Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
Like Tree7gefällt dies

Thema: Verkehrserziehung

  1. #1
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Verkehrserziehung

    Ich hab da folgende Situation beobachtet. Am Beginn einer 30-er Zone gibt es einen Zebrastreifen, an dem eine Lehrerin mit ihrer Grundschulklasse steht.
    Es kommen wenige Autos, aber aus beiden Richtungen und alle halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Die nächsten kommen und halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Als ich durch war, war die Strecke komplett frei und erst dann geht die Klasse los.
    Also ich finde es befremdlich, wenn man Kindern beibringt, dass am Zebrastreifen haltende Autos (und es war auch so, dass Autos aus beiden Richtungen gleichzeitig angehalten hatten und die Klasse super hätte drüber gehen können), durchgewunken werden und man so lange wartet, bis niemand mehr kommt. Da verhalten sich alle Autofahrer vorbildlich, halten an, nehmen Rücksicht und sollen dann doch fahren und die Kinder sollen warten.

    Gibt es da irgendwelche neuen Ideen bzgl Schulklasse, Lehrer, Zebrastreifen?



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  2. #2
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.314

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Ich hab da folgende Situation beobachtet. Am Beginn einer 30-er Zone gibt es einen Zebrastreifen, an dem eine Lehrerin mit ihrer Grundschulklasse steht.
    Es kommen wenige Autos, aber aus beiden Richtungen und alle halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Die nächsten kommen und halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Als ich durch war, war die Strecke komplett frei und erst dann geht die Klasse los.
    Also ich finde es befremdlich, wenn man Kindern beibringt, dass am Zebrastreifen haltende Autos (und es war auch so, dass Autos aus beiden Richtungen gleichzeitig angehalten hatten und die Klasse super hätte drüber gehen können), durchgewunken werden und man so lange wartet, bis niemand mehr kommt. Da verhalten sich alle Autofahrer vorbildlich, halten an, nehmen Rücksicht und sollen dann doch fahren und die Kinder sollen warten.

    Gibt es da irgendwelche neuen Ideen bzgl Schulklasse, Lehrer, Zebrastreifen?

    Ich glaube du hast die Situation missverstanden. Wenn sie da steht und den Kindern was erklärt wird sie ja nicht dauernd die Straße überqueren damit dem genüge getan wird. Es ist völlig richtig, dass sie signalisiert grad noch nicht rüber zu wollen. Mir als Autofahrer schadet es kein bissel. Und die Kinder erleben, dass normalerweise die Autos halten und man gehen könnte. Grad in verkehrsberuhigten Zonen ist das doch gut vor Ort erklärbar. Hätte sie an einer viel befahrenen Hauptstraße dauernd weiter gewinkt hätte ich es ungünstiger gefunden.




  3. #3
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften
    Registriert seit
    14.09.2016
    Beiträge
    4.662

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Gibt es da irgendwelche neuen Ideen bzgl Schulklasse, Lehrer, Zebrastreifen?
    Schon vor Jahren wurde uns im Kindergarten vom Verkehrspolizisten erklärt, dass Zebrastreifen ein erheblicher Gefahrenpunkt für Kinder darstellt. Nur weil ein Auto hält, ist das keine Garantie, dass der Verkehr der Gegenfahrbahn hält oder der haltende Wagen nicht noch von einem anderen Auto am Zebrastreifen überholt wird. Kinder wähnen sich am Zebrastreifen in Sicherheit, während viele Autofahrer einem Zebrastreifen keine große Beachtung schenken.

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.314

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Schon vor Jahren wurde uns im Kindergarten vom Verkehrspolizisten erklärt, dass Zebrastreifen ein erheblicher Gefahrenpunkt für Kinder darstellt. Nur weil ein Auto hält, ist das keine Garantie, dass der Verkehr der Gegenfahrbahn hält oder der haltende Wagen nicht noch von einem anderen Auto am Zebrastreifen überholt wird. Kinder wähnen sich am Zebrastreifen in Sicherheit, während viele Autofahrer einem Zebrastreifen keine große Beachtung schenken.

    Ist das so? Ich kenne es, dass man dennoch warten muss bis ein Auto hält und nicht einfach loslaufen soll. Wie willst du den Kindern es denn erklären?
    Kicki gefällt dies




  5. #5
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Ich glaube du hast die Situation missverstanden. Wenn sie da steht und den Kindern was erklärt wird sie ja nicht dauernd die Straße überqueren damit dem genüge getan wird. Es ist völlig richtig, dass sie signalisiert grad noch nicht rüber zu wollen. Mir als Autofahrer schadet es kein bissel. Und die Kinder erleben, dass normalerweise die Autos halten und man gehen könnte. Grad in verkehrsberuhigten Zonen ist das doch gut vor Ort erklärbar. Hätte sie an einer viel befahrenen Hauptstraße dauernd weiter gewinkt hätte ich es ungünstiger gefunden.
    Sie stand nicht und erklärte, sie stand, um rüberzugehen.
    Die Lehrerin stand am Rand der Straße, Blick auf die Straße rechts nund links und hinter ihr die Klasse. Mit dem Rücken zur Klasse erklärt es sich sicher nicht so gut.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  6. #6
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.607

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Ich hab da folgende Situation beobachtet. Am Beginn einer 30-er Zone gibt es einen Zebrastreifen, an dem eine Lehrerin mit ihrer Grundschulklasse steht.
    Es kommen wenige Autos, aber aus beiden Richtungen und alle halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Die nächsten kommen und halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Als ich durch war, war die Strecke komplett frei und erst dann geht die Klasse los.
    Also ich finde es befremdlich, wenn man Kindern beibringt, dass am Zebrastreifen haltende Autos (und es war auch so, dass Autos aus beiden Richtungen gleichzeitig angehalten hatten und die Klasse super hätte drüber gehen können), durchgewunken werden und man so lange wartet, bis niemand mehr kommt. Da verhalten sich alle Autofahrer vorbildlich, halten an, nehmen Rücksicht und sollen dann doch fahren und die Kinder sollen warten.

    Gibt es da irgendwelche neuen Ideen bzgl Schulklasse, Lehrer, Zebrastreifen?
    Vielleicht ging es um was völlig anderes?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #7
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.093

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Ich hab da folgende Situation beobachtet. Am Beginn einer 30-er Zone gibt es einen Zebrastreifen, an dem eine Lehrerin mit ihrer Grundschulklasse steht.
    Es kommen wenige Autos, aber aus beiden Richtungen und alle halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Die nächsten kommen und halten an. Lehrerin winkt die Autos weiter. Als ich durch war, war die Strecke komplett frei und erst dann geht die Klasse los.
    Also ich finde es befremdlich, wenn man Kindern beibringt, dass am Zebrastreifen haltende Autos (und es war auch so, dass Autos aus beiden Richtungen gleichzeitig angehalten hatten und die Klasse super hätte drüber gehen können), durchgewunken werden und man so lange wartet, bis niemand mehr kommt. Da verhalten sich alle Autofahrer vorbildlich, halten an, nehmen Rücksicht und sollen dann doch fahren und die Kinder sollen warten.

    Gibt es da irgendwelche neuen Ideen bzgl Schulklasse, Lehrer, Zebrastreifen?
    Die wollten da nicht dauernd hin und her laufen, sondern sie hat ihnen was vor Ort erklärt.
    Und war halt zufällig fertig als alle Autos weg waren.
    Vielleicht standen die auch schon vorher, als noch kein Auto da war und sind auch dann nicht rüber, eben aus dem Grund.
    Foxlady gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  8. #8
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Vielleicht ging es um was völlig anderes?
    Um was soll es denn gehen, wenn die Lehrerin am Straßenrand steht, Blick auf die Straße, hinter ihr die Klasse und sie losgehen, wenn gar nichts mehr an Autos kommt?



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  9. #9
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.314

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Sie stand nicht und erklärte, sie stand, um rüberzugehen.
    Die Lehrerin stand am Rand der Straße, Blick auf die Straße rechts nund links und hinter ihr die Klasse. Mit dem Rücken zur Klasse erklärt es sich sicher nicht so gut.

    Hä? Vielleicht hat sie in DEM Moment, den du gesehen hast, grad erklärt wie man trotz Zebrastreifen links und rechts erst guckt. Das geht mit Blick auf die hinter ihr stehenden Kinder ja wohl eher nicht.




  10. #10
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Verkehrserziehung

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Die wollten da nicht dauernd hin und her laufen, sondern sie hat ihnen was vor Ort erklärt.
    Und war halt zufällig fertig als alle Autos weg waren.
    Vielleicht standen die auch schon vorher, als noch kein Auto da war und sind auch dann nicht rüber, eben aus dem Grund.
    Noch jemand, der meint, dass sie der Klasse was erklärt hat. Nö.
    Siehe meine Antwort 5 und 8.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •