Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77
Like Tree18gefällt dies

Thema: Das alte Hundnas-Thema

  1. #1
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    6.171

    Standard Das alte Hundnas-Thema

    Ich werde heute bei unserer Stadt beantragen, den Namen in Ferkelhausen umzuändern. Es geht wieder los.

    Der Wald, eine Bank auf meiner Laufstrecke. Ich war am Samstag da, dann regnete und schneite es. Ich war am Sonntag früh da und jemand hatte auf die Bank einen riesigen Haufen gemacht. Wirklich gigantisch. Im Wald. Mit Gebüschen überall rund rum.

    Ich versteh's nicht. Echt, ich versteh's nicht. Mir ist natürlich klar, dass ich als Hundehalter mehr Mist sehe als andere - die Hunde finden es ja zuverlässig Vorletzte Woche haben wir eine dicke Wurst in der Nähe eines Spielplatzes gefunden. Letzten Montag trat mein Mann in ein Kötzerchen auf unserem Parkplatz.

    Sorry für das unappetitliche Thema, aber das ärgert mich massiv. Ich habe mein Traumhaus in einer tollen Nachbarschaft gefunden und hier geht alles den Bach runter. Ich will so nicht wohnen. Nicht ärgern ist keine Option, das versuche ich ständig. Klappt leider nicht. Das geht wirklich gegen alle meine Werte. Mein Mann und ich sprechen offen über Umzug.

    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???
    Gast gefällt dies

  2. #2
    Avatar von Bouri
    Bouri ist offline Müde
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    1.232

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Auf eine Bank im Wald geht ja noch (hahaha, ja, eigentlich natürlich nicht!). Bei meinem Vater hat jemand AUF die Sockelleiste seines Hauses in der Innenstadt gekackt. Von der Höhe der Sockelleiste und der Größe des Haufens kann das kein Hund/sonstiges Tier gewesen sein....

  3. #3
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    6.171

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Bouri Beitrag anzeigen
    Auf eine Bank im Wald geht ja noch (hahaha, ja, eigentlich natürlich nicht!). Bei meinem Vater hat jemand AUF die Sockelleiste seines Hauses in der Innenstadt gekackt. Von der Höhe der Sockelleiste und der Größe des Haufens kann das kein Hund/sonstiges Tier gewesen sein....

  4. #4
    Avatar von Clodagh
    Clodagh ist gerade online finster
    Registriert seit
    12.10.2018
    Beiträge
    1.897

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???
    In der Stadt würde ich ja auf Obdachlose tippen. Aber im Wald? Keine Ahnung.

  5. #5
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.509

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Ich werde heute bei unserer Stadt beantragen, den Namen in Ferkelhausen umzuändern. Es geht wieder los.

    Der Wald, eine Bank auf meiner Laufstrecke. Ich war am Samstag da, dann regnete und schneite es. Ich war am Sonntag früh da und jemand hatte auf die Bank einen riesigen Haufen gemacht. Wirklich gigantisch. Im Wald. Mit Gebüschen überall rund rum.

    Ich versteh's nicht. Echt, ich versteh's nicht. Mir ist natürlich klar, dass ich als Hundehalter mehr Mist sehe als andere - die Hunde finden es ja zuverlässig Vorletzte Woche haben wir eine dicke Wurst in der Nähe eines Spielplatzes gefunden. Letzten Montag trat mein Mann in ein Kötzerchen auf unserem Parkplatz.

    Sorry für das unappetitliche Thema, aber das ärgert mich massiv. Ich habe mein Traumhaus in einer tollen Nachbarschaft gefunden und hier geht alles den Bach runter. Ich will so nicht wohnen. Nicht ärgern ist keine Option, das versuche ich ständig. Klappt leider nicht. Das geht wirklich gegen alle meine Werte. Mein Mann und ich sprechen offen über Umzug.

    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???
    kötzerchens (was für ein niedlicher name) seh ich alle naselang mal.

    aber das ist auch normal in der stadt, dass da allerlei , das aus menschen( und tieren) kommen kann, am boden liegt.

    leute, die sich sich irgendwo erleichtern, sind oft betrunken oder sonstwie in ihrer wahrnehmung beeinträchtigt.
    oder sehen ihr "produkt" als große leistung an, das auch gesehen werden soll.

  6. #6
    lilalaunebaerli ist offline Poweruser
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    5.038

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Clodagh Beitrag anzeigen
    In der Stadt würde ich ja auf Obdachlose tippen. Aber im Wald? Keine Ahnung.
    Angesäuselte Wanderer ? Diese Schweinigel wird es immer geben sobald es wärmer wird , Leute ohne gute Kinderstube . Ein Starkregen spült es wieder weg.
    Hier ist es immer krass mit den Graffittisprühern den illegalen und auf den Gehwegen in der Nähe von Sportanlagen/Gaststätten Mageninhalt.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Raten kann ich Dir nichts, aber ich verstehe Euch gut.

  8. #8
    Reni2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    8.357

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Auf eine Parkbank! Ja, das ist wirklich krass
    Aber hier im Wienerwald ist es leider auch nicht viel besser. Als ich noch keinen Hund hatte, hab´ auf sowas gar nicht geachtet, bzw. dachte immer, diese vielen weißen Tücher, die da im Wald herumliegen, wären halt Taschentücher, die Leute einfach wegschmeißen - jo eh, nur verwenden sie sie nicht zum Naseputzen, das hat mir erst mein Hund „erklärt“. Man glaubt ja nicht, wieviele Menschen in den Wald k.... wäh.
    Im Herbst gibt es hier jedes Jahr einen Weinwandertag über unseren Hausberg. Frage nicht, wie schlimm es erst nach diesem Wochenende ausschaut. Unpackbar..., die Leute hocken sich offensichtlich mitten auf die Wege, ohne Hemmungen und Genierer .
    Lösung gibt´s keine, die Leute sind überall gleich unverschämt und grauslich, drum denke ich auch nicht, dass dir Wegziehen was bringen wird.



    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Ich werde heute bei unserer Stadt beantragen, den Namen in Ferkelhausen umzuändern. Es geht wieder los.

    Der Wald, eine Bank auf meiner Laufstrecke. Ich war am Samstag da, dann regnete und schneite es. Ich war am Sonntag früh da und jemand hatte auf die Bank einen riesigen Haufen gemacht. Wirklich gigantisch. Im Wald. Mit Gebüschen überall rund rum.

    Ich versteh's nicht. Echt, ich versteh's nicht. Mir ist natürlich klar, dass ich als Hundehalter mehr Mist sehe als andere - die Hunde finden es ja zuverlässig Vorletzte Woche haben wir eine dicke Wurst in der Nähe eines Spielplatzes gefunden. Letzten Montag trat mein Mann in ein Kötzerchen auf unserem Parkplatz.

    Sorry für das unappetitliche Thema, aber das ärgert mich massiv. Ich habe mein Traumhaus in einer tollen Nachbarschaft gefunden und hier geht alles den Bach runter. Ich will so nicht wohnen. Nicht ärgern ist keine Option, das versuche ich ständig. Klappt leider nicht. Das geht wirklich gegen alle meine Werte. Mein Mann und ich sprechen offen über Umzug.

    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???

  9. #9
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.800

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Ich werde heute bei unserer Stadt beantragen, den Namen in Ferkelhausen umzuändern. Es geht wieder los.

    Der Wald, eine Bank auf meiner Laufstrecke. Ich war am Samstag da, dann regnete und schneite es. Ich war am Sonntag früh da und jemand hatte auf die Bank einen riesigen Haufen gemacht. Wirklich gigantisch. Im Wald. Mit Gebüschen überall rund rum.

    Ich versteh's nicht. Echt, ich versteh's nicht. Mir ist natürlich klar, dass ich als Hundehalter mehr Mist sehe als andere - die Hunde finden es ja zuverlässig Vorletzte Woche haben wir eine dicke Wurst in der Nähe eines Spielplatzes gefunden. Letzten Montag trat mein Mann in ein Kötzerchen auf unserem Parkplatz.

    Sorry für das unappetitliche Thema, aber das ärgert mich massiv. Ich habe mein Traumhaus in einer tollen Nachbarschaft gefunden und hier geht alles den Bach runter. Ich will so nicht wohnen. Nicht ärgern ist keine Option, das versuche ich ständig. Klappt leider nicht. Das geht wirklich gegen alle meine Werte. Mein Mann und ich sprechen offen über Umzug.

    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???
    Wo willst du denn hinziehen? Bei uns wurde schon in den vorgarten gekackt und aufs umzaeumte kindergartengelaende.

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.072

    Standard Re: Das alte Hundnas-Thema

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Ich werde heute bei unserer Stadt beantragen, den Namen in Ferkelhausen umzuändern. Es geht wieder los.

    Der Wald, eine Bank auf meiner Laufstrecke. Ich war am Samstag da, dann regnete und schneite es. Ich war am Sonntag früh da und jemand hatte auf die Bank einen riesigen Haufen gemacht. Wirklich gigantisch. Im Wald. Mit Gebüschen überall rund rum.

    Ich versteh's nicht. Echt, ich versteh's nicht. Mir ist natürlich klar, dass ich als Hundehalter mehr Mist sehe als andere - die Hunde finden es ja zuverlässig Vorletzte Woche haben wir eine dicke Wurst in der Nähe eines Spielplatzes gefunden. Letzten Montag trat mein Mann in ein Kötzerchen auf unserem Parkplatz.

    Sorry für das unappetitliche Thema, aber das ärgert mich massiv. Ich habe mein Traumhaus in einer tollen Nachbarschaft gefunden und hier geht alles den Bach runter. Ich will so nicht wohnen. Nicht ärgern ist keine Option, das versuche ich ständig. Klappt leider nicht. Das geht wirklich gegen alle meine Werte. Mein Mann und ich sprechen offen über Umzug.

    Wer zum Henker hält es für eine gute Idee, mitten auf eine Bank im Wald zu k*cken? Was passiert mit der Welt???
    Ja mei, so hat jeder sein Päckchen zu tragen.

    Ich brauche gar keine Umzugspläne zu machen: Finde mal Orte ohne Hunde.
    Francie, Casalinga2012 und Clodagh gefällt dies.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •