Seite 40 von 41 ErsteErste ... 3038394041 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 401
Like Tree222gefällt dies

Thema: Harry Potter im Unterricht

  1. #391
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Aber nicht wegen der Kinder ...
    Warum fragst Du, wenn Dir die Antworten von einigen nicht passen. Sollen alle schreiben, super Du bist toll?

  2. #392
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Die sind aber oft Produkt ihrer Eltern.
    Ich meinte damit, dass ich mit den Kindern in der Regel gut bis sehr gut klar komme. Und wenn die Kinder doch mal herausfordernder sind, es trotzdem entspannt ist, wenn die Eltern am selben Strang ziehen.
    Aber wenn die Eltern gegen die Schule arbeiten, ist es eigentlich egal, wie die Arbeit mit dem Kind dazu empfunden wird. Anstrengende Eltern sind viel zermürbender als anstrengende Kinder.
    Und immer häufiger erlebe ich sogar das Phänomen (zum Glück nur sehr selten in meiner eigenen Klasse), dass das Kind absolut in Ordnung ist und es überall gut läuft, aber die Eltern sich trotzdem ständig einmischen müssen - in Entscheidungen, die ich gar nicht zur Diskussion gestellt habe. Die Kommunikation darüber muss nicht mal negativ sein, aber es frisst so viel mehr Zeit, wenn ich jeden Atemzug erklären oder sogar rechtfertigen muss - ohne dass es für das Kind wirklich relevant ist (zumindest in meinen Augen).
    Und ich habe den Eindruck, dass einige Eltern mir Fragen stellen, die sie erst mal ihren Kindern stellen sollten. Die können Sie nämlich oft selbst beantworten.
    Elternarbeit finde ich am Lehrerberuf am anstrengendsten.

  3. #393
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von tropi Beitrag anzeigen
    Warum fragst Du, wenn Dir die Antworten von einigen nicht passen. Sollen alle schreiben, super Du bist toll?
    Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.

  4. #394
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Also in Sachen Grundschule würde ich das - nach den Erfahrungen mit meinen Kindern - definitiv unterschreiben. Beim Gymnasium dann eher nicht mehr. Da frage ich mich dann schon bei einigen, was da den Ausschlag bei der Berufswahl gegeben hat.
    Ich kann das nicht mal für die GS unterschreiben.

  5. #395
    Gast Gast

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.
    Es haben ja auch Lehrerinnen Kritik an deiner Planung geübt. So ist es ja nun nicht, dass es hier nur "irgendwelche Eltern" waren, die dazu was geschrieben haben.

  6. #396
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Es haben ja auch Lehrerinnen Kritik an deiner Planung geübt. So ist es ja nun nicht, dass es hier nur "irgendwelche Eltern" waren, die dazu was geschrieben haben.
    Es ging doch gar nicht mehr um das Thema des Threads und die damit verbundene Kritik, sondern allgemein um die Aussage, dass jemand heutzutage kein Lehrer sein möchte.
    Das passiert bei der ganzen Schredderei.
    Man muss manchmal das Zitat des Zitates vom Zitat des Zitates lesen, damit sich der eigentliche Zusammenhang erschließt. Allein dadurch entsteht hier schon ein (Groß)teil der Missverständnisse und das Loriotfeeling.
    Gast, salvadora, LuckyGunter und 2 anderen gefällt dies.

  7. #397
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Bloß weil man selbst mal in der Grundschule war und auch die Kinder da durchgeschleust hat, ist man noch lange nicht vom Fach/Didaktik/Pädagogik.
    Ich bezog das auf deinen Beruf.
    Oh, hatte ich falsch verstanden.
    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen



    Wir würden es ja auch gemeinsam und abwechselnd lesen - um schlechteren Lesern eben auch die Angst vor der Menge zu nehmen.

    Und ich finde nicht, dass man eine Schullektüre ausschließlich durch Selbstlesen aufnehmen darf. Es gibt so viele verschiedene Kanäle. Warum sollte man diese nicht nutzen und darüber dann reflektieren? Das ist für mich auch ein wichtiger Bildungsauftrag der Schule: verschiedene Medien auf verschiedenen Kanälen nutzen und darüber reflektieren.

    Und wenn ich mit den Kindern darüber spreche: Wie nehme ich die Geschichte von Harry Potter am liebsten auf? Selbst lesen? Vorgelesen bekommen? Hörbuch? Es mir von Freunden erzählen lassen? Nachspielen? Selbst solche Geschichten schreiben?
    Mir fallen auch viele handlungsorientierte Methoden ein, mit Lektüre umzugehen, so ist es nicht. Ich hatte nur gedacht, im Deutschunterricht solle u.a. die Lesekompetenz gestärkt werden (was, wenn ich so manche 11-Klässler bei mir lesen höre, offenbar nur punktuell der Fall ist) und das geht in meinen Augen am besten über lesen.
    Viert(!)klässler sollten m.M. schon imstande sein, ein Buch vom Schwierigkeitsgrad HP selber zu lesen - ich finde es nur viel zu umfangreich für eine Schullektüre. Wer in Klasse 4 noch so schlecht liest, dass er dem Leseanspruch von HP nicht gerecht werden kann, der wird auch übers
    Vorgelesenbekommen vermutlich nicht so schnell (wenn überhaupt) ans Selberlesen geführt werden.

    Von daher würde ich (der ich natürlich kein Grundschuldidaktiker bin), eine Lektüre wählen, die selber erlesen werden kann, und mit der natürlich im Anschluss handlungsorientiert gerabeitet werden sollte. (Kapitel weiterschreiben, neuen Schluss erfinden, nachspielen, Hörbuch erstellen...)

    Dafür isses mir wurscht, ob die neben dem Selberlesen essen oder nicht
    tanja73 und weberin1971 gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #398
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Interessant, wie unterschiedlich das empfunden wird. Hier sind ja viele Schulen deutlich über 100 Jahre.

    Ich hab den Eindruck, dass das die viel offeneren Schulbauten sind.
    Gigantische Deckenhöhen, helle Klassenzimmer, dank extrem großer Fenster.
    Dabei liegen die Unterrichtsräume möglichst nicht volle Breitseite nach Süden. Ist auch unnötig bei den großen Fenstern.
    Alter Baumbestand.
    Dicke Wände
    Eichenparkett
    Großzügigste Aufgänge und Flure.

    Ja, innen hapert es mit der Modernisierung. "Ziehklos" wie sie meine Kinder nannten und das Kabel für den Beamer ist auf den Putz geklebt. Das Waschbecken für den Tafellappen ist auf dem Flur. Aber dafür ist kein Architektenschutz drauf, der es verbietet, dass Bilder an die grauen Wände gehängt werden.


    Klar ist es nicht überall so, aber es empfindet auch nicht jeder gleich.
    Mein Schulgebäude damals war auch richtig alt und ich fand gerade das klasse und Beeindruckend, angefangen schon an der großen reichlich verzierten Eingangstür, der Eingansbereich eindrucksvoll, mit Gemälden... die großen Treppen...

    Und ja auch unsere Räume hatten sehr hohe Decken mit großen Fenstern, Waschbecken hatten wir aber in den Klassenzimmern. Sicherlich war nicht alles auf dem neusten Stand aber ich hatte nie etwas vermisst und mich dort sehr wohl gefühlt.
    Ist aber sicher auch viel Geschmackssache.

  9. #399
    HeiligerHafen Gast

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Mein Schulgebäude damals war auch richtig alt und ich fand gerade das klasse und Beeindruckend, angefangen schon an der großen reichlich verzierten Eingangstür, der Eingansbereich eindrucksvoll, mit Gemälden... die großen Treppen...

    Und ja auch unsere Räume hatten sehr hohe Decken mit großen Fenstern, Waschbecken hatten wir aber in den Klassenzimmern. Sicherlich war nicht alles auf dem neusten Stand aber ich hatte nie etwas vermisst und mich dort sehr wohl gefühlt.
    Ist aber sicher auch viel Geschmackssache.
    Ich kämpfe hier gerade auch für den Erhalt einer "alten" Grjndschule. Leider entspricht die Schule nicht mehr demheutigen Standard und da sie einmal stillgelegt wurde als Grundschule, muss sie, sollte sie wieder eröffnet werden, dem neuesten Standard entsprechen und das tut sie leider nicht.
    Klassenraumgröße stimmt nicht, Fluchtwege/Brandschutz (wobei das ist verständlich). Noch dazu gibt es keine Möglichkeit für eine OGS. Das wäre mit einem Neubau besser zu planen und das Gelände wäre effektiver zu nutzen.
    Für die Flüchtlinge, die 3 Jahre dort gelebt haben, reichte der Brandschutz aber anscheinend.

  10. #400
    N.Iemand Gast

    Standard Re: Harry Potter im Unterricht

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kämpfe hier gerade auch für den Erhalt einer "alten" Grjndschule. Leider entspricht die Schule nicht mehr demheutigen Standard und da sie einmal stillgelegt wurde als Grundschule, muss sie, sollte sie wieder eröffnet werden, dem neuesten Standard entsprechen und das tut sie leider nicht.
    Klassenraumgröße stimmt nicht, Fluchtwege/Brandschutz (wobei das ist verständlich). Noch dazu gibt es keine Möglichkeit für eine OGS. Das wäre mit einem Neubau besser zu planen und das Gelände wäre effektiver zu nutzen.
    Für die Flüchtlinge, die 3 Jahre dort gelebt haben, reichte der Brandschutz aber anscheinend.
    Zum letzten Absatz.
    Sorry,das ist Polemik.

    Wir haben im Ort einen ähnlichen Fall.
    Gebäude im Eigentum der Kommune. Als die Flüchtlingswelle kam, mussten schnell Lösungen gefunden werden. Wir erinnern uns alle an die Belegung von Sporthallen usw..

    Da war oft schlicht keine Zeit mehr, die Vorgaben des Brandschutzes etc. umzusetzen. Da war erst einmal gefragt, Menschen ein Dach über dem Kopf zu bieten.

    Wenn die Gebäude frei werden und einem neuen Zweck zugeführt, liegt es auf der Hand, DANN alles anzupassen.

    Das heißt garantiert nicht, dass es egal war, ob die Flüchtlinge Rettungswege haben.
    MeineRasselbande gefällt dies

Seite 40 von 41 ErsteErste ... 3038394041 LetzteLetzte