Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 88
Like Tree30gefällt dies

Thema: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

  1. #1
    hajuni ist gerade online nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Hat jemand Kaninchen zu Hause und bereut es NICHT?
    Bräuchte mal Erfahrungsberichte

    Danke.

    (Ich habe jetzt so viele Freundinnen gehört, die es bereuen, sich Kaninchen angeschafft zu haben! Und das, wo ich gerade meinen Mann weichgeklopft habe )

  2. #2
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.857

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Ich mag meine Hoppels. Sie leben aber draußen und haben Platz. (4 qm). Ein Käfighase würde hier niemals einziehen.

  3. #3
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.685

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    Hat jemand Kaninchen zu Hause und bereut es NICHT?
    Bräuchte mal Erfahrungsberichte

    Danke.
    Was möchtest du wissen?
    Kaninchen brauchen unbedingt mindestens einen Sozialpartner (am besten klappen Kastrat und Häsin) und Platz um sich zu bewegen, man sagt über den Daumen gepeilt 2qm pro Tier. Am schönsten für die Tiere ist allerdings Außenhaltung. Sie sollten unbedingt geimpft werden (gegen Myxomatose und RHD 1 und 2)

  4. #4
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist offline und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.794

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Wir hatten zwei Kaninchen, anfangs in der Wohnung, später bekamen sie ein großes Freigehege (6m2) mit winterfestem Stall im Garten. Sie wurden regelmäßig geimpft und entwurmt, außerdem legten wir Wert auf gutes getreidefreies Futter ohne jede Zusätze, gutes Heu (direkt vom Bauern) und ausgewogenes Grünfutter.
    In der kurzen Zeit, in der die beiden in der Wohnung waren, brauchten wir mehrere neue Telefon-, PC- und Druckerkabel.

  5. #5
    hajuni ist gerade online nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Was möchtest du wissen?
    Kaninchen brauchen unbedingt mindestens einen Sozialpartner (am besten klappen Kastrat und Häsin) und Platz um sich zu bewegen, man sagt über den Daumen gepeilt 2qm pro Tier. Am schönsten für die Tiere ist allerdings Außenhaltung. Sie sollten unbedingt geimpft werden (gegen Myxomatose und RHD 1 und 2)
    Ich möchte einfach nur wissen, ob es Familien gibt, die ihre Kaninchen nicht bereuen. Die sagen, dass es schön ist mit den Kaninchen, dass die Kinder auch nach drei Wochen noch Spaß an den Kaninchen haben ...

  6. #6
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    5.912

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Hier!

    Ich hatte als Studentin ein Zwergkaninchen.

    Und als die Kinder kleiner waren, hatten wir 2 Widder Kaninchen. Gaaaanz schmusige Teile.
    Die hatten ihren Stall samt Auslauf am wettergeschützten Balkon.

    Vor 2 Jahren wollten wir ein Schmusetier für den Sohn, ein bisschen als Therapietier. Davor hatte er 3 Goldhamster gehabt, die sind halt als "Ansprechpartner" nicht sooooo geeignet.
    Wir haben dann in den Kleinanzeigen ein "gebrauchtes" Widderkaninchen gefunden. Ein wuscheliger Schmuser, der aber alle seine Kaninchenkollegen gebissen und verjagt hat (sodass die Vorbesitzerin sogar ein Trenngitter in einer Tür montiert hat, um die Streitparteien zu trennen). Sie wollte ihn in Einzelhaltung abgeben. Der war/ist ein Wohnungskaninchen, das aber nie im Käfig gelebt hat. So halten wir das jetzt in Sohns Zimmer seit 2 Jahren auch. Kaninchen werden ja stubenrein, das funktioniert mit einer umfunktionierten Katzentoilette ganz prima.

    Wenn du Fragen hast: gern her damit.
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  7. #7
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.685

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    Ich möchte einfach nur wissen, ob es Familien gibt, die ihre Kaninchen nicht bereuen. Die sagen, dass es schön ist mit den Kaninchen, dass die Kinder auch nach drei Wochen noch Spaß an den Kaninchen haben ...
    Achso, ja die Antwort bekommst du von mir. Und die Kinder (ok der Sohn nicht, der war aber noch nie so sehr der Tierfan) lieben sie immernoch.
    Ich würde sie aber nicht im Haus oder der Wohnung halten wollen.

  8. #8
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    5.912

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    Ich möchte einfach nur wissen, ob es Familien gibt, die ihre Kaninchen nicht bereuen. Die sagen, dass es schön ist mit den Kaninchen, dass die Kinder auch nach drei Wochen noch Spaß an den Kaninchen haben ...
    War bei uns beidemale der Fall.

    Auch der Pubi-Sohn liebt sein Karnickel und schmust viel mit ihm.
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  9. #9
    hajuni ist gerade online nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Hier!

    Ich hatte als Studentin ein Zwergkaninchen.

    Und als die Kinder kleiner waren, hatten wir 2 Widder Kaninchen. Gaaaanz schmusige Teile.

    Vor 2 Jahren wollten wir ein Schmusetier für den Sohn, ein bisschen als Therapietier. Davor hatte er 3 Goldhamster gehabt, die sind halt als "Ansprechpartner" nicht sooooo geeignet.
    Wir haben dann in den Kleinanzeigen ein "gebrauchtes" Widderkaninchen gefunden. Ein wuscheliger Schmuser, der aber alle seine Kaninchenkollegen gebissen und verjagt hat (sodass die Vorbesitzerin sogar ein Trenngitter in einer Tür montiert hat, um die Streitparteien zu trennen). Der war/ist ein Wohnungskaninchen, das aber nie im Käfig gelebt hat. So halten wir das jetzt in Sohns Zimmer seit 2 Jahren auch. Kaninchen werden ja stubenrein, das funktioniert mit einer umfunktionierten Katzentoilette ganz prima.

    Wenn du Fragen hast: gern her damit.
    Erstmal habe ich keine Fragen.

    Es ist so: Mein Mann war immer gegen Kaninchen. Die Kinder und ich hätten gerne welche. Jetzt hat mein Mann sich umentschieden, würde sogar mit den Kindern den Stall bauen. Das habe ich ganz erfreut zwei Freundinnen erzählt, die dann gesagt haben, dass SIE ihre Kaninchen bereuen. Die würden nur Arbeit machen und die Kinder würden sich kein kleinstes bisschen für die Tiere interessieren. *hmpf*

    (Mir ist klar, dass die nicht die nächsten 8 Jahre jeden Tag fröhlich den Käfig reinigen werden; müssen sie auch nicht. Ich hab da wohl auch Lust zu. Aber wenn sie die Kaninchen nach drei Monaten gar nicht mehr angucken, können wir uns das Ganze natürlich gleich sparen.)

  10. #10
    hajuni ist gerade online nicht neu
    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    8.002

    Standard Re: Kaninchen - kann jemand was positives berichten?

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Achso, ja die Antwort bekommst du von mir. Und die Kinder (ok der Sohn nicht, der war aber noch nie so sehr der Tierfan) lieben sie immernoch.
    Ich würde sie aber nicht im Haus oder der Wohnung halten wollen.
    Nö. Die sollen draußen wohnen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •