Like Tree2gefällt dies

Thema: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

  1. #11
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist gerade online frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.712

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Hast du einem Muskelentspanner dabei? Was für Spritzen?
    Muskelentspanner?
    Was genau kann ich nicht sagen - gegen Schmerz und Verspannung.
    Und Wärme hab ich den ganzen Tag drauf... Aber heute ist es nochmal besonders schlimm (und ich bin echt nicht wehleidig)
    19.06.19 - Sonnenuntergang nach dem "großen" Regen



  2. #12
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.179

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Weil die Schmerzen in Nacken/Schulter/Arm einfach nicht besser werden.... trotz Etoricoxib heute morgen. Und ich hab jetzt langsam kein Bock mehr und außerdem Karten für eine Veranstaltung zu der ich gerne gehen würde heute abend
    Gute Besserung. Sowas hat mich den ganzen letzten Sommer geplagt. Ich konnte zeitweise nur noch mit Tramadol schlafen.
    Aber mit Physio und viel Geduld wurde es wieder gut.
    Schneehase gefällt dies

  3. #13
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist gerade online frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.712

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Gute Besserung. Sowas hat mich den ganzen letzten Sommer geplagt. Ich konnte zeitweise nur noch mit Tramadol schlafen.
    Aber mit Physio und viel Geduld wurde es wieder gut.
    Den ganzen Sommer? Mal den Teufel nicht an die Wand
    19.06.19 - Sonnenuntergang nach dem "großen" Regen



  4. #14
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.179

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Den ganzen Sommer? Mal den Teufel nicht an die Wand
    Ich empfehle Physiotherapie. Lieber früher als später.

  5. #15
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.719

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich empfehle Physiotherapie. Lieber früher als später.
    grundsätzlich wäre das auch mein Mantra - ich hab mir diese Woche auch noch einen Termin gegönnt.
    Aber wenn die Schmerzen so arg sind, wäre ich ohne Diagnose glaub ich vorsichtig.
    Bei meiner Gelenkkapselentzündung in der Schulter sollte ich auf jeden Fall im Akutstadium genau gar nix machen und allein das hat sich Monate hingezogen.

  6. #16
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist gerade online frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.712

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich empfehle Physiotherapie. Lieber früher als später.
    Ich warte erstmal die konkrete Diagnose ab. Vorher lass ich mich lieber nicht Physiotherapieren (soll ich auch nicht)
    19.06.19 - Sonnenuntergang nach dem "großen" Regen



  7. #17
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.179

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Ich warte erstmal die konkrete Diagnose ab. Vorher lass ich mich lieber nicht Physiotherapieren (soll ich auch nicht)
    Ja, das stimmt natürlich. Gute Besserung!
    Schneehase gefällt dies

  8. #18
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist gerade online frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.712

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt natürlich. Gute Besserung!
    Danke.
    19.06.19 - Sonnenuntergang nach dem "großen" Regen



  9. #19
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.179

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Danke.
    Ich hatte übrigens keine wirkliche Diagnose. Der Orthopäde hat immer nur mit den Schultern gezuckt und dringend vom „Opium“ (sic!) abgeraten, ohne andere gescheite Vorschläge. Nach dem dritten Besuch hat er dann meinem Betteln nach Physio nachgegeben, bei der Physiotherapie wurden meine Beschwerden dann ernst genommen.

  10. #20
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist gerade online frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.712

    Standard Re: Eine Frage an die Mediziner / pharmazeutisch Bewanderten

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich hatte übrigens keine wirkliche Diagnose. Der Orthopäde hat immer nur mit den Schultern gezuckt und dringend vom „Opium“ (sic!) abgeraten, ohne andere gescheite Vorschläge. Nach dem dritten Besuch hat er dann meinem Betteln nach Physio nachgegeben, bei der Physiotherapie wurden meine Beschwerden dann ernst genommen.
    Ganz ehrlich? Ich gehe davon aus, dass beim MRT nicht viel rauskommen wird und überlege schon ob ich am Montag mal nach Physio frage...Wenn mir jemand die Schulter einschmiert mit Voltaren forte, das tut sooo gut (Meine Eintrittskarte für heute abend habe ich verfallen lassen )
    19.06.19 - Sonnenuntergang nach dem "großen" Regen



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •