Seite 2 von 23 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 222
Like Tree75gefällt dies

Thema: Sportfrage Leistungsexperten

  1. #11
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist gerade online Mann ohne Eigenschaften
    Registriert seit
    14.09.2016
    Beiträge
    4.800

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Bin ich schon wieder autoritär? Überstreng? Bin ich falsch geprägt?
    Kommt ein wenig auf die Situation an. Beim Tanzsport und beim Ballett meiner Töchter auf Hobbyniveau nervt zuweilen die Unzuverlässigkeit einiger Kinder, weil nie ordentlich trainiert werden kann. Das ist schon schlimmer Tobak, was einige da treiben und damit dem Rest viel kaputt machen.

    Umgekehrt erlebe ich aber auch, wie Trainer gute Sportler enorm belabern können. Am Ende haben die Kinder dann manchmal einfach zu viel an der Backe und trauen sich dann vielleicht nicht einen Rückzieher zu machen. Da braucht es dann auch mal Eltern, die das rechtzeitig erkennen und die Kinder vor Überlastung bewahren.

    Wie Erwachsene auch müssen Kinder lernen, "Nein" sagen zu können. Das kriegt man mit 13 Jahren, wenn man gerade heiß begehrt ist, kann sicher noch nicht hin. Bevor mein Kind auf dem Zahnfleisch geht, würde ich dann schon eingreifen. Bis dahin sollten Kinder aber natürlich lernen, zu ihrem Wort zu stehen und Versprochenes auch zu erfüllen.
    Lui gefällt dies

  2. #12
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.719

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Kommt ein wenig auf die Situation an. Beim Tanzsport und beim Ballett meiner Töchter auf Hobbyniveau nervt zuweilen die Unzuverlässigkeit einiger Kinder, weil nie ordentlich trainiert werden kann. Das ist schon schlimmer Tobak, was einige da treiben und damit dem Rest viel kaputt machen.

    Umgekehrt erlebe ich aber auch, wie Trainer gute Sportler enorm belabern können. Da haben die Kinder dann manchmal einfach zu viel an der Backe und trauen sich dann vielleicht nicht einen Rückzieher zu machen. Da braucht es dann auch mal Eltern, die das rechtzeitig erkennen und die Kinder vor Überlastung bewahren.

    Wie Erwachsene auch müssen Kinder lernen, "Nein" sagen zu können. Das kriegt man mit 13 Jahren, wenn man gerade heiß begehrt ist, kann sicher noch nicht hin. Bevor mein Kind auf dem Zahnfleisch geht, würde ich dann schon eingreifen. Bis dahin sollten Kinder aber natürlich lernen, zu ihrem Wort zu stehen und Versprochenes auch zu erfüllen.
    Ja, ich seh es auch so und lass es mal auf uns zukommen. Immerhin hat er seine Sichtungstermine für so eine Kreisliga abgesagt, zu denen der Trainer ihn vorgeschlagen hatte, denn die Vorstellung, NOCH ein Extratraining und NOCH Extraspiele war dann doch nix für ihn. (Wäre es um Fußball gegangen, hätte er das aber gemacht - die Krux ist gerade, dass er eigentlich diese ganze Leistungsebene gern im Fußball hätte, da ist aber halt die Konkurrenz riesig.)
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #13
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.973

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Kommt ein wenig auf die Situation an. Beim Tanzsport und beim Ballett meiner Töchter auf Hobbyniveau nervt zuweilen die Unzuverlässigkeit einiger Kinder, weil nie ordentlich trainiert werden kann. Das ist schon schlimmer Tobak, was einige da treiben und damit dem Rest viel kaputt machen.

    Umgekehrt erlebe ich aber auch, wie Trainer gute Sportler enorm belabern können. Am Ende haben die Kinder dann manchmal einfach zu viel an der Backe und trauen sich dann vielleicht nicht einen Rückzieher zu machen. Da braucht es dann auch mal Eltern, die das rechtzeitig erkennen und die Kinder vor Überlastung bewahren.

    Wie Erwachsene auch müssen Kinder lernen, "Nein" sagen zu können. Das kriegt man mit 13 Jahren, wenn man gerade heiß begehrt ist, kann sicher noch nicht hin. Bevor mein Kind auf dem Zahnfleisch geht, würde ich dann schon eingreifen. Bis dahin sollten Kinder aber natürlich lernen, zu ihrem Wort zu stehen und Versprochenes auch zu erfüllen.
    Wenn ich als Eltern sehe, dass das zuviel ist, würde ich gleich "nein" sagen. Aber eher nicht mitten in der Saison.

  4. #14
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.274

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Ich kenne ein Kind das leistungsmäßig Tennis mit Fördertraining macht (3x/Woche), Spiele am WE im Sommer und gleichzeitig noch halbhobbymäßig im Fußball. Aber Tennis hat Vorrang. Nebenbei ist er auch noch im Chor des hiesigen Theaters, der auf hohem Nivau agiert. Das macht er soweit ich weiß dieses Jahr die dritte Saison. Er ist 11. Also ja, kann man schaffen.
    SofieAmundsen gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #15
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist offline frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    6.030

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Was das Körperliche angeht: mein Sohn hat immer schon sehr viel Sport gemacht.
    Er war so mit 10 zeitweise in zwei Fußballmannschaften (seiner eigenen und eine Altersstufe höher), dazu Fördertraining, Lauftraining und Spiele bzw. Laufbewerbe am WoE. Und bei letzteren am liebsten lange Strecken, sprich durchaus auch mal 10 km.

    Da hatte ich Bedenken, dass er sich körperlich übernimmt.
    Ein mir gut bekannter Profi-Sporttrainer hat dazu gemeint: wenn er daheim noch Energie hat und rennt und macht und tut, dann passts. Wenn er daheim nur noch müde und ausgepumpt auf der Couch hängt, dann ist es zuviel.

    Nachdem mein Junior auch nach dem Training hier auf der Wiese weitergekickt hat, hab ich ihn machen lassen ...
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  6. #16
    mickey! ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    7.590

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Sohn ist im Handball jetzt in der superduper Mannschaft mit viermal die Woche Training. Er fühlt sich schon irgendwie gepauchpinselt, dass er ausgewählt wurde und jeder sagt ihm, wie gut er in seiner Position sei.
    Sein Herz hängt aber am Fußball. Da ist er auch wirklich gut, aber aufgrund der Konkurrenz halt nicht in DER superduper Mannschaft, die für ihn in Frage gekommen wäre. Andere sehr gute Vereine würden ihn bestimmt mit Kusshand nehmen, aber (gottlob!) zieht er es vor, beim fußläufig erreichbaren 08/15 Verein zu spielen. Wobei er sagt: "Wenn xy bei mir anfragte (), dann würde ich Handball aufhören."

    Aber auch da haben sie halt 3x die Woche Training.

    Er geht jetzt zukünftig 3x zum Handball und 2x zum Fußball plus Spiele. Wobei Handballspiele Priorität haben aufgrund seiner Position.

    )
    Hmm. Meine Tochter macht auch nahezu jeden Tag Sport, zwar alles auf Hobbyebene, aber trotzdem hüpft sie jeden Tag woanders rum. Montag Korbball, Dienstag Geräteturnen, Mittwoch mit sie freiwillig am Training der größeren Mädchen teil, Donnerstags im Herbst Showtanzgruppe des örtlichen Karnevalvereins, Freitags Geräteturnen, Samstags DLRG Training. Zzgl Punktespiele im Korbball am Wochenende. Im nächsten Herbst wird sie wohl noch am Gardetraining teilnehmen wollen. Ach ja Schulsport ist ja auch noch.

    Im Moment lasse ich sie, sage aber ganz klar Schule geht vor. Bisher kein Problem, einzig das Lesen üben fällt etwas hinten über. Glücklicherweise finden die Sportarten alle erst ab 17h statt, so daß der Nachmittag trotzdem noch für Freispiel zur Verfügung steht.
    Ich sage ihr ganz klar, wenn es zu stressig wird, dann werden wir reduzieren. Ich schau es mir einfach an und lass es auf uns zukommen.
    Gestatten,
    Mickey

  7. #17
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    27.402

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Darf ich mal die Geisterfahrerin machen? Wenn ich mich als Jugendlicher verpflichte, in einer Saison dabei zu sein, dann bin ich auch dabei. Die anderen verlassen sich auf mich, aufgeben geht dann einfach nicht. Wenns blöd wird, wirds vielleicht sehr super stressig, aber ich finde es eigentlich wichtiger, zu seinem Wort zu stehen und fürs nächste Mal zu lernen, wie viel ich wirklich schaffe, als dann mit "ups, ist mir doch zu stressig" einen Rückzieher zu machen.

    Bin ich schon wieder autoritär? Überstreng? Bin ich falsch geprägt?
    Da bist du kein Geisterfahrer.
    Allerdingst betreibt der SofieSohn zwei körperlich sehr anspruchsvolle Sportarten mit nicht unbeträchtlichem Trainigns-/Spielaufwand. Er wird auch Synergieeffekte haben - wenn der Handballtrainer an den freien Tagen ein bisschen Laufen gut fände macht er das ja beim Fussballtraining mit. Aber er ist in erster Linie Kind und auch noch Schüler und wenn er es nicht schafft, dann schafft er es nicht. Da nützt er den Mannschaften auch nichts.

    Wenn ich Sofie richtig verstanden habe geht es nicht um die F Jugend in der 8. Liga gegen Kleindackelsdorf-Süd.

    Das bedeutet aber auch, dass er selber weiss, was ein Mannschaftssport mit Ligabetrieb ist und wozu er sich verpflichtet hat. (Eventuell sogar besser als Sofie) Ich unterstelle einfach, dass er nicht aus einer Laune raus eines sausen lassen uns lieber ins Freibad gehen wird. Kinder, die solche intensiven Hobbys haben, nehmen ihre Verpflichtungen in der Regel ernst.

    Was mit ein Grund ist, warum sich Eltern oft Sorgen machen, ob sie es schaffen werden. Zumal er glaube ich noch nicht vollständig ausgewachsen ist und auch das Sozialleben nicht zu kurz kommen sollte.

    Meiner Erfahrung nach kannst du in dem Alter nicht mehr zwingen oder streng sein. Musst du aber auch nicht.

    Perspektivisch wüsste ich nicht, dass es einen Profi Handballer gibt, der auch Profifussballer ist. Zwei Sportarten auf ganz hohem Niveau kann man nur selten betreiben. Bremser im 4er Bob und Leichtathletik oder Segeln geht offenbar. Aber alles andere wird schwer und da werden beide Sportarten an ihm zerren. Er wird eine Entscheidung treffen müssen und da sollte Sofie ihm zur Seite stehen können.
    gurkentruppe gefällt dies

  8. #18
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    27.402

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Wenn ich als Eltern sehe, dass das zuviel ist, würde ich gleich "nein" sagen. Aber eher nicht mitten in der Saison.
    Ich glaube, wir reden von verschiedenen Sachen.
    Ich meine keine "trallala, mir fällt gerade ein, ich hab heute bei schönem Wetter keine Lust"-Situation.
    Sondern ich rede von psychischer und physischer Überanstrengung.

    Und da ziehe ich im Zweifel die Reissleine, auch mitten in der Saison.
    nykaenen88 und gurkentruppe gefällt dies.

  9. #19
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.719

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Ein mir gut bekannter Profi-Sporttrainer hat dazu gemeint: wenn er daheim noch Energie hat und rennt und macht und tut, dann passts. Wenn er daheim nur noch müde und ausgepumpt auf der Couch hängt, dann ist es zuviel.
    Allerdings hängt mein Sohn zuhause selbst dann gern mit dem Laptop auf der Couch, wenn er gerade aus dem Bett kommt Das kann dann also nicht mein Maßstab sein
    majathebookworm gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #20
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    3.628

    Standard Re: Sportfrage Leistungsexperten

    Wisst ihr die Termine aller Spiele und Zusatzturniere, Freundschaftsspiele...der Saison in beiden Sportarten?
    Ist das ùberhaupt zu koordinieren ohne Überschneidungen? Er ist ja in beiden Mannschaften in wichtiger Position, wie du schreibst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •