Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
Like Tree49gefällt dies

Thema: Mir fällt kein Titel ein

  1. #1
    Gast

    Frage Mir fällt kein Titel ein

    Mein Großer ist sieben und seit letztem Sommer Schulkind. Grundsätzlich geht er gerne hin, er vermisst allerdings die Freiheiten aus der Kitazeit, zudem ist die Klassengemeinschaft schwierig (ich berichtete seinerzeit), wovon er jedoch nur indirekt betroffen ist.

    Ich bin mit der Klassenlehrerin sowie einigen Eltern im Gespräch. Mit meinem Sohn ist es nicht ganz so einfach, er erzählt nicht sehr viel.

    Nun war seine Schwester letzte Woche krank (Angina), er hat schon ab Tag zwei gemotzt, dass er auch zu Hause bleiben möchte und das überhaupt sehr unfair findet. Samstag ging es los, dass er immer wieder erwähnte, dass er ja auch zu Hause bleiben müsse, wenn er sich anstecken würde. Gestern dann immer wieder mal die Klagen über Kopf- und Halsschmerzen (letztere ohne Befund, kein fieber) und gleichzeitig immer wieder „dann muss ich ja am Montag zu Hause bleiben“.

    Heute hatte er dann Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, war sehr jammerig, es war aber absolut nichts zu sehen, bis auf einen Schnupfen wirkt das kind pumperlgesund. Ich habe mit ihm gesprochen, was das Thema simulieren usw. angeht und ihm angeboten, er könne heute daheim bleiben, auch wenn er nicht krank ist. Er blieb dabei, noch „leichte“ Halsschmerzen zu verspüren.

    So, ich bin mir sicher, dass er gar nichts hatte. Unsicher bin ich, wie ich das bewerten soll: ist das eine Reaktion auf die vermeintlichen annehmlichkeiten, die der Schwester während ihrer Krankheit zuteil wurden, oder steckt da eine tiefergehende Schulproblematik dahinter? Soll ich erstmal abwarten oder doch nochmal mit der Lehrerin sprechen?

    Wie handelt ihr so etwas bei euren Kindern?

    Danke schonmal :-)

  2. #2
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Nach einer einmaligen Aktion in diese Richtung, würd ich mal noch gar nichts machen. Ob Schulproblematik oder ein bisschen Eifersucht auf die Schwester, wird sich zeigen.
    Wenn er jetzt öfter mal jammert und nicht zur Schule will, kannste immer noch reagieren.
    cosima, tanja73, antin und 12 anderen gefällt dies.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  3. #3
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.973

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    ich würde einfach aufmerksam sein und darauf achten, ob das nun häufiger vorkommt und ein bisschen die Ohren spitzen, ob da irgendwas los ist, was ihn wirklich stört an der Schule.

    Bei einem einmaligen Vorfall würde ich sonst nichts weiter machen, wenn es sich häuft aber schon
    tanja73, antin, Foxlady und 4 anderen gefällt dies.

  4. #4
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    57.040

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    cosima, Froschn und RosaFlieder gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  5. #5
    marimon ist gerade online eher Ferkel als Pooh
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    3.891

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Ich würde jetzt auch nichts weiter machen, weiter beobachten und ihn morgen aber auf jeden Fall zur Schule schicken.

    Schule ist ja auch anstrengend und die Schwester hatte es sooo gut zuhause. Ich habe diesen"Neid" hier immer wenn einer zuhause bleibt, ganz ohne Probleme in der Schule. Das das kranke Geschwister leidet wird ja dann gern vergessen...
    Froschn gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.081

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    viola5, st.paula75, Froschn und 2 anderen gefällt dies.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #7
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.052

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Froschn gefällt dies

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Danke für eure Antworten! Das beruhigt und bestätigt mich doch sehr angenehm in meinem Gefühl. Ich werde weiter auf ihn schauen. Insgeheim denke ich halt "noch die zweite Klasse, dann wechselt er eh", aber das kann ich ihm jetzt so noch nicht sagen. Wenn es diese Vorgeschichte nicht gegeben hätte, wäre ich da auch gelassener, ich will nur nichts übersehen, eben weil er nicht gerade viele erzählt. Und ihm suggestiv irgendetwas aus der Nase zu popeln oder einzureden will ich auch nicht.
    Foxlady, Martha74, viola5 und 1 anderen gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.651

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Das Schulkind wollte fast 2 Jahre lieber wieder in die Kita. Er tut sich mit Umstellungen einfach schwer und war eifersüchtig, dass der kleine Bruder in die Kita durfte. Ich bin mir sicher, er hätte ähnlich reagiert. Er hat z.B. vor kurzem nach einem MD-Infekt noch einen Tag simuliert, dass er sich übergibt, weils zu Hause so schön war. Gerade weil es ihm ja wieder gut ging.

    An deiner Stelle würde ich Eifersucht und ein gewissen schauspielerisches Talent vermuten, gerade weil es zeitgleich mit der Erkrankung der Schwester auftrat. Und er probiert halt aus. Ich würde es nicht dramatisieren und eher im Auge behalten, ob Beschwerden auch auftreten, wenn alles "normal" ist. Und wie es sich damit in den Ferien verhält.
    Hier wurden die Bauchschmerzen auch in den Sommerferien nicht besser und letztlich hat das Kind eine Frucotoseproblematik, die durch Stress noch verstärkt wird.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Mir fällt kein Titel ein

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Das Schulkind wollte fast 2 Jahre lieber wieder in die Kita. Er tut sich mit Umstellungen einfach schwer und war eifersüchtig, dass der kleine Bruder in die Kita durfte. Ich bin mir sicher, er hätte ähnlich reagiert. Er hat z.B. vor kurzem nach einem MD-Infekt noch einen Tag simuliert, dass er sich übergibt, weils zu Hause so schön war. Gerade weil es ihm ja wieder gut ging.

    An deiner Stelle würde ich Eifersucht und ein gewissen schauspielerisches Talent vermuten, gerade weil es zeitgleich mit der Erkrankung der Schwester auftrat. Und er probiert halt aus. Ich würde es nicht dramatisieren und eher im Auge behalten, ob Beschwerden auch auftreten, wenn alles "normal" ist. Und wie es sich damit in den Ferien verhält.
    Hier wurden die Bauchschmerzen auch in den Sommerferien nicht besser und letztlich hat das Kind eine Frucotoseproblematik, die durch Stress noch verstärkt wird.
    Schauspielerisches Talent hat er gar nicht ich habe schon geschaut, ob er Symptome zeigt, immer wieder in den Hals geschaut, aber gerade bei Streptokokken ist das Bild eigentlich schon klarer als nur ein bisschen Halsweh und sonst nichts. Er ist halt echt wenig krank (er hat bisher noch nie gefehlt).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •