Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
Like Tree4gefällt dies

Thema: Frage an die Reitprofis

  1. #1
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.841

    Standard Frage an die Reitprofis

    Tochter hat heute (glÜcklicherweise in meiner Abwesenheit) das unschöne Erlebnis gehabt, dass ihr ihr Gaul durchgegangen ist und sie aufgrund des vorangegangenen Sprungs nicht mehr ordentlich im Sattel sass, sondern auf halb acht hing. Als sie dann auch noch einen Steigbügel verlor, entschied sie, den anderen Fuss auch aus dem Steigbügel zu nehmen und bis drei zu zählen und abzusteigen, bevor sie gegen die Bande krachte. Es ist ihr nix passiert. SElbstverständlich Helm und Schildkröte an. AAAAAAAAAAAAAAH, GUT DASS ICH ES NICHT GESEHEN HABE.
    Nun hat der Reitlehrer sie ins Gebet genommen, dass sie niemals nicht und unter keinen Umständen absteigen darf, sondern sich an den Gaul wie an sein Leben krallen soll. Eigentlich finde ich den Herrn sehr vernünftig und mit Überblick, aber das kapier ich jetzt nicht. Erklärungen?

  2. #2
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    26.020

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Tochter hat heute (glÜcklicherweise in meiner Abwesenheit) das unschöne Erlebnis gehabt, dass ihr ihr Gaul durchgegangen ist und sie aufgrund des vorangegangenen Sprungs nicht mehr ordentlich im Sattel sass, sondern auf halb acht hing. Als sie dann auch noch einen Steigbügel verlor, entschied sie, den anderen Fuss auch aus dem Steigbügel zu nehmen und bis drei zu zählen und abzusteigen, bevor sie gegen die Bande krachte. Es ist ihr nix passiert. SElbstverständlich Helm und Schildkröte an. AAAAAAAAAAAAAAH, GUT DASS ICH ES NICHT GESEHEN HABE.
    Nun hat der Reitlehrer sie ins Gebet genommen, dass sie niemals nicht und unter keinen Umständen absteigen darf, sondern sich an den Gaul wie an sein Leben krallen soll. Eigentlich finde ich den Herrn sehr vernünftig und mit Überblick, aber das kapier ich jetzt nicht. Erklärungen?
    Erklärung hab ich keine und Profi bin ich auch nicht.
    Ich kenne es so, dass man durchaus abspringt - wenn es relativ gefahrlos möglich ist und alle anderen Möglichkeiten (kleiner werdende Volte, bergauf / in anstrengenderen Untergrund laufen lassen usw.) nichts bringen.

    Ihr ist aber nichts passiert?
    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch ~

  3. #3
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.841

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Erklärung hab ich keine und Profi bin ich auch nicht.
    Ich kenne es so, dass man durchaus abspringt - wenn es relativ gefahrlos möglich ist und alle anderen Möglichkeiten (kleiner werdende Volte, bergauf / in anstrengenderen Untergrund laufen lassen usw.) nichts bringen.

    Ihr ist aber nichts passiert?
    Nein nein, alles gut. Nur voller Sand :).

  4. #4
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    26.020

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Nein nein, alles gut. Nur voller Sand :).
    Den kann man abklopfen. Trotzdem: Glück gehabt
    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch ~

  5. #5
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.841

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Schneehase Beitrag anzeigen
    Den kann man abklopfen. Trotzdem: Glück gehabt
    Ich glaub, die Dusche gleicht jetzt einer Wattenlandschaft
    Ja, sie ist jetzt schon mehrfach geflogen und nie was passiert. Ich hoffe, sie hat nun ihr Soll erfüllt.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Ich kenne das auch so: auf jeden Fall draufbleiben.

  7. #7
    Avatar von NaddlH
    NaddlH ist offline Menschenkind
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    12.220

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Vorab: Tochter ist kein Reitprofi, sondern "nur" Reiterin.
    Sie sagt, wenn der Sattel schief hängt, springt sie auch ab. Den bekommt sie während des Reitens nicht mehr gerade.
    Nach der Entscheidung eures Lehrers gefragt, sagt sie, er könnte meinen, man muss im Sattel bleiben, damit das Pferd sich nicht merkt, dass der Reiter beim Durchgehen runter geschmissen werden kann - quasi als Durchsetzung dem Pferd gegenüber.
    Nur eine Laienmeinung...

  8. #8
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.841

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich versteh das nur irgendwie nicht. Ich mein klar, nicht bei jeder Gelegenheit runterhüpfen, aber vor die Wahl gestellt, es haut mich gleich unkontrolliert gegen die Bande oder ich mache vorher den geplanten Abgang.............
    Wäh, ich möchte bitte nie in der Situation sein.

  9. #9
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    26.020

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Ich versteh das nur irgendwie nicht. Ich mein klar, nicht bei jeder Gelegenheit runterhüpfen, aber vor die Wahl gestellt, es haut mich gleich unkontrolliert gegen die Bande oder ich mache vorher den geplanten Abgang.............
    Wäh, ich möchte bitte nie in der Situation sein.
    Eben. Dann lieber einigermaßen planvoll "absteigen".
    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch ~

  10. #10
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.849

    Standard Re: Frage an die Reitprofis

    Beim Kutschenfahren gilt: wenn es gefährlich wird, ist alles erlaubt.

    Und so sehe ich das beim Reiten auch. Ich Zweifel lass ich mich lieber (noch irgendwie kontrolliert) runter fallen.

    Aber ich bin kein Profi. Und das letzte, wo ich mich runter fallen hab lassen, ist 20 Jahre her. Dieses "Schulpferd" ist in jeder Stunde durch gegangen. Nach dem 3. Mal bei mir hab ich mich geweigert, es zu reiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •