
    Manchmal auch Berte Bratt oder Lise Gast. Weniger des Inhalts wegen, sondern weil ich dann gedanklich in meinem Zimmer unterm Dach hocke, die Nachbarn höre, wie sie grillen, und das Gefühl habe, sicher zu sein.


    Es gibt auch Bücher, die habe ich mehrmals gelesen, weil ich sie mit neuen Augen (erwachsenerem Kopf ) gelesen habe:
    "Muscheln in meiner Hand" oder "Effi Briest" oder die "Stiller", "Homo Faber" und "Mein Name sei Gantenbein".


    Und ein Buch, in das ich immer wieder eintauchen und mir die Realität ausblenden kann, ist "Die bewohnte Frau" von Gioconda Belli.
    Mamavonzweizicken gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    10.739

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Ich habe ein paar Bücher zweimal gelesen, weil ich sie mag, so z.B. Das Parfum, Der Richter und sein Henker, Bram Stokers Dracula, Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Per Anhalter durch die Galaxis ...
    Und wenn es bei Buchreihen nach längerer Zeit eine Fortsetzung gibt, lese ich gerne vorher noch einmal den letzten Band, um wieder den Anschluss zu bekommen.
    Heinz gefällt dies



  5. #5
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen

    Als Kur habe ich mir "Dolly" verordnet. Wirkt.

    Dann natürlich "Das fliegende Klassenzimmer", "Dr. Kästners lyrische Hausapotheke", "Ja, damals"
    Es gibt Bücher, die sind mir die besten Seelentröster, und diese gehören dazu.
    Manchmal auch Berte Bratt .


    Es gibt auch Bücher, die habe ich mehrmals gelesen, weil ich sie mit neuen Augen (erwachsenerem Kopf ) gelesen habe:
    "Muscheln in meiner Hand" oder "Effi Briest" oder die "Stiller", "Homo Faber" und "Mein Name sei Gantenbein".


    Und ein Buch, in das ich immer wieder eintauchen und mir die Realität ausblenden kann, ist "Die bewohnte Frau" von Gioconda Belli.
    Hihihil, Dolly könnte ich mir sehr gut vorstellen, zu lesen, wenn ich im KH läge. Das passt. Und richtig, Kästner, ... mehrfach "als ich ein kleiner Junge war". Berte Bratt hatte ich auch früher gelesen, da klingelt was.
    Fontane mag ich eh. Und stimmt, Frisch habe ich paar Mal gelesen, gerade Gantenbein (tolle Idee als Story) und Stiller auch.
    Die bewohnte Frau kenne ich nicht, aber das notiere ich mir, uns spricht aus unterschiedlichen Gründen wohl ähnliches an.

  6. #6
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.863

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Wenn es um "richtige" Literatur geht lese ich den Schimmelreiter hin und wieder aufs Neue.
    Ansonsten bin ich eher "seicht" unterwegs. Die Nebel von Avalon lese ich gerne öfter, die HP-Bände und die Säulen der Erde auch.

  7. #7
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich lese Bücher kaum bewusst ein zweites Mal, mit Ausnahme von Sachbüchern - oder dem Nachschlagen von einzelnen Seiten, wenn ich jemandem was zeigen oder erzählen möchte oder mich nicht mehr genau an den Hergang erinnere, das aber brauche.
    Ich fand es früher auch merkwürdig, davon zu lesen, dass Leute sowas tun.
    Bis ich selbst zur merkwürdigen Person wurde im Laufe der Jahre.

  8. #8
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Zitat Zitat von Frau.Maus Beitrag anzeigen
    Ich habe ein paar Bücher zweimal gelesen, weil ich sie mag, so z.B. Das Parfum, Der Richter und sein Henker, Bram Stokers Dracula, Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Per Anhalter durch die Galaxis ...
    Und wenn es bei Buchreihen nach längerer Zeit eine Fortsetzung gibt, lese ich gerne vorher noch einmal den letzten Band, um wieder den Anschluss zu bekommen.
    Stimmt. Das Parfum habe ich auch mehr als einmal gelesen.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Nicht lachen:

    Pippi Langstrumpf
    Homo Faber


    Und Stephen King Bücher.

  10. #10
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.298

    Standard Re: Bücher - DIE immer wieder

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Wenn es um "richtige" Literatur geht lese ich den Schimmelreiter hin und wieder aufs Neue.
    Ansonsten bin ich eher "seicht" unterwegs. Die Nebel von Avalon lese ich gerne öfter, die HP-Bände und die Säulen der Erde auch.
    Den Schimmelreiter finde ich nach wie vor sehr gruselig.
    Avalon habe ich nie gelesen, meine Mutter hatte es in dicken Bänden im Regal, die Säulen der Erde lohnt sich wirklich? Das sind ja ganz schöne Wälzer...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •